#21

RE: "Einmalentwickler" - Was bedeutet das?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.08.2010 04:21
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Das ist ein Thema für sich, einerseits hat man ein wenig Dichteverlust, aber andererseits ruiniert man sich normalerweise nicht gleich den Film. Als ich angefangen habe, in den 50er Jahren, waren die Fixierzeiten beim gleichen Fixierertyp noch etwa 1,5-2mal so lang als heute angegeben (15 Minuten bem Natriumthiosulfat keine Seltenheit) und es kamen auch brauchbare Negative heraus, dann meinte man "lieber kürzer". Falls man wirklich mal deutlich länger fixiert, sollte man dann aber nicht zu kurz Wässern.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#22

RE: "Einmalentwickler" - Was bedeutet das?

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.02.2012 13:45
von Dirk • Mitglied | 388 Beiträge

Hallo,

ich hab nun eine Flasche Fixierer (Nils, Danke für den Ratschlag) und ein Tütchen des Calbe A 300 bestellt, Entwickeln möchte ich in Caffenol, passt das zusammen?, Film sollte ein TMax 100 oder 400 sein, oder sollte ich bei der Calbe-Chemie bleiben was den Entwickler betrifft?
T'schuldigung für die Anfängerfrage.

VG
Dirk


"I had 4 biscuits and then I ate one. Then I only had 3!"


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de