#11

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 04:15
von Sputnik (gelöscht)
avatar

JoJo schrieb: Wird doch!
Ich finde dass hier mehr Bilder gezeigt werden als in anderen Analogforen. Das ist zwar trotzdem zuwenig, aber besser als nichts. Ich selbst habe in den letzten 2 Jahren meiner Mitgliedschaft über 60 Bilder eingestellt, ohne die Test- und Dokumentationsbilder. Also alle 2 Wochen ein Bild finde ich nun nicht sooo schlecht.
Klar, manche stellen viel mehr ein, andere kaum was.
Ich freue mich aber schon auf Deine Bilder.


Oh. Dann entschuldige. Wenn dem so ist, kann man ja nicht meckern. Da war ich wohl etwas blind. Sorry nochmals. Werde die Tage mal die Bilderecke durchforsten.
Ob ich hier einstelle, muß ich noch sehen. Müßte mich halt mal für EIN Forum entscheiden, aber seit das Phototec-Forum (da gabs blöderweise auch kein Bilderforum) zu ist, tingel ich so ein wenig rum. Ist aber überall tote Hose, außer im LUF, aber da stört mich irgendwie, daß man die eingestellten Bilder später nicht auf eigene Hand wieder rausnehmen kann (Ist das hier genauso?) und daß dort, seit die M9 am Start ist, das meiste digital gemacht wird.
Andererseits darf ich ja gar nicht über die "tote Hose" meckern, da ich auch eher ein Leser denn ein Schreiber bin
Bin übrigens gerade drauf und dran, mir einen Scanner (Canaoscan 8600F)zu besorgen. Hatte mal Abzüge abfotografiert, was mir aber nicht so gefallen hat. Da ist Scanner ist schon besser. Und ein 6x6 Dia läßt sich dann auch mal digitalisieren.

PS: Also ich muss mich jetzt wirklich ein wenig schämen. Hab eben schon mal kurz gespitzt. Bis man die Bilder hier durch hat, vergehen ja Jahre. Glaubt mir, oder glaubt mirs nicht. Ich hatte die Bilderecke bislang glatt übersehen. Dabei hatte ich unwissend sogar schon mal drin gepostet! Sachen gibts, tssss


zuletzt bearbeitet 26.02.2012 04:26 | nach oben springen

#12

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 04:28
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Was ist "LUF"?
Rausnehmen von Bildern geht hier auch nicht so einfach.
Aber wenn es wirklich mal unbedingt nötig sein sollte, dann bin ich sicher dass auf begründete Anfrage beim Admin auch mal etwas gelöscht werden kann. Ich hatte aber bisher nicht den Wunsch, ein Bild zu löschen.
Außer hier und dem VFDKV wüsste ich nun auch kein Analogforum, welches für Bilderpräsentation in Frage käme.
Wem die Resonanz in den Foren zu gering ist, dem bleibt immer noch eine eigene Bilderwebseite.
Bei Flickr, auch in den Spezialgruppen, finde ich die Bilderflut einfach zu groß. Soviel Zeit habe ich nicht, alles durchzusehen.
Da ist das hier doch viel überschaubarer.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#13

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 05:37
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

LUF wird wohl das Leica-User-Forum sein, wo sie Leute wie mich nicht reinlassen. Was die Bildpräsentation angeht, stimme ich mit Joachim überein: So wenig ist es hier ja gar nicht, und auch die Resonanz ist gut. Flickr ist da wirklich etwas unübersichtlich, obwohl ich gerne in spezielleren Gruppen herumschaue. Größtes Problem sehe ich dort darin, dass die Leute ihre Bilder anscheinend in möglichst vielen Gruppen haben wollen, und wahllos in verschiedene Gruppenpools einstellen, und wenn da nicht gerade ein Gruppenverwalter dahinter ist, der bisschen aussortiert, dann ist da gleich alles mit irgendwelchen Knipsereien zugemüllt, z.B. eine Gruppe, die sich mit Bildern der (analogen) K-Reihe von Pentax beschäftigt, aber hauptsächlich Bilder von digitalen KX / KR enthält...
Ein pool, bei dem aufgeräumt geworden zu sein scheint, sehe nur zwei Bilder, die zwar nicht schlecht sind, aber offensichtlich keine Dunkelkammern zeigen: http://www.flickr.com/groups/darkroomportraits/pool/ (passt sogar zum Thema;-))


Selbst war ich ja schon immer eher unregelmäßig in der Dunkelkammer, lag wohl auch daran, das die Duka nur zeitweise im Bad aufgebaut wurde. Das Zeigen meiner Duka hier im Forum hatte offensichtlich keine so hohe Priorität für mich, dass ich sie bei dieser Gelegenheit mal digital abgelichtet hätte (unvergrößerte Negative existieren aber). Im Moment muss ich mein Dasein ohne die Möglichkeit, Photos zu vergrößern, fristen (ist hart...), von daher kann ich das auch nicht schnell nachholen.


nach oben springen

#14

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 06:24
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von Sputnik

Ich frage mich ja ohnehin schon seit langem, wieso in einem ANALOG-FOTOFORUM keine Fotos zur Besprechung gezeigt werden. Und damit meine ich jetzt mal keine Digifotos von neu erworbenen Schätzchen, sondern selbst in der Dunkelkammer erstellte Abzüge. Gibts dafür eigentlich nachvollziehbare Gründe? Es gibt ja nicht mal ne passende Rubrik!



Kann es sein, dass du meistens nicht eingelogt bist, da die Bildbesprechungen erst erscheinen, wenn man angemeldet ist. Immerhin ist diese Rubrik die dritt beitragsstärkste.
Für die meisten dürfte am einfachsten sein, einen Negativ- oder Diascan einzustellen. Es ist schlicht das schnellste, die wenigste Arbeit und qualitativ das Hochwertigste. Abgesehen davon sind gute Abzüge gerne deutlich größer als Din-A4, so dass es mit dem Scannen schwierig wird. Meist ist es enttäuschend, was von einem guten Abzug nach dem Scannen bleibt. Da entspricht der Negativscan deutlich eher dem Eindruck des Abzuges.

Gruß
Hans

P.S.: Bilder von meiner Duka gibt es nicht, da sie sehr eng ist, so dass ich ein Fischauge für aussagekräftige Bilder bräuchte und der Keller auch als Lagerraum dient. Vor präsentablen Bildern müsste ich einen halben Tag entrümpeln.


zuletzt bearbeitet 26.02.2012 06:29 | nach oben springen

#15

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 06:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo, Sputnik""Bist Du beim LUF oder VFDKV angemeldet?""

LUV kenn ich gar nicht und be dlvk bin ich nach kurzer Zeit wieder ausgestiegen.
Ansonsten könnte mehr hier gezeigt werden, und die Reaktionen etwas zahlreicher ausfallen. Sehe ich genauso.
Wonach suchst Du denn, wenn Du tingelst?

""Hatte mal Abzüge abfotografiert, was mir aber nicht so gefallen hat. Da ist Scanner ist schon besser.""

Dem ist nicht so. Selbst der teuerste Profiscanner hat seine Schwächen, und wenn Du vernünftig abfotografierst, wirst Du eine sehr gute Qualität erreichen.
Aber genau daran hapert es bei mir auch noch :-)

Gruss,
Ritchie


nach oben springen

#16

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 08:22
von Sputnik (gelöscht)
avatar

Zitat von JoJo
Was ist "LUF"?
Rausnehmen von Bildern geht hier auch nicht so einfach.
Aber wenn es wirklich mal unbedingt nötig sein sollte, dann bin ich sicher dass auf begründete Anfrage beim Admin auch mal etwas gelöscht werden kann. Ich hatte aber bisher nicht den Wunsch, ein Bild zu löschen.


Naja, ich denke da an Fotos von Personen, bei denen man entweder nicht fragen kann oder will, ob das Einstellen OK ist. Ich würde natürlich eh keine kompromittierenden Bilder einstellen wollen, aber irgendwie finde ich es bei abgebildeten Personen schon eigenartig, wenn sie dann unauslöschlich irgendwo abrufbar sind ohne daß der Einsteller Einfluß darauf nehmen kann.

Zitat von JoJo
Außer hier und dem VFDKV wüsste ich nun auch kein Analogforum, welches für Bilderpräsentation in Frage käme.
Wem die Resonanz in den Foren zu gering ist, dem bleibt immer noch eine eigene Bilderwebseite.
Bei Flickr, auch in den Spezialgruppen, finde ich die Bilderflut einfach zu groß. Soviel Zeit habe ich nicht, alles durchzusehen.
Da ist das hier doch viel überschaubarer.


Naja, wie gesagt, das Leica User Forum hat schon eine zum Teil sehr gute Bildergalerie, die auch rege genutzt und besprochen wird. Die sind dort zwar nicht zimperlich, aber das finde ich ganz gut. Als jemand, der nicht zum inner circle gehört, muß man zwar auf viele sonst "automatisch" abgegebene Kommentare verzichten, aber das ist sicher überall so. Sehr gut finde ich dort die Funktion, daß man ein "Danke" für einen Posting hinterlassen kann. Das ist ein short feedback, zu dem sich auch Nichtschreiber aufraffen können.
Flickr u.ä. besuche ich praktisch nie, weil mir das auch einfach viel zu viel ist. Außerdem ist es eine einzige Lobhuddelei.


nach oben springen

#17

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 08:29
von Sputnik (gelöscht)
avatar

Zitat von namir
LUF wird wohl das Leica-User-Forum sein, wo sie Leute wie mich nicht reinlassen.


Wieso? Was bist Du denn für ein Leut? Ich kann Dir versichern daß die keine Kontrolleure losschicken, die überprüfen, ob Du auch wirklich ne Leica in Deiner Fototasche hast. Theorie und Praxis sind schon seit jeher zwei Paar Schuhe.

Zitat von namir
Selbst war ich ja schon immer eher unregelmäßig in der Dunkelkammer, lag wohl auch daran, das die Duka nur zeitweise im Bad aufgebaut wurde. Das Zeigen meiner Duka hier im Forum hatte offensichtlich keine so hohe Priorität für mich, dass ich sie bei dieser Gelegenheit mal digital abgelichtet hätte (unvergrößerte Negative existieren aber). Im Moment muss ich mein Dasein ohne die Möglichkeit, Photos zu vergrößern, fristen (ist hart...), von daher kann ich das auch nicht schnell nachholen.


Es sei Dir verziehen!


nach oben springen

#18

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 09:08
von Sputnik (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Wöhl

Kann es sein, dass du meistens nicht eingelogt bist, da die Bildbesprechungen erst erscheinen, wenn man angemeldet ist. Immerhin ist diese Rubrik die dritt beitragsstärkste.


DAS ist des Rätsels Lösung. Danke! Ich hatte mir schon Sorgen um mich gemacht :-)

Zitat von Hans Wöhl
Für die meisten dürfte am einfachsten sein, einen Negativ- oder Diascan einzustellen. Es ist schlicht das schnellste, die wenigste Arbeit und qualitativ das Hochwertigste. Abgesehen davon sind gute Abzüge gerne deutlich größer als Din-A4, so dass es mit dem Scannen schwierig wird. Meist ist es enttäuschend, was von einem guten Abzug nach dem Scannen bleibt. Da entspricht der Negativscan deutlich eher dem Eindruck des Abzuges.


Am schnellsten und vor allem einfachsten ist es sicher. Da geb ich Dir recht. Aber fotografiere ich analog, weil ich es schnell und einfach haben will? Nein, dann hätte ich sicher längst alles verscherbelt und ne Nikon D700 angeschafft. Leute, die hybrid arbeiten, kann ich nicht so ganz verstehen. OK,wenn es einem nur darum geht, das Gefühl haben zu wollen, analoge Kameras in der Hand zu halten, kann ich das ja noch nachvollziehen, aber dann hörts auch schon auf. Für mich muß am Ende ein analoger Abzug stehen, sonst kann ich gleich ne Digiknipse nehmen und mir in der EBV meinen bevorzugten Filmlook drüberziehen. Gibts ja mittlerweile alles. Ich finde das genauso doof wie die aktuellen Retro-Digiknipsen, die versuchen, so auszusehen wie analoge Gerätschaften aus den 60ern oder 70ern.
Das Argument, daß ein Scan nicht an die Qualität des Abzug ran kommt, ist ja keines gegen, sondern FÜR den Abzug. Wenn DER gut gemacht ist, bleibt genug Potential für einen Scan übrig. Aber ein Abzug macht ARBEIT und verlangt ein gewisses KÖNNEN. Und das braucht nun mal Zeit, Übung und Engagement. Ein Negativ einscannen ist simpel. Selbst ein für den Positivprozeß unbrauchbares, weil völlig vergeigtes Negativ, kann ohne all zu große Kopfstände zu einer annehmbaren Bilddatei verwandelt werden. Dann solange an den Reglern rumdrehen, bis das Foto einigermaßen brilliant aussieht, immer mit dem Hintertürchen, alles wieder rückgängig machen oder 1000 Varianten abzuspeichern und dann aussieben zu können. Nein Danke. Ich finde, daß einen ein in der DUKA abgezogenes Bild viel mehr befriedigt, eben weil es mit Schweiß erkauft ist, um mich mal etwas pathetisch auszudrücken. Außerdem lernt man, mit Frust umzugehen
Ich werde dann mal ein Foto einstellen( ich weiß ja jetzt, wo die Galerie ist, haha), das ich mit einem schon älteren Kopierer/Drucker/Fax-Kombigerät eingescannt habe. Bei dem Ding war sogar schon die Scheibe zerkratzt. Ich finde die Qualität reicht aus, um es nur mal ins Netz zu stellen. Das Foto wurde auf 18x24 Papier belichtet und ist effektiv 16x16cm groß.
Ach so, ja. Gibt es denn nicht bei den etwas neueren Scannern, die Funktion Zusammenfügen? Für größere Vorlagen als A4? Aber Hand auf's Herz. Wer von Euch hat als Standardgröße 30x40? Und wozu? Ich finde, zum Betrachten aus der Hand ist 18x24 perfekt, 24x30 schon zu groß. Und 30x40 mach ich nur, wenn ich das Foto verschenken oder es mir selbst an die Wand hängen möchte.

Zitat von Hans Wöhl
P.S.: Bilder von meiner Duka gibt es nicht, da sie sehr eng ist, so dass ich ein Fischauge für aussagekräftige Bilder bräuchte und der Keller auch als Lagerraum dient. Vor präsentablen Bildern müsste ich einen halben Tag entrümpeln.


Na dann leg los. Morgen ist Sonntag!


zuletzt bearbeitet 26.02.2012 09:09 | nach oben springen

#19

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 09:20
von Sputnik (gelöscht)
avatar

Zitat von plaubel
Hallo, Sputnik""Bist Du beim LUF oder VFDKV angemeldet?""


Ja.

Zitat von plaubel
Wonach suchst Du denn, wenn Du tingelst?


Kann ich gar nicht so genau sagen. Ich stöbere einfach und bleib dann hängen. Bei Phototec war immer was los und es waren jede Menge Leute dort am Start, die wußten, wovon sie schrieben. Diesbezüglich konnte diesem Forum kein anderers das Wasser reichen. Dort wurde fast Jedem kompetent geholfen. Aber es hat dort halt auch sehr gemenschelt. :-)

Zitat von plaubel
""Hatte mal Abzüge abfotografiert, was mir aber nicht so gefallen hat. Da ist Scanner ist schon besser.""

Dem ist nicht so. Selbst der teuerste Profiscanner hat seine Schwächen, und wenn Du vernünftig abfotografierst, wirst Du eine sehr gute Qualität erreichen.
Aber genau daran hapert es bei mir auch noch :-)


Naja, mag sein, wenn man eine für den Nahbereich optimierte Optik, eine Kamera mit Spiegelvorauslösung und Ahnung davon hat, wie und was man an seiner Digiknipse so einstellen muß (D-Lightning usw.). Ich hatte ne geliehene D90+50er Nikkor an einem alten Reprogerät und das hat mich nicht umgehauen.


nach oben springen

#20

RE: Wie sieht eure Duka aus?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.02.2012 12:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo, Siegfried,

""Aber Hand auf's Herz. Wer von Euch hat als Standardgröße 30x40? ""

Für mich sind 30x40 als "Standard" ein gestecktes Ziel, ab 50x60 dann die wirklich Guten.
Schön mit Rahmen, Passepartout etc.

In der DuKa fang ich gerade erst an, aber schon nach wenigen Tagen hab ich von 18x24 abgelassen und bin jetzt bei 20x30.
Ich stehe auf Masse und Grösse :-)

Leider muss ich aber aus Kostengründen mit 20x30 üben...
aber ich finde das Format recht handlich und ansehnlich.

Dein Statement zum analogen Bild deckt sich in etwa mit dem Meinigen; ich will das komplette Fotohandwerk nutzen.
Trotz allem macht Hybrid natürlich Sinn, wenn man keine DuKa hat...
Gruss,
Ritchie


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de