#1

Rostige Heckansichten

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.06.2010 23:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,

hier sind nochmal schnell zwei Bilder aus dem Trabischlachthof, Baby-Ikonta, Rollei 80S in RHS, alles geschätzt (beim zweiten besser als beim ersten), draußen schien stark die Sonne, daher der Kontrast.

Viele Grüße,
Nils

Angefügte Bilder:
IMG_0008-700-web.jpg
IMG_0009-700web.jpg

zuletzt bearbeitet 15.06.2010 23:35 | nach oben springen

#2

RE: Rostige Heckansichten

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.06.2010 23:38
von ThomasN • Mitglied | 983 Beiträge

Ach, du bist noch da! Dann Wünsch ich dir einen schönen Urlaub und schöne Fotos.
Zum Foto: Sieht schön verfremdet, fast schon Warhol'sch aus! Machn Siebdruck draus.

Thomas


nach oben springen

#3

RE: Rostige Heckansichten

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.06.2010 23:45
von gewa13 • Mitglied | 333 Beiträge

Die Bilder tun mir in der Seele weh. Das ist doch viel zu schade, die Trabbies vergammeln zu lassen

Gruß Gerhard


nach oben springen

#4

RE: Rostige Heckansichten

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.06.2010 23:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Thomas: Danke schön! Stimmt, man könnte so monochrom Farbebenen drauflegen, eigentlich 'ne coole Idee.

@Gerhard: Mir tut's auch in der Seele weh, die beiden toten Trabis aus der Halle (hier hatte ich schon einmal Bilder eingestellt: Nachschub in der Oldschool-Garage ) standen aber jeweils 15 Jahre halbversunken hinter irgendeinem Gebüsch... da war substantiell leider nichts mehr zu machen. Wenn man die Pappen schon abnehmen kann, ohne Schraubenzieher und Meißel bemühen zu müssen und einem auch sonst allerlei spontan entgegenbröselt, tja, dann ist's schlecht... Bei meinen Schrottfotografien (oder bei baufälligen historischen Gebäuden) bin ich auch immer emotional hin- und hergerissen - aber letztlich ist die Vergänglichkeit ein großes Thema der Fotografie...

Meiner kriegt aber im Juli noch nen neuen Motor, dann wird das Heck saniert und Gurte hinten (für zusätzliche kleine Passagiere aus dem Freundeskreis meiner Tochter) soll er auch noch verpaßt bekommen.

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 15.06.2010 23:57 | nach oben springen

#5

RE: Rostige Heckansichten

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.06.2010 00:10
von gewa13 • Mitglied | 333 Beiträge

Ich hab gerade wieder eine Runde gedreht. Es gibt nichts schöneres als Trabbi fahren ;-)

Gruß Gerhard


nach oben springen

#6

RE: Rostige Heckansichten

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.06.2010 01:45
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Kann Plaste rosten?
Sogar hier in der Türkei, ein paar Straßen weiter, steht ein schön gepflegter, hellblauer Trabi. An vielen Tankstellen hier gibt es auch noch Zweitaktgemisch.

LG Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#7

RE: Rostige Heckansichten

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.06.2010 01:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Plaste nicht - alles darunter jedoch umso mehr...

Daß sie die Zweitakter auch in die Türkei geliefert haben, wußte ich noch gar nicht, schau mal an.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#8

RE: Rostige Heckansichten

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.06.2010 06:08
von nemetz • Mitglied | 463 Beiträge

Hi Nils, Du mit Deinem Schätzen treibst mir direkt die Schamesröte in´s Gesicht, man traut sich ja gar nicht mehr zuzugeben noch einen BeLi einzusetzen :)
Die Bilder haben wirklich etwas wie von Warhol...
Mit Trabis bin ich ein paar mal mitgefahren-naja, aber gewundert hat mich immer, wo die noch überall gefahren sind, ausgefahrene Wald-und Wiesenwege, kein Problem, glaubt man nicht, muss man erleben.
P.S.:bei mir gehen die Smileys in Firefox nicht mehr...


Liebe Grüsse, Thomas


zuletzt bearbeitet 16.06.2010 06:12 | nach oben springen

#9

RE: Rostige Heckansichten

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.06.2010 08:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Gerhard: Ich darf morgen früh nochmal mit dem Teng-Teng dienstlich nach Münster, jeweils 100 km über Landsträßchen, herrlich. Und dann geht's gleich mit dem anderen Auto gen Süden weiter, aber da muß ich dann nicht fahren.

@Thomas: Danke! Ich habe übrigens zwei Belis eingepackt - in den Immer-dabei-spontan-Situationen muß aber in der Tat meist der Spickzettel oder das Bauchgefühl reichen. Da aber meist ein 80er oder 100er drin ist, merkt man sich die richtigen Einstellungen mit der Zeit.

Ach ja: Ein Großteil der Smileys ist z.Zt. nicht richtig verlinkt, das wird Mike demnächst reparieren, da gab es hier auch schon einen Thread. Mir fehlt der Daumen hoch, weil hier gerade so gute Sachen eingestellt werden.

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 16.06.2010 08:08 | nach oben springen

#10

RE: Rostige Heckansichten

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 18.06.2010 10:56
von Stephan • Mitglied | 80 Beiträge

Hey Nils,

das zweite Foto ist mir ein wenig zu langweilig, zu platt, zu zweidimensional.

Das erste Foto, obwohl es leicht unscharf ist, finde ich erheblich ansprechender:
Das liegt zum einen daran, dass hier sehr viel mehr Tiefe durch eine Staffelung von Vorder (Kofferraum)- über Mittel (Lenkrad)- bis Hintergrund (Fenster) erzielt wird.
Zum anderen wirkt es durch den alten Reifen und Auspuff im Kofferraum in dem Zusammenhang authentischer.
Die Unschärfe (und das leichte Verwackeln) harmoniert - auch wenn unbeabsichtigt - inhaltlich mit der abgebildeten alten, zerstörten, unperfekten Karosserie.

Und durch den Pferdeaufkleber kommt eine subtile melancholische Note hinzu, erinnert der Aufkleber doch an die Zeit, in der das Gefährt mit rauchendem Auspuff, röhrendem Motor und funktionierendem Blinker noch treu seinen Dienst leistete, damals, weit weit entfernt vom heutigen Zustand und Ort. Der Aufkleber als Relikt vergangener Zeit "erzählt eine Geschichte" über den Vorbesitzer und sein Gefährt; er lädt er den Betrachter ein, seiner Phantasie freien Lauf zu lassen: War der Vorbesitzer ein Pferdeliebhaber? Ist es eine Anspielung auf jene schier unerreichbare italienische Automarke mit dem Pferd...?

Es mag romantisch klingen, aber es sind Dinge wie diese, die der Massenware eine Individualität, das Besondere - ja, eine Seele - geben und es zu etwas Einzigartigem machen.

Und das hast du vorbildlich mit dem ersten Foto eingefangen:
Das Foto zeigt nicht nur.
Es erzählt. Eine Geschichte. Eine Botschaft.
Nichts stört.
Nichts lenkt ab.
Es ist perfekt.




Oh, ich merke: es ist spät, ich habe Wein getrunken, ich werde melancholisch. Es ist Zeit, ins Bett zu gehen...
Gute Nacht, Stephan


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de