#11

RE: welchen flüssigen Einmalentwickler ?? ....

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.12.2010 09:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Holger67
@Grommi
Hallo Reinhold, warum belichtest Du den Fuji Acros mit 200-400 ASA und nicht mit 100 ASA?
Herr Schain empfiehlt für diesen Film in Spur HRX-III „nur“ 80 ASA. Ich staune
über die doch nicht unerhebliche Differenz.



Unterschiedliche Entwickler - unterschiedliche Resultate. Gerade der Acros scheint da sehr variabel zu sein. In Rodinal bringt der übrigens auch nur (dafür sehr feine) 80-100.

Apropos Rodinal: Den Ilford Delta habe ich darin noch nie gemacht, ansonsten ist es mein Standardentwickler (in der Agfa-Version). Ich nehme allerdings mehr so altmodisches Zeugs im Mittelformat. Bei Rodinal ist es, anders als bei anderen Entwicklern, so, daß eine höhere Verdünnung ein feineres Ergebnis bringt. Also: 1+25 zum Pushen und für steilere Kontraste, 1+100 Standentwicklung für feine Ergebnisse bei Nennempfindlichkeit, 1+50 ist halt dazwischen. Manche Filme kommen in ihm in der Tat körniger, andere, wie z.B. der Fuji Neopan 1600 hingegen unerwartet fein.

Ich nehme das Zeug, weil es spottbillig (durch die homöopathische Dosierung), haltbar und narrensicher ist und außerdem halt gut mit meinem bevorzugten Film- und Kameragenre (klassische Emulsionen, Mittelformat, Falter und Boxen) harmoniert.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#12

RE: welchen flüssigen Einmalentwickler ?? ....

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.12.2010 13:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Holger67
Hallo Reinhold, warum belichtest Du den Fuji Acros mit 200-400 ASA und nicht mit 100 ASA?


Weil es geht. LG Reinhold


nach oben springen

#13

RE: welchen flüssigen Einmalentwickler ?? ....

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.12.2010 05:32
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Gestern den ersten Film in Rodinal entwickelt.
APX 100 @100 ASA in APH 09 Rodinal Kaltentwicklung 16° 500 ml Dosenkipp.
Wässern: -) 3 Minuten.
Enticklen: In APH 09 10 ml 1+50 bei 16 ° -) 23 Minuten.
Stoppbad: Adostop 15 ml 1+30 ständig kippen -) 1 Minute.
Fixieren: Adofix 50ml 1+9 ständig kippen -) 4 Minuten.
Wässern: Je 3 Minuten stehend, 8 x wechseln, die letzten zwei wässerungen in destilliertem Wasser.
Netzmittelbad: Calbe F 905 Plus 1ml 1+700 50 Sekunden.
Wasser, Chemikalien exact 16 ° mit Patterson Thermometer gemessen.

Rodinal ist zwar kein Feinstkornentwickler, doch erhoffte ich mir durch die verlängerte, kältere Entwicklung feinkörnigere Negative.
Im Vergleich zu Spur HRX-3 ist das Korn dann doch ganz schön heftig und an die Schärfe des Spur Entwicklers kommt meine Rodinal Entwicklung nicht heran. Das wird bei einem 10*15 cm Abzug sicher nicht so auffallen, wie bei einem Scan mit 2720 DPI, was einer ungefähren Größe von 90*120 cm entspricht. Ist schon bemerkenswert, wie groß die Unterschie beim selben Film mit verschiedener Chemie ausfallen. Zwei Rodinal Fotos angehängt, die einen Eindruck vom Korn vermitteln. Wünschte wir hätten hier eine Datenbank von Filmen in verschiedenen Entwicklern und dazu hochaufgelöste Beispielfotos für eine quasi Vorauswahl Film, Entwickler.
Scheitert leider schon an den vielen verschiedenen Flachbett, Filmscannern.

Grüße

Holger


nach oben springen

#14

RE: welchen flüssigen Einmalentwickler ?? ....

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.12.2010 05:35
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Hier die Fotos.

Angefügte Bilder:
Scan1 hobbyf.jpg
Scan2 hobbyf.jpg

nach oben springen

#15

RE: welchen flüssigen Einmalentwickler ?? ....

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.12.2010 09:18
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Holger67
Wünschte wir hätten hier eine Datenbank von Filmen in verschiedenen Entwicklern und dazu hochaufgelöste Beispielfotos für eine quasi Vorauswahl Film, Entwickler.


Sei mir nicht böse, aber verliert ihr nicht den eigentlichen Sinn unseres Tuens aus den Augen - den Bildinhalt? In einem anderen Forum habe ich so hnlich geschrieben "wenn du Linien oder Pixel/Korn zählen willst, dann nimm die Digi. Da hast du was konkretes."

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#16

RE: welchen flüssigen Einmalentwickler ?? ....

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.12.2010 09:26
von hans_kohler • Mitglied | 69 Beiträge

richtig - das Bild ist immer noch das wichtigste -
aber: um es gut darzustellen braucht es eben ein paar Grundbegriffe -- z.B. welche chemie verträgt sich wie mit welchem Film --
ich jedenfalls hätte die Erfahrung die ich gemacht habe liebr nicht selber gemacht sondern sie durch Rat vermieden-
habe nämlich den Ilford Delta 400 mit Rodinal 1:50 entwickelt - weil ich eben einen Flüssigentwickler wollte - und bin reumütig für den Ilford-Film Delta zu KodaK D76 bzw.Ilford ID 11 zurückgekehrt -
während der Rodinal sehr gut mit dem Agfa APX 100 korresponiert - und daher verwende ich jetzt den Film mit Rodinal (dazu bekommt man den Agfa 100 sehr günstig !)
aber schaut euch meine Ilford/Rodinal-Kombination selber an:
die Kyrgyzstan-Fotos bei: http://hanskohler.blogspot.com

Gruß


nach oben springen

#17

RE: welchen flüssigen Einmalentwickler ?? ....

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.12.2010 09:51
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von hans_kohler
z.B. welche chemie verträgt sich wie mit welchem Film --


Nun ja, ich würde einen T-grain-Film auch eher in einem speziell für T-grains empfohlenen Entwickler baden. Bei einer 50 jahre alten Rezeptur würde ich die Eignung eher nicht erwarten. Außerdem sollen sich die Vorteile von Rodinal nur bei wenig Bewegung und deshalb relativ langer Entwicklungszeit zeigen. Leider mögen aber gerade T-grains lange Entwicklungszeiten nicht besonders.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 27.12.2010 09:51 | nach oben springen

#18

RE: welchen flüssigen Einmalentwickler ?? ....

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.12.2010 12:41
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

@Jochen Bin Dir nicht böse. Mir geht es nicht um Linien zählen. Ich suche nach einer
Film, Entwicklerkombination die auch Vergrößerungen von 50 x 50 cm oder mehr
mit guter Schärfe und vertretbarem Korn zulässt, ohne erst zig Entwickler kaufen
und ausprobieren zu müssen. Kostet und ich habe nicht so viel Zeit und Platz im
Kühlschrank. Die Digi ist für schwarz weiß keine wirkliche Alternative.

Grüße
Holger


nach oben springen

#19

RE: welchen flüssigen Einmalentwickler ?? ....

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.12.2010 13:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von hans_kohler
aber schaut euch meine Ilford/Rodinal-Kombination selber an:
die Kyrgyzstan-Fotos bei: http://hanskohler.blogspot.com


Tja, Versuch macht kluch, aber warum nicht vor solch wunderbaren und wahrscheinlich schwer wiederholbaren Aufnahmen/Reisen?


Egal, hinterher weiß man immer alles besser. Einen ersten Eindruck kriegst du beim ansehen von Fotos, die andere gemacht haben. Dafür ist die größte Bildersammlung der Welt ganz gut geeignet. In Rodinal sieht der Delta400 wirklich fies aus:
http://www.flickr.com/search/?q=delta400%20rodinal&w=all


Das ist m.E. besser als jede lokale Datensammlung, man muss natürlich die Troll-Bilder ignorieren. Man sieht aber auch, dass die Kombi Delta400/ID-11 ganz wunderbare Ergebnisse bringt:
http://www.flickr.com/search/?ss=1&w=all&q=delta400+id-11


Klappt leider nicht immer in dieser epischen Breite, aber prima bei solch massenhaft verwendeten Filmen und Entwicklern.

Falls du an Rohchemiekalien kommst (z.B. omikron-online.de), ist eventuell ein auf 2 Bäder geteilter Ansatz was für dich:
http://www.jackspcs.com/dd76v.htm

LG Reinhold


PS: @ Holger: meine Empfehlung: http://www.flickr.com/search/?q=acros caffenol


zuletzt bearbeitet 27.12.2010 13:22 | nach oben springen

#20

RE: welchen flüssigen Einmalentwickler ?? ....

in Dunkelkammer & Entwicklung 27.12.2010 13:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sorry, unvollständiger Link, hier korrekt:
http://www.flickr.com/search/?q=acros%20caffenol


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de