#11

RE: eBay Kaufberatung

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.07.2010 20:38
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Soll heißen, dass das ehr umständlich ist? Dann würde ich wohl doch ehr in Richtung Farbvergrößerer tendieren.

Würde das nicht als umständlich bezeichnen.
Du hast die Lampe welche im Kopf des Vergrößerer sitzt, diese sendet ihr Lichtstrahlen durch den "Kasten", durch die Filterschublade mit dem entsprechenen Filter, durch den Glasbausstein auf das Negativ - da ein Rollfilmnegativ deutlich größer als ein KB Negativ ist und die Strahlen möglichst senkrecht durch das Negativ gehen sollen, wird ein Doppelkondensor empfohlen- und dann durch Objektiv aufs Arbeitbrett. http://kaiser-fototechnik.de/pdf/anleitungen/4401_2.pdf
Während du beim SW Kopf unterschiedliche Filtgerfolien einlegst wird beim Farbkopf dies durch die Einstellungen und Filterungen im Kopf erledigt http://kaiser-fototechnik.de/pdf/anleitungen/4420_3_de.pdf

Im Prinzip legst du also dein Negativ ein, deine Filterfolie (Am Anfang vielleicht 3,5 Folie) ist eingelegt, Objektiv eingesetzt und alles andere steht bereit. Deine Entwicklungsschalen sind angesetzt usw.
Licht aus - Laborlicht an

Rotfilter vor das Objektiv, Blende am Anfang in der Mitte - also vielleicht 8

Durch verschieben des Kopfes die Größe einstellen. Dann die Schärfe - das ganze passiert mit Dauerlicht des Vergrößerers.

Jetzt werden Probestreifen gemacht - am besten immer an der gleichen Stelle an einer markannten Stelle - z.B. Gesicht einer Person.
Die Reihe hat den Zweck das ganze einzugrenzen -
Licht des Vergr. ist aus, Rotfilter weggeklappt, Probestreifen liegt auf der Stelle - Uhr einstellen - belichten, das ganze mache ich jetzt mit 4 Zeiten z.B. 4/8/16/32 Sekunden

Dann ausentwickeln. Stopbad, anfixieren und das Ergebnis bei Licht - am besten Tageslicht anschauen. Am Anfang tut man sich bei Laborbeleuchtung doch sehr schwerr. Hierzu ist jetzt eine Lichtschleuse hilfreich - sonst muss erst alles was Lichtempfindlich ist weggepackt sein.
Zu hell - zu kurze Zeit - längere Zeit nehmen oder Blende aufmachen
zu dunkel - zu lange Zeit oder Blende schliessen.

Da ich 4 Belichtungen habe, kann ich abschätzen wo ich liegen müsste und nun die Zeit um diesen Wert weiter eingrenzen.
Habe ich die Zeit dann kann das Bild belichtet werden und entwickelt werden.

Für so Probestreifen gibtg es auch Geräte wo ich verscheidene Klappen habe und so die Teststreifen abdecken kann und dann auf einem Papier die verschiedenen Testbelichtungen habe - es geht aber auch mit Streifen welche ich mir aus einem Blatt schneide.

Mit der Zeit kommt die Erfahrung welche einem sagt - das Papier, die Vorlage - da müssten die Einstellungen so und so sein.
Zum anderen gibt es natürlich auch Messgeräte welche mir Ergebnisse und Einstellungen sagen.


Steve
zuletzt bearbeitet 01.07.2010 20:43 | nach oben springen

#12

RE: eBay Kaufberatung

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.07.2010 20:55
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Bis dahin alles kein Hexenwerk. Die Chemie habe ich nach Anweisung angesetzt, Papier war ein modernes MC Papier und ich hatte ein einfaches Negativ.

Jetzt gefällt mir das Bild und ich möchte es deutlich grösser haben - entweder jetzt rechnen um vom bestehenden Wert auf die Einstellungen für das andere Format zu kommen oder neue Probestreifen.
Ich möchte eine andere Härte - anderes Papier oder andere Filter.
Ich habe Linien zu gerade Rücken - entweder am Kopf ausgleichen oder Papier schräg "halten"
Ich habe überstrahlte oder zu dunkle Bildbereiche, abwedeln oder nachbelichten

Auch bei der entwicklung kann man unterschiedliche Ergebnisse erzeilen durch Entwickler. Oder weil der Entwickler alt geworden ist.
Ich kann Bilder nachtonen usw.

Hier mal ne Seite zum lesen http://www.schwarzweiss-magazin.de/swmag_frame_kurse.htm


Steve
nach oben springen

#13

RE: eBay Kaufberatung

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.07.2010 03:27
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
Während du beim SW Kopf unterschiedliche Filtgerfolien einlegst wird beim Farbkopf dies durch die Einstellungen und Filterungen im Kopf erledigt



Es gibt allerdings auch Multigradeköpfe, die sind bei Multigradepapieren komfortabler als Farbköpfe.

Generell sehe ich aber nur bedingt Vorzüge im Multigradematerial. Bei der Festgaradation hat man das bessere Licht und man braucht keine Filter zu wechseln oder einzustellen. Wer rationell arbeiten will, sollte sich sowieso (egal ob Multigrade oder Festgradation)für die meistverwendeten Formate einen Papiertresor besorgen oder bauen (ist gar nicht besonders schwer), damit er nicht ständig das Papier ein- und auspacken muß. In diesem Tresor werden die Gradationen dann griffbereit nebeneinander oder - bei größeren Formaten - wie im Aktenordner mit einem Trennblatt (eventuell mit einer Lasche versehen) getrennt übereinander gestapelt.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#14

RE: eBay Kaufberatung

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.07.2010 07:50
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Nee, ist mir zu viel alles zu lesen. Je mehr du liest umso weniger weißt Du, denn ohne kompetente Hilfe, verstrickst Du Dich. Nun gut, ein Forum ist schon was.

Dieses ebay-Angebot ist jedenfalls schlichtweg Shice und außerdem zu teuer. Mit Schrott fang erst gar nicht an.

Herzstück ist der Vergrößerer. Die sind heute dank Digiboom speibillig, sodaß man sich schon was Hochwertiges leisten kann. Ich schlage mal folgende Hersteller vor, mit denen Du auf jeden Fall keinen Reinfall erleben wirst (außer sie sind ausgenagelt): Durst, Dunco, Kaiser, Leitz und als Geheimtipp Jobo/Kindermann 7700 von LPL. Da weitgehend unbekannt, günstig zu erwerben. Dann würde ich einen Farbkopf vorschlagen, da tut man sich als Anfänger leichter und die Ergebnisse sind mindestens gleichwertig. So, mit Trafo bist Du im max bei 200 E. Solls gleich was spitzenmäßiges sein, bietet sich ein Durst 1200 an, die so um die 500 kosten. Das ist dann bis zum Ende Deiner Tage und darüber hinaus ausreichend. Ein Analyser modernerer Bauart ist eine weitere Empfehlung. Der Rest ist Pipikram.

Ich kaufe meinen ganzen Fotokram bei ebay und bin bisher gut gefahren. Grundsätzlich hartnäckig vorher per email nachfragen, ob alles ok usw...dann hat man eine gewisse Gewähr und die Möglichkeit der Einigung wenn es gelogen ist.

VG


nach oben springen

#15

RE: eBay Kaufberatung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.07.2010 02:43
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Das wäre z.B. ein vernünfiges Angebot

http://cgi.ebay.de/JOBO-LPL-7700-VERGROS...52BIEW%252BFICS%

und garantierte Freude an der Duka-Arbeit.

VG


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


zuletzt bearbeitet 06.07.2010 02:44 | nach oben springen

#16

RE: eBay Kaufberatung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.07.2010 04:32
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat von pongo
Das wäre z.B. ein vernünfiges Angebot

http://cgi.ebay.de/JOBO-LPL-7700-VERGROSSERER-Z
und garantierte Freude an der Duka-Arbeit.

VG




Da wwürde ich sofort zuschlagen, schon wg.der Rückgabemöglichkeit
Gruß
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#17

RE: eBay Kaufberatung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.07.2010 05:17
von Mofte • Mitglied | 8 Beiträge

Wie sieht das da mit Mittelformatfilmen aus? Braucht man da einfach nur die passende Maske zu?

Und zum entwickeln, reicht da so ein Set aus?
http://www.phototec.de/catalog/product_i...products_id=512


nach oben springen

#18

RE: eBay Kaufberatung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.07.2010 06:36
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Die normale Negativbühne ist für 6 X 7, dazu gibt es Einsätze für KB. Nach der Abbildung zu urteilen, ist die 6 X 7 Bühne im Vergrößerer und eine sep. KB-Bühne zusätzlich. Ist natürlich noch besser. Frag einfach beim Verkäufer an, ob 2 Bühnen dabei und die Gläser AN und normal einwandfrei sind. Wenn die Zeit nicht reicht, rate ich, kaufe trotzdem, da Rückgaberecht bzw. vor Versand klären.

VG


nach oben springen

#19

RE: eBay Kaufberatung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.07.2010 06:50
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, aber ich sehe nicht, daß der beschriebene Vergrößerer eine besondere Glanzleistung wäre, der hat doch nicht einmal automatische Scharfstellung, die ich persönlich nicht mehr missen möchte. Für den Einstieg wiederum wäre mir das fast schon zu professionell, da tut es auch ein polnischer Krokus 69 für einen Zehner und wenn man Spaß dran hat, kann man ja immer noch was Ordentliches anschaffen.

Zitat
Und zum entwickeln, reicht da so ein Set aus?
http://www.phototec.de/catalog/product_i...products_id=512



Vollkommen, für die Papierentwicklung braucht man aber noch Laborschalen und Flaschen.

Nachtrag: Die 600 ml in den Flaschen könnten knapp werden je nach Chemikalientyp und der Rührstab wurde leider auch vergessen und zumindest für Pulverchemikalien wird der gebraucht, aber das Set scheint eher auf Flüssigchemikalien abzuzielen.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 06.07.2010 06:56 | nach oben springen

#20

RE: eBay Kaufberatung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.07.2010 07:44
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Mein Grundsatz ist und bleibt: als Werkzeug immer das Beste! Gut, es muß nicht immer ein Ferrari sein. Aber gerade als Anfänger sollte man mit was Ordentlichem arbeiten und dazu zählt der Oldie aus Polen mit Sicherheit nicht. Ich weiß, manche schwören nach jahrzehntelanger Übung drauf.
Und AF verwende ich weder bei Kameras noch Vergrößerern, daß ist ein verzichtbarer Komfort.

Der LPL zählte seinerzeit zur gehobenen Amateurklasse und kostete über 2000 Deutschmark. Im Gegensatz zu vielen anderen ist es ein gediegenes und grundsolides Gerät, wo nix klappert und vibriert und sonst was, die Filter arbeiten exakt. Die Negativbühne kann man auch von der Seite einschieben, sodaß Hoch- und Querformat ohne Rumschieberei des V-Rahmens möglich ist. Ich weiß, von was ich rede, in meinem Club steht einer und wird oft und gerne genutzt.
Im übrigen gebe ich keine Empfehlung ab, von der ich nicht überzeugt bin.

VG


zuletzt bearbeitet 06.07.2010 07:48 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de