#1

Kaliumbromid krebserregend?

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.08.2011 08:32
von JoePopo • Mitglied | 241 Beiträge

Moin,

Vorgestern habe ich bei der Apotheke zwei Strassen weiter nach Kaliumbromid gefragt. Die gute Frau wollte sich erst erkundigen und hat meine Teflonnummer notiert. Heute hatte ich tatsächlich einen Anruf auf dem AB. Sinngemäß sagte sie: "Seit dem 1.12.2010 ist KBr in der Gefahrenstoffverordnung in Kategorie 2 eingeteilt, weils Krebserregend ist. Deshalb muss ich mich anderweitig umsehen."

Ich suche jetzt seit 2 Stunden im Internet, habe aber keinerlei Hinweis dazu gefunden. Hat jemand nähere Infos, oder braucht ggf. jemand den Bären, den mir die gute Frau aufgebunden hat?

Gruß
Jörn


Heutzutage kennt ein Mensch von allen Dingen den Preis und von keinem den Wert.
nach oben springen

#2

RE: Kaliumbromid krebserregend?

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.08.2011 08:48
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

habe da auch noch nichts gefunden. Da das Zeug einige offensichtlich schon kaufen konnten, würde ich es einfach mal in einer anderen Apotheke probieren. Und sicherheitshalber das Caffenol nach der Entwicklung nicht trinken (habe da mal welches in einer großen Tasse angesetzt (ohne KBr)... und mit einem Kaffeeloffel umgerührt... und danach irgendwie reflexhaft den Löffel abgeleckt... also kann sagen: Würde sowieso nicht schmecken)
Seit wann dürfen Sachen nicht verkauft werden, nur weil sie Krebserregend sind? Zigaretten und Benzin darf ja auch jeder kaufen...


nach oben springen

#3

RE: Kaliumbromid krebserregend?

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.08.2011 09:16
von JoePopo • Mitglied | 241 Beiträge

Zitat von namir
habe da auch noch nichts gefunden. Da das Zeug einige offensichtlich schon kaufen konnten, würde ich es einfach mal in einer anderen Apotheke probieren.

Schon passiert. Die Apotheke an meiner Umsteigestation besorgt mir das KBr.

Zitat von namir
Und sicherheitshalber das Caffenol nach der Entwicklung nicht trinken (habe da mal welches in einer großen Tasse angesetzt (ohne KBr)... und mit einem Kaffeeloffel umgerührt... und danach irgendwie reflexhaft den Löffel abgeleckt... also kann sagen: Würde sowieso nicht schmecken)

Gottlob trinke ich keinen Kaffee, das könnte mir also schonmal gar nicht passieren.

Zitat von namir
Seit wann dürfen Sachen nicht verkauft werden, nur weil sie Krebserregend sind? ... Benzin darf ja auch jeder kaufen...

Einen Hinweis zu Benzin hab ich sogar gefunden! Kraftstoff ist von laut Gefahrenstoffverordnung von einigen Sicherheitsrichtlinien ausgenommen.

Gruß
Jörn


Heutzutage kennt ein Mensch von allen Dingen den Preis und von keinem den Wert.
nach oben springen

#4

RE: Kaliumbromid krebserregend?

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.08.2011 00:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Also Vorsicht beim Baden im Meer, kein Wasser verschlucken. Da ist nämlich "krebserregendes" Bromid drin. Gestern gab es auf Nordernei einen Aufruhr mächtig erregter Krebse. 2 Touristen konnten nur mit schwersten Verletzungen entkommen. Ein durchgeknallter Apotheker hatte zuvor den Krebsen von der erregenden Wirkung erzählt. Sie haben es ihm geglaubt.

Es ist schon eine verrückte Welt. Omikron-Online z.B. verkauft auch kein KBr mehr an Privatpersonen, warum, weiß der Kuckuck. Zum Glück kann man ja auch prima mit Jodsalz statt Bromid arbeiten. Ja, wir Hobby-Laboranten sind alle kleine Terroristen und keiner gönnt uns unseren Spaß.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 11.08.2011 00:19 | nach oben springen

#5

RE: Kaliumbromid krebserregend?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.08.2011 02:06
von JoePopo • Mitglied | 241 Beiträge

Zitat von grommi
Also Vorsicht beim Baden im Meer, kein Wasser verschlucken. Da ist nämlich "krebserregendes" Bromid drin.

Brauchst Du gar nicht, Reinhold. Das hab ich gerade bei Wikipoedia gefunden:

Zitat:
"Besonders bekannt sind die Bromide der Alkalimetalle, vor allem das Natriumbromid. Auch Kaliumbromid wird in großen Mengen, vor allem als Dünger und zur Gewinnung anderer Kaliumverbindungen, verwendet."
Zitat Ende.

Übrigens. Nach einiger Recherche habe ich herausgefunden, daß Kategorie 2 laut Gefahrstoffverordnung "Im Verdacht krebserregend zu sein" bedeutet!

Gruß
Jörn


Heutzutage kennt ein Mensch von allen Dingen den Preis und von keinem den Wert.
nach oben springen

#6

RE: Kaliumbromid krebserregend?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.08.2011 04:12
von JoePopo • Mitglied | 241 Beiträge

Zitat von JoePopo

Zitat von namir
habe da auch noch nichts gefunden. Da das Zeug einige offensichtlich schon kaufen konnten, würde ich es einfach mal in einer anderen Apotheke probieren.

Schon passiert. Die Apotheke an meiner Umsteigestation besorgt mir das KBr.


Zumindest haben sie es bestellt. Bekommen haben sie es nicht, nur eine schriftliche Absage, weil es "nicht an Endverbraucher abgegeben [wird]".


Ich denke, ich werde mich an Reinholds Tipp halten:

Zitat von grommi
Zum Glück kann man ja auch prima mit Jodsalz statt Bromid arbeiten.



Gruß
Jörn


Heutzutage kennt ein Mensch von allen Dingen den Preis und von keinem den Wert.
nach oben springen

#7

RE: Kaliumbromid krebserregend?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.08.2011 05:33
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zitat von JoePopo
[quote="grommi"]Also Vorsicht beim Baden im Meer, kein Wasser verschlucken. Da ist nämlich "krebserregendes" Bromid drin.

Brauchst Du gar nicht, Reinhold. Das hab ich gerade bei Wikipoedia gefunden:

Zitat:
"Besonders bekannt sind die Bromide der Alkalimetalle, vor allem das Natriumbromid. Auch Kaliumbromid wird in großen Mengen, vor allem als Dünger und zur Gewinnung anderer Kaliumverbindungen, verwendet."
Zitat Ende

Zitat von JoePopo

[quote="JoePopo"]Zumindest haben sie es bestellt. Bekommen haben sie es nicht, nur eine schriftliche Absage, weil es "nicht an Endverbraucher abgegeben [wird]".




vielleicht kann man das Zeug (wie Dünger) zum Bombenbasteln verwenden, und deswegen verkaufen sie es nicht?


nach oben springen

#8

RE: Kaliumbromid krebserregend?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.08.2011 05:51
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Frag Dich nicht, warum Sie es nicht verkaufen, angeblich ist ja beispielsweise auch die Nutzung von Formaldehyd zur Härtung von Photopapier nicht mehr erlaubt, aber in der Textilindustrie (!) darf es noch eingesetzt werden. Ansonsten ist wohl das Problem der Apotheker, daß sie leicht haftbar gemacht werden können, wenn etwas passiert.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#9

RE: Kaliumbromid krebserregend?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.08.2011 06:13
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zitat von Photoamateur
Frag Dich nicht, warum Sie es nicht verkaufen, angeblich ist ja beispielsweise auch die Nutzung von Formaldehyd zur Härtung von Photopapier nicht mehr erlaubt, aber in der Textilindustrie (!) darf es noch eingesetzt werden.



in Kosmetika wohl auch noch...


nach oben springen

#10

RE: Kaliumbromid krebserregend?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.08.2011 08:07
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi,
Schüssler-Salz Nr. 14 entspricht mehr dem aktuellem BIO- Marketing und ist dann nicht schädlich.
Hab noch nicht den Beipackzettel lesen können, aber eine Tablette mit 250 mg könnte im Kaffee nicht schaden denke ich, wenn man den Kaffee nicht trinkt.

Gruß


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de