#1

Aufhellblitz

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2010 10:43
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Mal ne blöde Frage.
Beim normalen bltizen muss ich ja mit der Synchronzeit der Kmera arbeiten - bei der Psix sind das 1/20.
Grund ist klar - es ist die Zeit wo der Vorhang ganz geöffent ist und damit auch alles ausgeleuchtet ist.
Wie sieht das jetzt beim Aufhellblitz aus.
nachdem ich heute tagsüber fotografieren war, habe ich auch mit dem Stucioblitz gearbeitet - zum einen um bei Gegenlicht aufzuhellen und zum anderen um einfach "Glanz" zu erzeugen.
Mit dem Belichtungsmesser wurde mit der Lichtmessung bei auslösen des Blitzen 1/125 bei Blende 16 gemessen oder hätte ich da dann auch mit 1/20 fotografieren müssen - was letztendlich dann einen Graufilter bedeuten würde?


Steve
nach oben springen

#2

RE: Aufhellblitz

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2010 11:13
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo Steven,
die P6 hat ja einen Schlitzverschluss, da geht dann nicht mehr beim Blitzen, was Du brauchst ist eine Kamera mit Zentralverschluss, oder Du gehst auf KB. Die P6 macht nur bei 1/20 den Vorhang voll auf. Hmm, wie kann man Dir jetzt helfen?
Ggf. Sagt anTon mal was dazu als Studioprofi, ich denke das bekommt man schon im Griff.
Ich goggle mal. Übrigends ein Graufilter dunkelt ja noch mehr ab, oder sehe ich das jetzt verkehrt?
VG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


zuletzt bearbeitet 31.10.2010 11:15 | nach oben springen

#3

RE: Aufhellblitz

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2010 11:23
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Ja, ein Graufilteer dunkelt ab. Wenn ich aber Tags mit Blitz arbeite und 1/20 einstellen muss? dann muss ich die Blende ja zu machen - Bei Blende 16 und 1/125 wäre das ja dann 1/ geht nicht und 1/20 - also müsste ich anders abdunkeln - also Graufilter.

Ich habe heute ja mal einfach fotograifert so wie es der Beli angezeigt hat - wobei ich zwischenzeitlich auch die andere P6 mit sw im Einsatz hatte - da habe ich schon einen Fehler gemacht - da ich mit ASA 200 (Farbdia) mit dem Beli gemssen hatte und im der sw Film hat 125 ASA. Aber wenn du Akt machst und dauernd irgend welche Leute kommen, da willst du nur realtiv schn ell arbeiten und denkst an manche Kleinigkeit einfach nicht.....


Steve
zuletzt bearbeitet 31.10.2010 11:23 | nach oben springen

#4

RE: Aufhellblitz

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2010 12:06
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hattest Du da jetzt den Termin in Leverkusen? Meinen haben sie abgeblasen wegen zu wenig Teilnehmer...


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#5

RE: Aufhellblitz

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2010 16:22
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Am 20.11. ist mein Termin - wollte dich schon fragen wie es war.

Heute habe ich festgestellt (hatte ja 2 Psix dabei) das ich mit dem Lichtschachtsucher mich leichter tue als mit dem Prisma - mal sehen ob man Unterschiede z.B. bei der Schärfe bemerkt wenn die Filme entwickelt sind.

Kleines Detail am Rande - es kamm ein Mootrrad und ein bayrisches Auto vorbei (war eine Stichstr.) und wir haben das shooten unterbrochen und mein Model hat sich mit Jacke ins Auto gesetzt. Die "Typen" haben sich weiter hinten hingestellt und laut unterhalten und dabei geraucht. Als wir nicht weitermachten rief einer "wir rauchen nur fertig" und wenig später fuhren sie weg. Das Motorrad stoppte kurz bei mir und fragte ob wir nicht noch ein Motorrad als Motiv brauchten. Habe mich dann für die Idee bedankt aber abgelehnt...


Steve
nach oben springen

#6

RE: Aufhellblitz

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2010 21:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Steven,

Aufhellblitz macht mit der P6 wie mit allen MF-Kameras mit Schlitzverschluss keinen richtigen Sinn. Die Synchronzeit ist einfach zu lang. Du kannst natürlich Graufilter benutzen (wieviel Equipment willst du noch anhäufen?), hast aber bei Mischlicht immer noch das Problem des verwackelns, wenn du ohne Stativ knipst.

Bei solchen Shootings solltest du die Gerätschaft mit traumwandlerischer Sicherheit bedienen können. Nachher zu sagen - ääh - is nix geworden weil.... interessiert niemand und ist einfach nur blöd. Deshalb mein Motto: keep it simple. Es kann schon genug anderes schiefgehen, und wenn es nur ein doofes Feuerzeug ist ;-)

LG Reinhold


nach oben springen

#7

RE: Aufhellblitz

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2010 23:56
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Zitat
Am 20.11. ist mein Termin - wollte dich schon fragen wie es war.



Dann sind wir zusammen da. Ich hab mich nochmal neu angemeldet nachdem man mir den ersten Termin mangels Teilnehmerzahl abgesagt hat.
Schön, da freu ich mich.
VG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#8

RE: Aufhellblitz

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.11.2010 01:51
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Dann hoffen wir mal das er stattfindet - wobei wir sind ca schon 50% der Mindestteilnhmerzahl.


Steve
nach oben springen

#9

RE: Aufhellblitz

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.11.2010 01:57
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

@ grommi

Hast du völlig recht - je einfacher umso weniger geht schief. Na ich bin mal auf die Aufnahmen gespannt - werde mal nächste Woche den Diarollfilm zum entwickeln geben.

Diese Schlafwandlerrische Sicherheit muss man sich halt erarbeiten - durch ausprobieren und nochmal ausprobieren - früher war ich bei meiner Canon soweit das ich bei Presseeinldungen aus den unmöglichsten Orten (letzte Reihe und was weis ich) im Schlaf noch brauchbare Aufnahmen gemacht habe, jetzt ist es halt ein ganz anderes Motiv was mich zur Kamera greiffen lässt. Der andere Teil ist dann das Fehler erkennen und eingrenzen. Ist nicht immer leicht, weil ich immer "vergesse" mir Notizen zumachen.
Wobei diesmal war es leicht - aller mit Blende 16 und 125 - aber leider bei zwei verschiedenen Empfindlichenkeiten.
Stativ war außerdem eh dabei.


Steve
nach oben springen

#10

RE: Aufhellblitz

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 01.11.2010 02:17
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

>Aufhellblitz macht mit der P6 wie mit allen MF-Kameras mit Schlitzverschluss keinen richtigen Sinn<

Im Um kehrschluss würde ja das bedeuten das du bei Mischlicht nicht fotografieren kannst.
Die lange Verschlußzeit von 1/20 ist bei einer reinen Blitzsituation ja kein Problem da die Bewegung durch die sehr kurzen Bitzleuchtzeiten eigeforen sind. Aber wie oft braucht man Zusatzlicht - im Freien könnte man sich vielleicht mit Aufhellern dann behelfen, in Hallen (z.B. Messen, Turnfeste usw.) ergibt sich aber das Problem mit dem Mischlicht, welches ein einfrieren mittels Blitz eher unwahrscheinlich werden lässt. Bei ruhenden Motiven würde sich dann zwar eine Aufnahme mit Verschlusszeit und Sativ anbieten - das Mischlicht und die Blende kann gemessen werden, bei bewegter Action ist das aber nicht möglich.
Das andere Problem ist die Nutzung des Blitzes dann als grafisches Element bzw. um z.B. auch gegen das Licht Aufnahmen zu belichten.

Werde das einfach testen müssen inwieweit hier andere Zeiten als die Blitzzeit möglich sind, evtl. der Graufilter einsatz und wenn das alles nicht fruchtet dann muss ich doch solche Aufnahmen dann mit meiner KB machen.
Im digitalen Lager scheinen ja Aufhellbitze an der Tagesordnung zu sein.


Steve
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de