#21

RE: Ilford HP5 in Rodinal entwickeln

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.07.2011 03:10
von formosepuer • Mitglied | 41 Beiträge

Mensch Jungs, ihr seid ja echt der Hammer :-). Nach Beginn analog (drogerieentwicklung), dann Digital sw gelange ich nun wieder zurück. Es geht sw einfach nicht anders :-)

In der Kamera liegt ein HP5, die Geräte und Chemikalien sind bestellt/gekauft und ich werde meine erste Selbstentwicklung mit HP5 und Rodinal machen.

Ich fühle mich i.Ü. vom Korn total angezogen und finde es gar nicht schlimm, was sicher daran liegt, dass ich von knalligen Digitalbildern übersättigt bin.


nach oben springen

#22

RE: Ilford HP5 in Rodinal entwickeln

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.07.2011 05:30
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Hallo und herzlich willkommen im kleinen aber feinen und stetig wachsenden Forum!
Berichte bitte von Deiner ersten Selbstentwicklung und lade ein paar Fotos hoch.
Tipps und Erfahrungswerte sind Gold wert und Digital kann doch jeder.

Gruß
Holger


nach oben springen

#23

RE: Ilford HP5 in Rodinal entwickeln

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.07.2011 07:00
von formosepuer • Mitglied | 41 Beiträge

Ach digital hat auch seine schönen Seiten, aber ich finde es völlig verfehlt und affig, wenn zunehmend versucht wird, mit digital eine analoge Wirkung zu erzielen. Irgendetwas scheint irgendwem wohl verloren gegangen zu sein.... Aber das ist eine andere diskussion.

Es wird noch 2 Wochen dauern. Muss erst alles beschaffen. Der ganze Kleinkram geht ordentlich ins Geld und die Bucht ist langsam.


nach oben springen

#24

RE: Ilford HP5 in Rodinal entwickeln

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.07.2011 22:37
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von formosepuer
ich finde es völlig verfehlt und affig, wenn zunehmend versucht wird, mit digital eine analoge Wirkung zu erzielen.



Naja, die Möglichkeiten sind gegeben und ich habe nichts dagegen, wenn sie jemand aus ästhetischen Gründen nutzt.
Stören würde mich das nur dann, wenn es jemand als analoges Bild ausgeben würde oder wenn der Effekt gar nicht zum Motiv passt.

Ich habe schon früher bei Videobearbeitung Effekte eingesetzt, um z.B. den Film "alt" aussehen zu lassen, also mit verblichenen oder bräunlichen Farben, Lichtflecken, Staub, Kratzer etc. versehen. Dazu gab es für Adobe Premiere Effektplugins.
"Affig" haben es damals die Zuschauer nicht gefunden. Im Gegenteil. Die fanden das total super. Sie WUSSTEN ja natürlich dass dies ein Effektgag war.
Wenn ein bestimmter Effekt zur Szene bzw. beim Foto zum Motiv passt, wieso denn nicht?


Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de