#11

RE: Wer kann Filme entwickeln?

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2006 08:41
von Horst

@ Charel,

"PN" ist angekommen. - Danke !

Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#12

RE: Wer kann Filme entwickeln?

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2006 08:54
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

*aua* 46 Euronen... dazu sag ich jetzt lieber nichts. Alles was mir dazu einfallen würde wäre jetzt nicht Jugendfrei! Aber was ich toll finde ist die Tatsache das sich dieses Forum wirklich zu einer "richtigen" Gemeinschaft entwickelt. Hier helfen sich die Mitglieder nicht nur im Forum sondern auch noch darüber hinaus. Das gefällt mir total und ich freue mich immer wieder über solche Entwicklungen

Hier nochmal mein großes DANKE an alle die sich hier im Forum beteiligen

Viele Grüße mike




nach oben springen

#13

RE: Wer kann Filme entwickeln?

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2006 08:57
von Horst

... das sehe ich auch so.
Wenn wir "analogen" schon keine Lobby ausserhalb haben,- dann wenigstens in den eigenen Reihen.

So long !
Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#14

RE: Wer kann Filme entwickeln?

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2006 17:58
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Charel,

ich hätte mich auch angeboten, aber ich bin wieder mal zu spät . Habt ihr in Luxemburg Filialen von dm ?? Da hab ich vor einem guten Jahr einen SW-Film entwickeln lassen (und die Ergebnisse waren besser als bei meinem Fotofachhändler...), die mich dann mit Abzügen ca. 13 € gekostet haben.

Jetzt sagt mir nicht, dass sich diese Preise in 1 Jahr verdreifacht haben . Es ist schon eine feine Sache, wenn man das selbst machen kann .

Ciao Sven



nach oben springen

#15

RE: Wer kann Filme entwickeln?

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2006 19:44
von Charel • Mitglied | 37 Beiträge

DM? Ne, ham wer nich.
Bei der digitalen Fotografie fehlt das wichtigste - die Bilder.



nach oben springen

#16

RE: Wer kann Filme entwickeln?

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2006 20:01
von Horst


.... Luxemburg, hat kein "DM";- die haben auch schon den Euro,

Gruß Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#17

RE: Wer kann Filme entwickeln?

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2006 21:24
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Selber entwickeln!
Ist ganz klar qualitativ die beste Lösung.
Von Jobo oder Kaiser gibt es so Negativlaborsets, darin ist (mit Ausnahme der Chemie) alles was Du zum Negativentwickeln brauchst. Die Dinger habe ich bei Ebay gesehen, oder Du besorgst es Dir bei einem Versender.
Wenn Du Dir die Teile selber zusammenstellen willst bekommst Du hier von den Mitgliedern mit Sicherheit genügend Tipps, ebenfalls was die Chemie und Tricks betrifft.
Roland



nach oben springen

#18

RE: Wer kann Filme entwickeln?

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2006 18:14
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Charel,

hier kann ich Roland nur zustimmen, es geht nichts darüber, Schwarzweiß-Filme selbst zu entwickeln. Und glaub mir, es ist wirklich einfach!! Bei Foto Brenner gibt es günstig von A-P ein Negativentwicklungsset, bei dem alles dabei ist, inkl. einer - wie ich finde - sehr guten Entwicklungsdose (s. Erfahrungsbericht). Diese verwende ich auch und bin sehr zufrieden, ich entwickel damit zur Zeit sehr viele Filme (heute, morgen, übermorgen...).

Auch der Einsatz der Chemie ist nicht schwierig. Für den Anfang empfehle ich aus eigener Erfahrung Ilford Ilfosol S, ein Feinkornentwickler, der durch seine flüssige Konsistenz sehr einfach einzusetzen ist. Da kostet ein Döschen - reicht für 3 Füllungen der A-P-Dose und damit für 6 Filme - relativ günstige 5 €, und Du kannst - bis auf ISO 1600 oder ISO 3200er Filme alles damit entwickeln !!

Die Anschaffung eines solchen Set's und ein bisschen Chemie hast Du sehr schnell wieder raus, insbesondere wenn die Entwicklungen in Luxemburg so teuer sind !!

Gruß
Sven



nach oben springen

#19

RE: Wer kann Filme entwickeln?

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2006 04:53
von andreas

Hallo Charel

Entgegen Sven seiner empfehlung möchte ich Dir, da ich fest überzeugt bin das Du bald selbst entwickelst, Neofin blau für niedrigempfindliche Filme empfehlen. Nicht teuer als Ilfosol und ein kleines Fläschen pro Dosenfüllung je 2 Filme. Also kein abmessen sondern einfach nur Wasser dazu. Das ganze klappt Super mit allen 100er Filmen oder halt langsamer.
Oder probier gleich einen Standartentwickler wie Rodinal, ID-11, D-76, Ultrafin Plus etc, diese sind sehr günstig! Ich wüsste nicht was damit nicht zu entwickeln wäre.
Jeder hat seine Vorlieben in der Film/Entwickler Kombination, auch Du wirst Deine finden, deswegen gleich einen Standartentwickler!

Nicht nur das Du kosten Spars beim selbermachen auch Qualitativ wirst Du einen Schritt nach vorne machen.

Andreas



nach oben springen

#20

RE: Wer kann Filme entwickeln?

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.06.2006 02:28
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Apropo Neofin blau... eine Frage zum Lächeln :

bekommen mit Neofin blau entwickelte Filme diesen hübschen, kalten, blauen Farbstich, den man manchmal sieht?? Oder ist der Name eher Zufall und man braucht dafür noch einen separaten Toner ?? Peinlich, ich weiß...



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de