#11

RE: Einfache SLR + Objektiv für Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.08.2010 21:00
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von F._Kilian
Die MX bekommst du so fuer 30-40 Euro und das Objektiv liegt ebenfalls in dem Bereich.


Nee, die MX liegt bei Ebay normal bei 80-180 Euro ohne Objektiv. Mit sehr viel Glück und Geduld kann man auch schon mal eine für 50 Euro ergattern. Sie hat aber nur Nachführmessung und keine Zeitautomatik. Außerdem ist sie vollmechanisch. Da bin ich bei so alten Kameras eher skeptisch, ob der Verschluß wirklich noch exakt arbeitet. Ich würde deshalb einen Service oder auch mal einen Fehlkauf einkalkulieren, wenn ich die Kamera unbedingt haben will. Für meine Begriffe deshalb eher keine Empfehlung für einen Einsteiger.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#12

RE: Einfache SLR + Objektiv für Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.08.2010 03:37
von Crozok • Mitglied | 106 Beiträge

Hallo!
Erstmal danke für Eure vielen Antworten.
Im Moment tendiere ich zur Minolta x-300.
Diese scheint mir meine Anforderungen zu Erfüllen.
Gibt es eigentlich einen nennenswerten Unterschied zwischen dieser und der x-300s, außer der Farbe?
Weiß jemand wie gut die Minolta Exakta zooms sind? Locken mich ja schon,
da sogar mit Makrofunktion und zumindest bei ebay günstig erhältlich.
Und wenn ich schon beim Thema ebay bin, wo würdet ihr mir den Kauf empfehlen? Die relativ günstigen ebay-Preise
für Kamera + Objektive hören sich ja schon ziemlich gut an.

Viele Grüße


nach oben springen

#13

RE: Einfache SLR + Objektiv für Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.08.2010 05:15
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das Wort "Makro" ist bei den allermeisten Zooms, bei den älteren eigentlich 100% nur ein Werbegag. Es ist nur eine etwas erweiterte Naheinstellung. Vor allem muß man aufpassen, ob diese Naheinstellung nicht nur bei Tele möglich ist. Dann hat man zwar die Naheinstellung aber eine geringe Lichtstärke und braucht wegen der längeren Brennweite auf jeden Fall ein Objektiv. Wenn man Pech hat - so ist es jedenfalls in der Regel bei den Superzooms 28-200 - ist im übrigen Brennweitenbereich die kürzeste Entfernung 2,50 m. Das reicht ja nicht mal für Partyfotos.

Exakta ist im übrigen kein Hersteller sondern eine Handelsmarke. Von wem die tatsächlich gebaut werden, weiß man nicht. Die Qualität kann also sehr unterschiedlich sein. Hersteller bei Fremdobjektiven sind z.B. Cosina, Sigma, Tamron und Tokina. Vivitar läßt von verschiedenen Herstellern bauen und Soligor, glaube ich, auch. Fast alle anderen sind Handelsmarken.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#14

RE: Einfache SLR + Objektiv für Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.08.2010 05:24
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Nun habe ich doch noch was vergessen:

Ebay ist kein Problem. Ich kaufe seit Jahren nirgendwo anders, wenn ich nicht was neues brauche.

Das Wichtigste ist, daß Du Dich nicht auf Dein Glück verläßt, sondern nur etwas kaufst, bei dem der VERKÄUFER ausdrücklich dazuschreibt, daß es in Ordnung ist. Ebay fügt seit einiger Zeit in der Standardbeschreibung automatisch einen sehr irreführenden Text ein. Dann freut sich zwar Dein Rechtsanwalt, aber Ärger hast Du trotzdem.

Und wenn Du etwas günstig bekommen willst, dann informiere Dich gut und bringe Geduld mit. Je unerfahrener Du bist, desto länger solltest Du Auktionen beobachten, um zu lernen. Man kann sich bei Ebay auch die abgelaufenen Auktionen der letzten Wochen anzeigen lassen, um eine Preisvorstellung zu bekommen.

Sofortkauf-Preise von gewerblichen Anbietern sind fast ausschließlich weit überhöht.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#15

RE: Einfache SLR + Objektiv für Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.08.2010 06:30
von Crozok • Mitglied | 106 Beiträge

Hi!
Danke für deine Antwort. Ein Superzoom wirds dann auf jeden Fall nicht sein. Bei 2,5 m kürzester Entfernung......
Ich denke da jetzt eher an 2 kleinere Zooms, vll so Eines im Bereich 30-70 mm und ein Zweites von ca 70-200 mm.
Was ich da an Ebayangeboten sehe, könnte ich mir dann eventuell auch noch eine Festbrennweite, vorzugsweise ein Makroobjektiv leisten.
Nur ist es manchmal unpraktisch das Objektiv zu Wechseln. So wäre es mir lieber wenn ich ein Objektiv hätte, das zumindest den leichten Makrobereich abdeckt also eine niedrige Naheinstellgrenze hat aber trotzdem nicht nur für Makrofotografie zugebrauchen ist, vorzugsweise natürlich ein Zoom. Gibt es da was in meinem Preisbereich oder hab ich da etwas zu hohe Ansprüche? xD

Viele Grüße


zuletzt bearbeitet 20.08.2010 06:31 | nach oben springen

#16

RE: Einfache SLR + Objektiv für Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.08.2010 06:40
von JochenDT • Mitglied | 937 Beiträge

Hallo,
Bei der X-300 fehlt die aktuell gewählte Blendeneinspiegelung im Sucher! Dies hat sowohl die X-300S wie auch die X-500. Die X-500 hat darüber hinaus die Möglichkeit auf die gewählte Arbeitsblende abzublenden und so die Tiefenschärfe abzuschätzen. Die X-700 hat darüber hinaus noch die Möglichkeit mit Blendenautomatik (MD Objektive erforderlich!) zu arbeiten. Gegenüber allen genannten Kameras hat die X-300S den höchsten Kunststoffanteil, manche mögen dieses Feeling nicht so sehr, mich stört es nicht.

Allen gemeinsam ist ein schöner heller Sucher und die Möglichkeit mittels Nachführmessung (? X-700) manuell zu belichten und mittels Meßwertspeicher eine bestimmte Lichtsituation zu speichern und bei beliebigen Sucherausschnitt anschließend auszulösen! Als letztes noch die Info, dass die X-300S die letzte vor der AF-Zeit gebaute Spiegelreflex von Minolta war.

Mein Tip: X-500 - Gruß Jochen


Jochen
Gruß aus dem Lipperland

Spröde Künste
zuletzt bearbeitet 20.08.2010 06:52 | nach oben springen

#17

RE: Einfache SLR + Objektiv für Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.08.2010 07:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier wirst du geholfen:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=20584

1. Treffer bei der Google-Suche nach Minolta X-300s.

also X-300 = X-370, X-300s = X-9 aber ohne Abblendtaste, aber mit Zeit- UND Blendeneinspiegelung im Sucher. Minolta hat da in Europa und im Rest der Welt immer extra Süppchen gekocht. Etwas nervig, na ja. Die 300s dürfte dafür vorwiegen in China gefertigt worden sein, die unter den fantasievollsten Namen ebenfalls die X-300s vermarktet haben. Die beste X ist m.E. die X-500, nicht die 700er, die preisgünstigste die X-300. Geile, super helle Mattscheiben haben sie alle.

Das 1,7/50er Rokkor hat eine Naheinstellgrenze von 45 cm, da kommt man schon rel. nah ran. Zusammen mit einer X-300 für ca. 20 Eur in der elektrischen Bucht zu bekommen. Ein 28er oder 35er Rokkor kostet so um die 15- 20 Eur, das geile 135er 30 - max. 50 Eur. Die 2-fach Telekonverter von Minolta kosten um die 50 Eur, dafür werden sie aber hoch gelobt. Achtung, es gibt 2 Versionen, für kurze oder lange Brennweiten optimiert. Den üblichen Kenko- und Konsorten-Konverter-Schrott solltest du dir sparen.

Das Exakta-Zoom 1:4/28-70mm/Makro habe ich, OVP und nagelneu als ich es gekauft habe, nur ca. 2 Filme mit belichtet. Es ist ganz brauchbar, verzeichnet ab 35 mm kaum noch, der Makrobereich ist von 35 mm bis 70 mm Brennweite nutzbar und der maximale Abbildungsmaßstab beträgt 1:3,2. Ich brauche es nicht, da ich nur noch mit lichtstarken Festbrennweiten fotografiere. Für 20 Eur incl. Versand würde ich mich trennen, damit mit dem Ding endlich mal geknipst wird. Keine High-End-Linse, aber zum Rumliegen zu schade. Nahezu Neuzustand, Linsen makellos etc., beide Kappen dabei, original Bedienungsanleitung, OVP. Bei Interesse PM. Wer zuerst kommt ....

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 20.08.2010 07:51 | nach oben springen

#18

RE: Einfache SLR + Objektiv für Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.08.2010 08:24
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Die X-300s hat fast immer das "Kondensatorproblem".
Deshalb wird die sehr oft als defekt in Ebay angeboten. Mein 300s-Kamerabody hat so nur 5,- Euro gekostet.
Dabei kann man zwar alles vor der Aufnahme einstellen, aber beim Auslösen bricht die Stromversorgung zusammen. Das geschieht weil ein Pufferkondensator an Altersschwäche leidet.
An den Kondensator kommt man leicht ran und auslöten kann man den auch, aber diesen zu besorgen ist ein Problem.
Der hat eine extrem kleine Bauform, die so gut wie nicht zu bekommen ist.
Ich habe bei meiner X-300s einen SMT-Kondensator (ohne Drahtanschlüsse) genommen und an diesen Drähte angelötet. War eine Fummelei, geht aber. Funzt jetzt wieder wie neu.
Wer also eine solche Kamera mit dem Problem hat, darf sich vertrauensvoll an mich wenden.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#19

RE: Einfache SLR + Objektiv für Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.08.2010 09:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von JoJo
Die X-300s hat fast immer das "Kondensatorproblem".


Betrifft nicht nur die X-300, sondern alle X, die X-700 hat deren sogar 2. Aber "fast immer"? Ich hab 2 gekauft, beide i.O, und hier knipsen noch ein paar andere damit.... Ich glaube, das Thema ist nur so populär, weil es sich im Zweifelsfall pipilauwarmeinfach beheben lässt und es reichlich bekannt ist, wie man es macht. Andere entsprechend alte elektronisch gesteuerte Kameras müssen dann zum Onkel Doktor, und der nimmt dann nicht nur nen 10er für ein Pfennigersatzteil, das in 10 Minuten gewechselt ist. Sondern der erzählt was von komplizierter Elektronik und schwer zu beschaffenden Ersatzteilen und kassiert 80 Eur.

4 Schrauben in der Bodenplatte lösen, abnehmen, Kondensator ersetzen, zuschrauben, fertig:
http://www.ruedig.de/kamera/x300.htm

LG Reinhold


nach oben springen

#20

RE: Einfache SLR + Objektiv für Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.08.2010 10:44
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von grommi
4 Schrauben in der Bodenplatte lösen, abnehmen, Kondensator ersetzen, zuschrauben, fertig:


Schön für Euch Elektronikbastler. Für unsereinen bedeutet das, erst mal in Erfahrung bringen, was man zum Löten so braucht, dann den Kram kaufen, dann Löten lernen, dann erst mal mit 1 bis 2 Kameras üben, und dann kann man sich über eine dritte selbstreparierte freuen. Also wenn das die Empfehlung für einen Einsteigerkauf ist .... da muß man schon Hardcore-Minolta-Fan sein, finde ich. Ich wollte ja vorher nix sagen, weil ich dachte, ich hätte ein unglückliches Händchen, aber ich habe bisher noch keine alte Minolta in die Finger bekommen, die richtig funktionierte.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de