#1

Schaumstoffwalzen am Papiertrockner

in Dunkelkammer & Entwicklung 24.07.2011 23:45
von Oli66 • Mitglied | 64 Beiträge

Hallo zusammen,
das Thema dürfte eigentlich allen bekannt sein. Zu meiner Überraschung habe ich leider hier im Forum keine Beiträge darüber gefunden.

Also, an meinem ROWI Papiertrockner (er ist baugleich mit einem Kindermann) lösen sich die Schaumstoffwalzen so langsam in Wohlgefallen auf. Die Brösel setzten sich auf meine Bilder und es bedarf viel Mühe die Biester von den Bildern zu entfernen.
Da es offensichtlich die Fa.Rowi nicht mehr gibt, ist das Nachkaufen der Walzen als Ersatzteil auch nicht mehr möglich.

Hat jemand eine Idee, wie man die Walzen ersetzen kann?

Ich traue mir durchaus zu, die Walzen aus dem Trockner auszubauen und durch andere zu ersetzen.

Vielleicht hat auch jemand eine Idee wie man die vorhandenen Walzen "optimieren" kann, z.B. Schaumstoff runter und was anders drauf machen.

Gruß
Oli


nach oben springen

#2

RE: Schaumstoffwalzen am Papiertrockner

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.07.2011 00:52
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Hi Oli,

Selber die Walzen mit flachem Schaumstoff zu bekleben könnte gehen, wird aber wahrscheinlich eine schöne Bastelarbeit.
Ich habe lustigerweise noch einen Rowi-Trockner rumstehen, an dem die Auslaufwalzen ganz normale Gummiwalzen sind.
Warum die später auf Schaumstoff gegangen sind?
Vielleicht gab es Ärger mit Festkleben, falls das Papier nicht ganz trocken rauskommt.

Wenn ich das Problem hätte, würde ich mir folgende Möglichkeiten überlegen.
1. Das alte Material drauflassen und dünnes neues dünnes Schaumgummi draufkleben. So 1-2 Millimeter engporiges Material sollte die Maschine ja noch nicht blockieren.
Vielleicht würde auch dünner Filz gehen, wobei da das Durchrutschen wohl ein Problem sein könnte. Dünnes Moosgummi könnte ich mir auch vorstellen. Gibts im Bastelladen.
Vorher natürlich die Brösel so gut wie möglich abrubbeln bzw. ausklopfen.
Wenns schiefgeht kannst Du das Zeug immernoch runterreissen.
2. Den alten Schaumstoff ganz runter und nach Ersatz suchen. Vorher mal den Walzenkern und Außendurchmesser messen.
Im Baumarkt gibt es diese dünnen Schaumstoffrollen zum Anstreichen als Ersatzpack.
Vielleicht passen die vom Außendurchmesser her?
Falls zu dick, könnte man die auch mit einem scharfen Skalpell längs bis zur Mitte aufschneiden, einen Streifen rausschnibbeln und die Dinger somit enger um die Achse kleben.
Immerhin hätten diese Walzen schonmal die Form. Sie sind aber kurz, also müsstest Du wohl 4 oder 5 Stück anreihen.
Einen genauen Rundlauf wirst Du nicht hinbekommen, aber die Frage ist, ob es den überhaupt braucht. Solange die Einlaufwalzen das Material noch im Griff haben, sollten die Bilder auch nicht seitlich wegwandern.
Sind nur mal so meine Gedanken, ohne Gewähr.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de