#1

Comeback der Legende Leica

in News & Fakten 11.09.2011 02:21
von KlausH2 • Mitglied | 791 Beiträge

Vielleicht etwas provozierend hier im Analog-Forum. Aber wie ich finde, trotzdem eine interessante und endlich einmal wieder positive Geschichte aus der deutschen Fotobranche:

http://www.ftd.de/karriere-management/ma...a/60100599.html

Klaus


--------------------------------------------------
"Kumbuka Kijijini" - Remember the village!
http://www.betterplace.org/p16711
http://www.tolohapartnership.de
nach oben springen

#2

RE: Comeback der Legende Leica

in News & Fakten 11.09.2011 05:01
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich finde nicht, daß das hier der Erwähnung wert ist, weil es mit Sicherheit doch nur wieder eine Kamera für Statussymbolsüchtige ist. Die Fotografie hat sich von den Leicas doch längst abgewandt. Wogegen Leica sich mit anderen Pradukten keineswegs von der Fotografie abgewandt hat. Die MFT Objektive von Leica sind durchaus eine Alternative zu Panasonic und Olympus.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Comeback der Legende Leica

in News & Fakten 11.09.2011 06:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich finde es schon interessant – gerade, weil die Leica M9 die derzeit für mich einzige wirklich interessante Digitalkamera ist. Und weil die Firma auch weiterhin die klassischen M-Modelle für Film produziert. Und mit diesen Modellen wohl jetzt auch wieder Geld verdient.

Daß das ganz bestimmt nicht meine Preisklasse ist, dürfte klar sein. Aber es ist wie mit schönen mechanischen Uhren, ich kann mich dafür begeistern und freue mich, daß es so etwas noch gibt. Und wenigstens ein paar Leute, die diese Kameras tatsächlich für hervorragende Fotos nutzen, dürfte es trotz allem geben.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#4

RE: Comeback der Legende Leica

in News & Fakten 12.09.2011 04:28
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Mit einem Auge haben wir doch alle schon auf Leica geschielt.
Von mir aus soll die Firma mit den Digitalkameras Geld verdienen,
solange die Analogfreunde nicht gänzlich vergessen werden.
Die M7 wird hoffentlich noch lange gebaut.
Handlicher als eine SLR, kein Spiegelschlag und hervorragende Optiken.
Eigentlich genau die Kamera die ich suche.

Gruß
Holger


nach oben springen

#5

RE: Comeback der Legende Leica

in News & Fakten 12.09.2011 04:45
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

So unbezahlbar ist eine Leica auch nicht, wenn ich mir ansehe, was beispielsweise ein neues Auto kostet. Das Geld hätten sicher einige, aber Kosten/Nutzen passen tatsächlich nicht so ganz zusammen. Allerdings muß man wohl klar sehen, daß die Leicabauer wohl andere Stückzahlen produzieren müßten, um die Preise auf Durchschnittsniveau zu drücken und dazu wären dann wahrscheinlich noch einmal hohe Investitionen nötig. Mit 14,5% (laut den Zahlen aus der Financial Times) haben die aber gerade durchaus eine schöne Umsatzrendite erreicht, die sich sehen lassen kann.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 12.09.2011 04:49 | nach oben springen

#6

RE: Comeback der Legende Leica

in News & Fakten 12.09.2011 05:36
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Photoamateur
So unbezahlbar ist eine Leica auch nicht, wenn ich mir ansehe, was beispielsweise ein neues Auto kostet.


DAs ist wohl wahr, denn wenn ich mich bei den Autos auf der Straße so umsehe, dann wird doch eine Menge Geld just vor fun in überdimensionale Karren gesteckt.

Zitat von Photoamateur
aber Kosten/Nutzen passen tatsächlich nicht so ganz zusammen


Allerdings! Und da kann ich ja froh sein, daß ich jetzt eine Kamera mein eigen nenne, von dessen Objektiv sogar Leica-Kennern/Fans/Benutzern sagen, daß es besser sein soll als die aktuellen 35er Asphären Summicron und Summilux. Den Wahrheitsgehalt kann ich selbstverständlich nicht nachprüfen .... und es ist mir auch egal.

Zitat von Photoamateur
haben die aber gerade durchaus eine schöne Umsatzrendite erreicht, die sich sehen lassen kann.


Derzeit sind die Deutschen so arm, daß alles boomen kann, was nur teuer ist. Das T-Shirt, das sich eine Bekannte am Freitag für 129 Euro gekauft hat, war in der Herstellung mit Sicherheit kaum teurer als eines für 15 Euro. Ist ja kein Problem. Die Armen sind ja schon arm, da kommt es auch nicht darauf an, die noch mehr zu melken. Jedenfalls scheint mir das die allgemeine politische Einstellung zu sein.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: Comeback der Legende Leica

in News & Fakten 12.09.2011 06:05
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
Derzeit sind die Deutschen so arm, daß alles boomen kann, was nur teuer ist. Das T-Shirt, das sich eine Bekannte am Freitag für 129 Euro gekauft hat, war in der Herstellung mit Sicherheit kaum teurer als eines für 15 Euro. Ist ja kein Problem. Die Armen sind ja schon arm, da kommt es auch nicht darauf an, die noch mehr zu melken. Jedenfalls scheint mir das die allgemeine politische Einstellung zu sein.



In diesem Fall allerdings nicht, Leica macht zwar momentan ordentlich Gewinn, aber die Kameras wären auch ohne diesen Gewinn deutlich teurer als andere Modelle. Und so lange die Arbeitsplätze bei Leica gesichert sind ist mir das relativ egal.

Im übrigen: Wer genug Geld hat, mag es doch zum Fenster hinauswerfen, damit nimmt man den weniger begüterten Mitmenschen nichts weg, eher im Gegenteil. Wenn der Millionär sich beim Schneider für sein Geld zehn Anzüge machen läßt, ist es doch für die inländische Wirtschaft allemal besser als wenn er sich für das gleiche Geld 100 importierte Anzüge aus Fernost in den Schrank hängt oder eben eine Leica kauft anstatt 5 Nikons.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 12.09.2011 06:06 | nach oben springen

#8

RE: Comeback der Legende Leica

in News & Fakten 12.09.2011 06:42
von Tommi69 • Mitglied | 159 Beiträge

Ich kann den neuerlichen Aufschwung bei Leica nur begrüßen. Leica ist nun mal eine legende, wie z.B. Harley bei den motorrädern.
Die Produkte sind Klasse, selbst meine alte kompakte Z2X macht da keine Ausnahme ebenso die minilux. Die Objektive sind so, das mann am liebsten nichts anderes mehr nehmen möchte......

Im Farbsektor bin auch ich größtenteils digital unterwegs, nur S/W bleib ich Analog.
Seit ein paar Wochen nutze ich die Leica D-lux 5, das beste was mir kamera technisch und vorallem Objektiv techn. je in die Hände kam !!!

LG Thomas


nach oben springen

#9

RE: Comeback der Legende Leica

in News & Fakten 12.09.2011 06:51
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Photoamateur
Im übrigen: Wer genug Geld hat, mag es doch zum Fenster hinauswerfen, damit nimmt man den weniger begüterten Mitmenschen nichts weg, eher im Gegenteil. Wenn der Millionär sich beim Schneider für sein Geld zehn Anzüge machen läßt, ist es doch für die inländische Wirtschaft allemal besser als wenn er sich für das gleiche Geld 100 importierte Anzüge aus Fernost in den Schrank hängt oder eben eine Leica kauft anstatt 5 Nikons.


Dem ist nicht so einfach so. Für die Volkswirtschaft sind die 10 sündhaft teuren Anzüge nur dann von Nutzen, wenn der Schneider das Geld auch normale Konsumgüter ausgibt und nicht auf die hohe Kante legt. An den 100 Anzügen sind dagegen auch in Deutschland vom Importeur bis zum Verkäufer eine ganze Reihe Menschen beteiligt, die konsumieren.

Zitat von Tommi69
Die Produkte sind Klasse, selbst meine alte kompakte Z2X macht da keine Ausnahme ebenso die minilux. ...
Seit ein paar Wochen nutze ich die Leica D-lux 5, das beste was mir kamera technisch und vorallem Objektiv techn. je in die Hände kam


Ja, Panasonic baut gute Kameras. Ich habe auch eine, allerdings steht da nicht Leica drauf. Erstaunlicherweise fallen die Lumix-Objektive, auf denen Leica drauf steht, noch nicht mal sonderlich aus dem üblichen Preisrahmen. Vermutlich weil der Body, an den sie gesetzt werden, nix zum angeben ist.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#10

RE: Comeback der Legende Leica

in News & Fakten 12.09.2011 07:08
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
Dem ist nicht so einfach so. Für die Volkswirtschaft sind die 10 sündhaft teuren Anzüge nur dann von Nutzen, wenn der Schneider das Geld auch normale Konsumgüter ausgibt und nicht auf die hohe Kante legt. An den 100 Anzügen sind dagegen auch in Deutschland vom Importeur bis zum Verkäufer eine ganze Reihe Menschen beteiligt, die konsumieren.



Wenn er es auf die hohe Kante legt und es sich nicht gerade um die Kante seines Schlafzimmerschranks handelt, kann eine Bank damit arbeiten. Außerdem muß der Schneider Angestellte bezahlen, wenn es ein größerer Betrieb ist usw. Ich ging da schon von einer annähernden Ceteris-Paribus-Situation aus, der Schneider muß schließlich auch von etwas leben.

Es gibt natürlich noch mehr Variablen, ich glaube, daß eine Volkswirtschaft komplex ist, darüber brauchen wir hier nicht zu streiten.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 12.09.2011 07:08 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de