#1

Niveau

in Feedback 09.10.2011 23:53
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Hallo,
auch wenn ich mich vielleicht unbeliebt mache:

Ich habe das Gefühl, daß das Niveau im Forum (nicht nur in diesem!!!) in letzter Zeit gesunken ist. Ich will hier keine bestimmten Beiträge oder Personen ansprechen, aber Blödsinn zu verzapfen ist die eine Sache, ernsthaft darauf einzugehen, finde ich fast noch schlimmer. Ist es wirklich unhöflich, jemandem unter die Nase zu reiben, was er für einen Blödsinn verzapft?

Ich lese heute nach 50 Jahren Fotografie noch didaktische Artikel im Netz oder in Zeitschriften auch zu allgemeinen Fotothemen oder lese die Time-Life- und National Geographic-Bücher, die ich habe, zum 10. mal durch. Die Foren scheinen dagegen einerseits willkommene Möglichkeiten zu sein, auf das eigene Denken zu verzichten, und andererseits sind sie so ein speakers-corner Ersatz. Muß das sein?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#2

RE: Niveau

in Feedback 10.10.2011 00:45
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Wenn Du nichts bestimmtes ansprechen willst, dann hat der ganze Beitrag keinen Nutzen, weil auf dem Weg zur Steigerung des Niveaus unweigerlich die Erkenntnis des Mangels an Niveau liegt und da ich mir über einen Verfall des Niveaus im Forum nicht bewußt wäre, kann ich aus diesem Beitrag keinen Nutzen ziehen.

Wahrscheinlich sind die Foren der Ersatz für die entfallende Beratung im Fachgeschäft bzw. Kataloge der Photoindustrie und so lange es viele gibt, die etwas wissen wollen und ausreichend viele, die ihr Wissen an den Mann bringen möchten, funktioniert das System an sich ganz gut.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 10.10.2011 00:46 | nach oben springen

#3

RE: Niveau

in Feedback 10.10.2011 01:06
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

also man muss da auch manchmal auf die obersten Balken des Browsers schauen: "Der online Stammtisch für analoge Fotografie und Dunkelkammer". Muss sagen, dass ich diesen Rahmen eigentlich sehr schätze... da kann man auch mal über was reden, über das man eigentlich nicht reden müsste, wenn die einen ordentlich recherchieren, und die anderen einfach nicht darauf eingehen würden. Mein persönliches Niveau ist nun auch nicht auf einem Level, dass ich mir was drauf einbilden sollte... aber zumindest ich bekomme hier relativ oft wirklich gute Impulse, für die ich ohne dieses Forum erstmal lange in und nach Büchern suchen, herumprobieren, und nachgrübeln müsste.


nach oben springen

#4

RE: Niveau

in Feedback 10.10.2011 01:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich möchte hier niemanden anprangern, aber ich würde in Zukunft doch öfter meine Meinung zu bestimmten Fragen und Vorträgen abgeben, wenn das hier geduldet wird. Außerdem soll das ein kleiner Appell sein, auf Blödsinn nicht ernsthaft einzugehen.

Daß Foren eine Beratungsfunktion haben, ist auch sehr gut, aber daß z.B. in einem anderen Forum jemand, der nächste Woche ein Fotostudium aufnehmen will, nach einer Kamera fragt und deutlich zeigt, daß er von nichts eine Ahnung hat, oder daß ich auf der Suche nach einem neuen Stativ im Netz auf mindestens 100 Kommentare zu einem bestimmten Stativ gestoßen bin von Leuten, die das Stativ garnicht kennen, daß ätzt mich echt an.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Niveau

in Feedback 10.10.2011 01:40
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Na ja, dann hast du aber ein grundsätzliches Problem. Wie willst du andere dazu bringen nach deinen Vorstellungen zu Posten? Einfacher wäre es Beiträge die dich 'ätzen' einfach nicht zu Lesen.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#6

RE: Niveau

in Feedback 10.10.2011 06:59
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von namir
ich bekomme hier relativ oft wirklich gute Impulse


Klar, deshalb lese ich hier ja auch rum.

Zitat von Dnaturfoto
nach deinen Vorstellungen

r
Es geht doch nicht um meine Vorstellungen. Wir hatten ja auch schon andere Themen. Ob jemand seine Beiträge hinrotzt, ohne wenigsten noch einmal eine korrigierenden Blick draufzuwerfen, ob jemand prinzipiell alles klein schreib, was das flüssige Lesen sehr behindert, ob jemand garnicht erst sein Hirn einschaltet, bevor er was schreibt, oder ob jemand irgendwas an den Haaren herbeigezogenes zur Diskussion stellt, das wird doch eher allgemein als kein guter Umgang miteinander angesehen, oder nicht? Wenn wir kritiklos darauf eingehen, bestärken wir doch nur die Leute darin, so weiter zu machen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: Niveau

in Feedback 10.10.2011 08:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Jochen,

gut, daß sich manches im Laufe der Zeit wiederholt, ist mir auch schon aufgefallen. Anfängerfragen stören mich persönlich auch nicht, zeigen sie doch, daß es immerhin noch Anfänger gibt. Und der Anteil an richtigem Stuß ist hier, verglichen mit anderen Foren, die ich aus der Vergangenheit noch kenne, geradezu verschwindend gering.

Da Du nicht auf den Mund bzw. die Tastatur gefallen bist, bin ich mir sicher, daß Dir im Falle eines Falles die rechten Zeilen einfallen werden. Mich persönlich würd's jedenfalls nicht stören.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#8

RE: Niveau

in Feedback 10.10.2011 09:13
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi,

bk 3953 Beiträge
+dk 1239 Beiträge
+nm 1212 Beiträge
+pa 2318 Beiträge
________
= Niveau, Erfahrung und Fachkenntnis
_________________

Ich möchte nur anmerken, dass es ziemlich frustrierend ist, auf eine Anfängerfrage in der Suchmaschine 1 235 321 Treffer zu erhalten und in einem Forum dann der Hinweis auf die Suchmaschine kommt. Zum Glück ist es hier im Forum sehr familiär.

Vielen Dank an alle Schreiber, die einen Beitrag dazu leisten.

Gruß
Lutz


nach oben springen

#9

RE: Niveau

in Feedback 10.10.2011 10:40
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Esel18_24
Ich möchte nur anmerken, dass es ziemlich frustrierend ist, auf eine Anfängerfrage in der Suchmaschine 1 235 321 Treffer zu erhalten und in einem Forum dann der Hinweis auf die Suchmaschine kommt.


Ja, das ist eine Krankheit mit dem Internet. Als wenn es keine andere Informationsmöglichkeit gäbe. Bei den "nice price"-Angeboten der Meyerschen (nur als Beispiel) gibt es immer mal wieder sehr preiswerte Fotolehrbücher. Wenn man einige hundert Euro für eine Ausrüstung hingelegt hat, dann sollten doch noch 10 Euro für ein Buch drin sein. Die Informationen dort sind sicher umfangreicher als eine Antwort im Forum, man kann das Buch auch immer wieder zur Hand nehmen und findet selbst beim fünften Lesen noch Sachen, die man vorher überlesen hat. Im Vergleich dazu sind die Antworten in Foren Fastfood, und - was noch viel schlimmer ist - allzu häufig inkompetent.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#10

RE: Niveau

in Feedback 10.10.2011 11:32
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Das Internet und seine Foren ist ja deswegen so beliebt, weil nun endlich jeder, auch der schlichteste Hansel, das Gefühl haben kann, endlich hört mir auch mal einer zu.
Da bleibt es nicht aus, daß auch in so einem angenehmen Forum wie diesem, auch mal Flachsinn gepostet wird.
Man sollte es mit dem Apostel Paulus halten, der sagte: prüfet alles und behaltet das Gute.
Ich prüfe die Beiträge 1.nach Titel, 2.duch kurzes Anlesen, und 3. lese ich nur das, wo ich evtl
was erfahre was mich interessiert. Ich muß auch nicht auf alles antworten und mit meiner Meinung zurechtrücken. Meine Aufgabe ist nicht, das ganze Volk zu erziehen.
Auf diese Weise habe ich doch manchen Nutzen aus diesem (und ein paar anderen) Foren ziehen können. Geboten ist vornehme Zurückhaltung und über die Mängel des Systems großzügig und nachsichtig hinwegzusehen.
Gruß
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de