#1

Rodial Entwicklung optimieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.07.2011 01:18
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Hallo liebe Forumgemeinde,
es geht hier um die Dosenentwicklung eines Rollei Retro 100, belichtet mit 100 ASA und in APH09 gebadet.
Spur HRX III Entwickler kann diesen FIlm (leider) nicht mit Nennempfindlichkeit entwicklen, weshalb ich
zum vorhandenen APH09 griff. Nach Maßgabe von the massive devchart 25 Minuten entwickelt. Entwicklerlösung
1+80. Die ersten 30 Sekunden ständig gekippt, dann nur noch einmal jede Minute. Läßt sich dieser Film
mit APH09 noch besser entwicklen? Vom Gefühl her würde ich zu einer etwas längeren Entwicklung tendieren.
Gibt es im Forum Erfahrungswerte zum neuen Spur PXD Entwickler?

Gruß
Holger

Angefügte Bilder:
Unbenannt10.jpg
Unbenannt7.jpg

nach oben springen

#2

RE: Rodial Entwicklung optimieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.07.2011 01:52
von geleemes • Mitglied | 195 Beiträge

Würde ich jetzt auch etwas länger. Bisher habe ich gut Ergebnisse bei 1+50 und 14-15 Minuten in 20 Grad gesehen. Muss man aber wissen, wie man will.


nach oben springen

#3

RE: Rodial Entwicklung optimieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.07.2011 01:57
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

1+50 ergibt bei mir ein ziehmlich grobes Korn. Vielleicht hätte ich die Dose auch öfter kippen müssen...

Gruß
Holger


nach oben springen

#4

RE: Rodial Entwicklung optimieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.07.2011 02:47
von geleemes • Mitglied | 195 Beiträge

Bei flickr gibt es tausend verschiedene Arten Rodinal und den Rollei 100 zu nutzen. 1:100 und eine Stunde stehen lassen geht auch. Die erste Minuten kippen und dann noch 3mal alle halbe Minute. Dann die restliche Stunde auf 20 Grad stehen lassen.


nach oben springen

#5

RE: Rodial Entwicklung optimieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.07.2011 06:50
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Flickr ist ein guter Tipp, danke! 1:100 Lösung habe ich noch nicht probiert und gegenüber der Standentwicklung hege ich Zweifel, ob der Film gleichmäßig entwickelt wird. Rodinal braucht sich ja schnell auf und bei 1:100 ist die Entwicklermenge doch sehr gering.
Mir fehlen auch die Mittel und das Wissen einen Film richtig einzutesten (Gammawert).

Gruß
Holger


nach oben springen

#6

RE: Rodial Entwicklung optimieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.07.2011 07:18
von geleemes • Mitglied | 195 Beiträge

Wenn du 500ml in die Dose rein bekommst, müsste es gehen. Die geringe Entwicklermenge und das geringe Umwälzen des Entwicklers wird durch die Zeit ausgeglichen. 3,5ml Rodinal reichen eigentlich schon. Es wird sogar bis 1+500 entwickelt. Mit 12 Stunden Standzeit und mehr. 1+100 geht noch. Es klappt. Man kann sich ja auf die Erfahrungswert, bzw. Bilder in Flickr, von andere Benutzern der Kombination stützen.


nach oben springen

#7

RE: Rodial Entwicklung optimieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.07.2011 10:17
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Wenn ich mir die vorliegenden Bildbeispiele ansehe, würde ich die Zeit eventuell so um 10-15% verlängern (ich bin allerdings grundsätzlich nicht davon überzeugt, daß Negative so hart entwickelt werden müssen, wie es heute Mode ist, man vergleiche dazu mal mit den 30er/40er Jahren). Ansonsten scheint der Film in bezug auf die Schattenzeichnung schlicht und ergreifend keine 21 DIN zu erreichen (zumindest nicht, was Deine Kamera dafür hält), daher würde ich mich mit Belichtung auf 20 oder 19 DIN begnügen. Ich weiß gar nicht, warum alle immer so wild sind, die Nennempfindlichkeit zu erreichen, wenn der Film als "Rolleipan 20" angeboten würde, wäre er dann unbrauchbar?


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 09.07.2011 10:18 | nach oben springen

#8

RE: Rodial Entwicklung optimieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.07.2011 19:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Holger,

ist das APH09 das alte oder das neue Rodinal? Die alte Rezeptur verhält sich zur neueren so, daß es etwas schwächer ist. 1+20 alt entspricht beim neueren 1+25, 1+50 dementsprechend 1+40 und 1+100 dann 1+80. Außerdem gibt das alte Rodinal bei niedrigeren Temperaturen (18 oder gar 16 Grad) wohl feinere Ergebnisse, was ich aber noch nicht ausprobiert habe.

Bei der Standentwicklung brauchst Du keine Angst zu haben, das wird nicht unregelmäßig. Wenn mindestens 5 ml Rodinal drin sind, kann gar nichts schiefgehen.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#9

RE: Rodial Entwicklung optimieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.07.2011 21:03
von jazztr • Mitglied | 152 Beiträge

Hallo Holger,

den Rollei Retro 100 habe ich auch schon erfolgreich in Rodinal 1+100 (die Variante von Fotoimpex) entwickelt. Ein Ergebnis findest du hier (gemeint sind einmal das Bild mit der Wassermühle und weiter unten das Mikro).
Alle Aufnahmen sind in Rodinal 1+100 und 60min Standentwicklung entstanden, wobei jeweils die erste Minute kontinuierlich gekippt wurde. Meine Jobo Dose fasst ca. 500ml und mit der Entwicklermenge hatte ich bei dem Rollei Retro und auch beim HP5+ keine Probleme. Etwas problematisch ist der RPX400 auf 1600 gepusht, da funktioniert Caffenol viel besser.

Gruß
Max


_________________________________________________

http://www.flickr.com/photos/65222584@N07/


nach oben springen

#10

RE: Rodial Entwicklung optimieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.07.2011 21:24
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Vielen Dank für die zahlreichen Tipps.
Ein testweiser Foto-Ausdruck ist schon sehr dunkel, (noch dunkler als auf meinem Monitor). Somit stimme ich Walter zu, den Film länger zu entwickeln. Mit 40 ISO belichtet und in Spur HRX3 gebadet, war daß Ergebnis stets gut. Leider vergaß ich bei der Kamera die ISO Automatik auszuschalten und belichtete den Retro 100 mit Nennempfindlichkeit. APH-09 Entwickler (neue Rezeptur) hatte ich noch und wollte nicht extra neuen kaufen.
In Flickr gibt es viele Rodinal 1:100 und 1:200 Fotos die durch Feinkörnigkeit und hohe Schärfe bestechen.
Bei hohen Motivkontrasten sind meine Rodinal Fotos oft unbefriedigend, die Schatten saufen nicht selten ab.
Schwarz-Weiß Entwicklung ist wirklich eine Sache für sich mit sehr vielen Variationen. Ausprobieren möchte ich als nächstes Zweibadentwickler nur welchen nehmen?

Gruß

Holger


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de