#11

RE: Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein

in News & Fakten 23.08.2011 22:16
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von clickclackstart
Was meint Ihr, wie lange die Drogerien noch preisgünstige Hausmarkenfilme vorhalten werden?



Nachdem APS-Filme inzwischen nicht mehr hergestellt werden, hat in einigen Filialen schon der Abverkauf begonnen.
Ähnliches gilt wohl regional auch für den Diafilm bei dm, was mich persönlich härter trifft.
Der Nächste wird wohl der APX sein, bei uns wurde kürzlich auch der 12er Farbfilm gestrichen. Das Filmregal ist inzwischen so klein, dass man es suchen muss.
Über kurz oder lang werden die Drogeriemärkte auch die Entwicklung einstellen. Wenn ich die 5 Tüten sehe, die hier jeden Tag abgegeben werden, wundert es mich sowieso, dass die noch extra geholt werden (vermutlich wegen den paar CDs die da auch dabei sind).


nach oben springen

#12

RE: Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein

in News & Fakten 23.08.2011 23:23
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Neulich hatt mein Rossmann ja Sonderangebot - da hatte ih schon befürchtet es kommt nichts mehr - aber das regal ist wieder voll.

Irgendwann wird aber vermutlih doch das ENde da sein - auf der anderen Seite, nur von den Profifilmen können die Filmhersteller nicht leben - die Märkte machen wenigsten Qoute.

Warum was aus welchem Markt fäält, hängt aber auch teileise nur an Sortimentsbereinigung der Diskounter.


Steve
nach oben springen

#13

RE: Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein

in News & Fakten 24.08.2011 05:37
von geleemes • Mitglied | 195 Beiträge

Ich brauche eine Gefriertruhe. Das Ende des Farbfilms werden ich wohl noch erleben und bei etwa 2-3 Filmen pro Woche brauche ich bis zu meinem Lebensende wohl noch tausende. Die Chemie und das Papier am besten mit. Irgendwann wird wahrscheinlich der Markt in sich zusammenstürzen. Irgendwann werden die Filme reihenweise aus dem Sortiment der Hersteller fallen und Bilder auf Papier gedruckt, statt auf Fotopapier belichtet. Die Großlabore geben die Entwicklungsmaschinen auf und da es kaum mehr Fotopapier gibt, wird daran der Negativfilm zugrunde gehen. Der Diafilm könnte sich aber sicher noch lange halten. Von Haltbarkeit gedruckter Bilder lässt sich heute anscheinend keiner beeindrucken, wenn man schon die Fotodrucker im Laden sieht, hat es zumindest den Anschein.


nach oben springen

#14

RE: Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein

in News & Fakten 24.08.2011 06:54
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
fallen und Bilder auf Papier gedruckt



Auch wenn ich freilich kein Fachmann bin, halte ich das für ziemlich unwahrscheinlich. Mir scheint das alles mechanisch zu anspruchsvoll und verschleißanfällig und nebenbei gesagt zu langsam für den Großlaborbetrieb. Das Silber in den Colorpapieren wird ja nebenbei auch nahezu zu 95% zurückgewonnen, von daher ist auch der Silberpreis kein wirklicher Kostenfaktor.

Im übrigen sind Diafilm und Farbnegativfilm chemisch so gut wie identisch.

Was allerdings klar ist, ist, daß ein Farbnegativfilm in absehbarer Zeit ein ziemlich teures Vergnügen werden dürfte mit Preisen über 10 EUR pro Rolle und möglicherweise technisch mehr den Standards im ehemaligen Ostblock Ende der 1980er entsprechen wird.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 24.08.2011 06:57 | nach oben springen

#15

RE: Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein

in News & Fakten 24.08.2011 07:29
von geleemes • Mitglied | 195 Beiträge

Zitat von Photoamateur

Zitat
fallen und Bilder auf Papier gedruckt



Auch wenn ich freilich kein Fachmann bin, halte ich das für ziemlich unwahrscheinlich. Mir scheint das alles mechanisch zu anspruchsvoll und verschleißanfällig und nebenbei gesagt zu langsam für den Großlaborbetrieb. Das Silber in den Colorpapieren wird ja nebenbei auch nahezu zu 95% zurückgewonnen, von daher ist auch der Silberpreis kein wirklicher Kostenfaktor.

Im übrigen sind Diafilm und Farbnegativfilm chemisch so gut wie identisch.

Was allerdings klar ist, ist, daß ein Farbnegativfilm in absehbarer Zeit ein ziemlich teures Vergnügen werden dürfte mit Preisen über 10 EUR pro Rolle und möglicherweise technisch mehr den Standards im ehemaligen Ostblock Ende der 1980er entsprechen wird.




Nun, in einer Zeit, wo nur ein paar Filme pro Tag eintrudeln, werden irgendwann einige Labore ihre Entwicklung stoppen. Viele Fotos werden ja auch nicht mehr auf Papier gezogen werden. Das Fotopapier wird wegen der geringeren Produktion, bzw. Monopol, da Kodak bald schlapp machen könnte, teurer. Die Anbieter könnten sich dann von Fujifilm abwenden und auf Drucker umsteigen. Wieso die Qualität bei Filmen schwindet, wüsste ich jetzt nicht. Die Technik ist ja da und die Rezepte auch. Ob die Geräte jetzt kaum laufen oder nicht. Das kommt halt auf den Preis. Die Leute wollen heute aber Dreck und erwarten von analogem Film schlechte Leistung. Irgendwann gibt es vielleicht noch ein paar professionelle Filme und der Rest ist irgendein Dreck für die Lomo-Kameras. Dann kann man wunderbar im Labor die professionelle als erstes rein kippen und danach die aufgebrauchte Chemie über die Lomo-Filme, das Ganze als Lomo-Entwcklung 50% teurer. Dagegen kann man nur bunkern. Aber es ist halt Spekulation. Es ist nur sicher, dass es immer teurer wird und die Filme immer weniger.


zuletzt bearbeitet 24.08.2011 07:31 | nach oben springen

#16

RE: Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein

in News & Fakten 24.08.2011 07:49
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Ds eine sind die Filme, da heutige hochertige Filme in der Produktion andere (höhere) Ansprüche stellen, muss man sich natürlich Fragen - wenn es nur noch kleine Manufakturen gibt, welchen Aufwand können diese bezahlbar durchführen.
Das ander ist die Entwicklung

Hier kann man sich ja mal z.B. in den Presseseite von CeWE http://www.cewecolor.de/de/investor-rela...seberichte.html

Sehr aufschlussreich finde ich http://www.cewecolor.de/index.php?eID=tx...1e54ef883dc21fa ab ca. Seite 55 wird es für uns shr interessant.

Was mich etwas beschäftigt ist http://www.onvista.de/analysen/alle-anal...k-abgeschlossen
und inwieweit das für die normalen Analogenlabormaterialien und deren Umsatz betrifft.


Steve
zuletzt bearbeitet 24.08.2011 07:50 | nach oben springen

#17

RE: Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein

in News & Fakten 24.08.2011 07:53
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi,

ich weiß nicht was an Filmen so teuer werden soll, sicherlich ist die Monopolstellung wie bei Schlüsseldiensten eine Möglichkeit. ADOX hat einen neuen SW Film entwickelt, läßt den aber über einen Fachhändler in Berlin vertreiben, und da haben möglicherweise die anderen Fachhändler keine Lust mitzuspielen.
Mit kleineren Stückzahlen in einem jungen Kleinuternehmen könnten die Filme und Fotopapiere auch billiger werden, da der Wasserkopf und die Pensionsleistungen der alten Manager von Großfirmen nicht mit bezahlt werden müssen.

Gruß


nach oben springen

#18

RE: Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein

in News & Fakten 24.08.2011 08:00
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Mal davon abgesehen das es technisch zwischen sw und Farbfilmen einen Unterschied gibt ist die Kapitalbeschaffung für ein kleines Unternehmen heute schwierig.
Ich möchte den Banker gerne kennenlernen der einem Kleinunternehmer in Gründung Geld zu guten Konditionen gibt, wenn der mit der Idee kommt Farbfilme herzustellen.

Also würde ja nur der Aufkauf von alten Material (Maschinen usw.) zu bezahlbaren Größen möglich sein. Leider sind aber die Geräte für Großproduktionen ausgelegt - also nicht ohne weiteres vermutlich verwendbar.

Mal davon abgesehen das eine Firma Geräte nur dann abgibt wenn es für Sie keine Konkurenz bedeutet - siehe auch die Bahn die lieber heute Loks verschrottet als sie zu verkaufen wenn dann nur an Unternehmen die garantieren das sie nicht nach Deutschland zurück verkauft werden.


Steve
nach oben springen

#19

RE: Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein

in News & Fakten 24.08.2011 08:09
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Das die analogen Kameraverkäufe Seite 54 so zurückgegangn sind, habe ich mir (Neuware) ja gedacht) baer wenn ich mir den Filmrückgang anschauer - in 10 Jahren auf beinahe nur noch 10% des Umsatzes (Seite 56)- und mir dann überlege das der Rückgang ja wohl auch in anderen Ländern ähnlich verläuft - auwa.
Der Graph scheint zwar flacher zu werden (Talsohle?) aber beruhigend ist das auch nicht.


Steve
zuletzt bearbeitet 24.08.2011 08:09 | nach oben springen

#20

RE: Kodak stellt Farbwelt 100 und 400 ein

in News & Fakten 24.08.2011 08:20
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi,

im Moment werden noch viele Filme aus Kellern und Tiefkühlschränken genutzt. Auf dem letzten Flohmarkt habe ich 5 schwarz weiß Filme PU100 gefunden, die müssen alle auch erst einmal verbraucht werden. So ist auf eine Talsohle zu hoffen.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de