#11

RE: Falter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.01.2009 10:21
von Spätberufener • Mitglied | 23 Beiträge

Hallo Andreas,

herzlichen Glückwunsch zu der Kamera! Ich hatte eine Isolette auch schon auf meiner Wunschliste. Ich wusste, ich hätte dieser Tage die üblichen Verdächtigen in Düsseldorf besuchen sollen. Wo hast Du sie denn erworben?


Grüsse

Matthias


nach oben springen

#12

RE: Falter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.01.2009 11:27
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Die Isolette V hatte ursprünglich einen Vario-Verschluss. Später gab es sie auch mit Pronto. War damals wegen des fehlenden Gehäuseauslösers die preiswerteste Isolette.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#13

RE: Falter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.01.2009 12:43
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hallo Matthias,
von Foto Koch. Leistenschneider hat in den Schadow-Arcaden eine ADOX Sport irgendwas für 70,- in der Vitrine (ob die das wirklich Wert ist weiss ich nicht, dafür habe ich zu wenig Ahnung von Faltern)


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#14

RE: Falter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2009 10:06
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hi!
Der Thread ist zwar schon etwas her, aber ich wollte keinen Neuen starten.
Heute war wieder Flohmarkt auf dem Parkplatz vor der LTU-Arena in Düsseldorf. Und siehe da, ich habe eine Ercona ergattert. Leider nur mit dem Novonar-Objektiv aber für 13,- Euro habe ich dennoch zugeschlagen. Die Blenden sehen nicht verharzt aus, die Zeiten laufen hörbar unterschiedlich schnell und die Auslöse-/Spannmechanik funktiert auch.
Die Belederung ist fast hinüber und alle Mechaniken sind inzwischen etwas schwergängig. Die Kamera werde ich wohl komplett zerlegen, reinigen und neu beledern. Aber erst mal sehen, was ein 1. Test-FP4 ergibt.

Angefügte Bilder:
ercona.jpg

viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#15

RE: Falter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2009 11:17
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge
Hi Grueni!
Bevor du einen Film verschießt, könntest du ganz einfach die Zeiten nachmessen, ob die überhaupt noch stimmen. Der Christoph (hornilla) hat mir da einen sehr guten Tipp gegeben: Du brauchst nur ein Mikrofon dafür und ein passendes Programm, dann kannst du mit einem PC die Zeiten überprüfen.
Ich benutze mein Headset und Audacity zum ausmessen. Audacity ist Freeware und gibt es zum Bleistift hier: http://audacity.sourceforge.net/?lang=de
Falls du mit dem Programm nicht zurechtkommst, kannst du mir ja schreiben.

Gruß,
Stephan

zuletzt bearbeitet 05.04.2009 11:18 | nach oben springen

#16

RE: Falter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2009 11:22
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Ich hab das jetzt nicht ausgelöst, oder?

Herzlichen Glückwunsch zu deinen neuen Errungenschaften Andreas

Viel Spass mit den alten Schätzchen.

LG
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#17

RE: Falter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2009 17:10
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo in die Runde aus dem Sauerland.
Ich kann Euch nur empfehlen die "Sahnestückchen aus Opas Zeiten" zu kaufen.
Erstens war damals schon was gut war auch nicht billig zu haben und zweitens wollen wir doch auch mit diesen Geräten fotografieren. Das bedeutet in den meissten Fällen, sanieren. Machmal kann man sich selbst helfen aber die eine oder andere Reparatur macht dann doch die Werkstatt. Wenn man in Richtung 4-Linser kauft, bekommst man mit den intakten Teil eine gute mechanische un optische Qualität, 6x6..6x9, die sich auf keinen Fall verstecken muß vor modernerer Fototechnik.
Also weniger Kameras, die aber in besserer Objektivbestückung kaufen.
Agfa Solinette 6x6 oder Record 6x9 mit Solinar, Ercona 6x9 mit Tessar, Voigtländer Bergheil 6x9 mit Heliar usw.
Diese Teile machen beim Fotografieren dann auch Spaß. Eine Record 6x9 mit 3-Linser Apotar in der Sammlung als Weichzeichner reicht.
Gruß Berthold.
PS Die Ercona mit Tessar ist noch preiswert zu bekommen und gut für Linkshänder.


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#18

RE: Falter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2009 20:19
von strind77 • Mitglied | 270 Beiträge

Zitat von BertholdSW

Also weniger Kameras, die aber in besserer Objektivbestückung kaufen.
Agfa Solinette 6x6 oder Record 6x9 mit Solinar, Ercona 6x9 mit Tessar, Voigtländer Bergheil 6x9 mit Heliar usw.
Diese Teile machen beim Fotografieren dann auch Spaß. Eine Record 6x9 mit 3-Linser Apotar in der Sammlung als Weichzeichner reicht.
Gruß Berthold.
PS Die Ercona mit Tessar ist noch preiswert zu bekommen und gut für Linkshänder.


Hallo Berthold,
die Solinette ist aber ein KB-Falter. Meinst sicher ne Isolette. Aber die Solinette ist im Prinzip ja ne Baby-Isolette!* Ein sehr knuffiges und vor allem Handliches Teil in Tradition der Klapp Vitos, Retinas, Belticas...

Gruß
Jens



nach oben springen

#19

RE: Falter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.04.2009 23:57
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo Jens.
> Meinst sicher ne Isolette.

Genau diese meinte ich, Danke.
Gruß Berthold


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#20

RE: Falter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.04.2009 02:10
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hallo Stephan!
Danke für den Tip mit Audacity, das Programm nutze ich schon ein paar Jahre. Ist ganz gut zu bedienen, aber mein Liebling zum Schneiden und Bearbeiten ist immer noch Cool Edit 2000 von Syntrillium. Leider sind die von Adobe gekauft worden und die "Nachfolge-Version" ist nicht so eingängig zu bedienen und kostet ein Vielfaches von Cool Edit.

Ich bastel gerade an einer µC-gesteuerten Messeinrichtung mit LED und Photo-Widerstand/Diode um die Zeiten und die Blendöffnungen zu prüfen. Aber ich komme dazu im Moment kaum :-(
Einen Testfilm muss ich aber auf jeden Fall durchziehen, einmal weil das einfach dazugehört ;-) und zweitens um zu kontrollieren, ob ich irgendwo Lichteinfall habe.


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de