#11

RE: Einstieg in Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.12.2007 22:43
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

So langsam werd ich aber doch neugierig. Was gibt es denn für TLR's auf dem Gebrauchtmarkt ?? Bislang bin ich auf

- Seagull 4A / 4B (wo ist der Unterschied??)
- Yashica MAT 124G (hab mit Entsetzen festgestellt, die braucht Queckie's)
- Minolta Autocord
- Mamiya C330
- Rolleicord
- Rolleiflex

gekommen. Gibt es noch weitere nennenswerte TLR-Modelle ??

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#12

RE: Einstieg in Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.12.2007 01:02
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

@Alex
vielen Dank für deinen Link. Hatte gleich mal reingeschaut

ich weiß es halt alles noch nicht, für was ich mich entscheiden soll. Werde mal nach der Minolta Autocord schauen, was es über die so im WWW gibt.

Gruß
Lui


nach oben springen

#13

RE: Einstieg in Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.12.2007 01:51
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

Zitat von Grisu
So langsam werd ich aber doch neugierig. Was gibt es denn für TLR's auf dem Gebrauchtmarkt ?? Bislang bin ich auf
- Seagull 4A / 4B (wo ist der Unterschied??)

Ciao Sven


Synchronbuche bei der A, Blitzschuh bei der B

denke mal daß bei nem Teil das man auf Ebay für 50.- kriegen kann die kleinen Mängel nicht SO von Bedeutung sind.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#14

RE: Einstieg in Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.12.2007 02:59
von McMatze • Mitglied | 166 Beiträge

Moin Moin,

also ich hab Mitteformatmäßig mit einer Kiev88 angefangen. Ist der russische Nachbau des Hassi und recht robust.
Und Du hast da Wechselobjektive und Wechselmagazine, somit auch die Möglichkeit von 6x6 und 4,5x6, Lichtschacht (mit Lupe) oder TTL Prisma.
Wenn Du das Teil günstig in der Brandung findest könnte das ein guter Start sein...

Ich muß aber auch dazu sagen, die Kiev kann schonmal harken und es gibt nicht nur positive Meinungen... Aber meine hat mich noch nicht im Strich gelassen

Gruß,
Matze


nach oben springen

#15

RE: Einstieg in Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.12.2007 09:27
von HC • Mitglied | 84 Beiträge

Hallo Knipsophon,

wenn Du was suchst, was "ausbaufähig" sein oder werden soll, gebe ich McMatze recht, wobei ich zur realsozialistischen Pentacon-Six tendiere. Sieht aus wie ne überdimensionale SLR, hat keine Wechselmagazine, dafür aber Wechseloptiken von Zeiss Jena für vernünftiges Geld.
Allerdings gibts bei manchen ein Problem mit dem Überlappen beim Weitertransport des Films. Wenn Du in der Bucht was siehst, achte darauf, was der Verkäufer zu dem Thema schreibt.
Vorteile der Six:
- billig zu haben
- Zeiss Wechseloptiken
- Beli meist dabei (SiX TL), sonst zukaufbar. Wechsel auf Lichtschachtsucher (ohne Beli) kein Problem
- bis auf den einen "Fehler" nahezu unzerstörbar
Nachteil
- Schon recht alt
- eben der "Bildschrittfehler, der aber von verschiedenen Werkstätten repariert werden kann und das zu einem fairen Preis (jedenfalls als ich meine richten ließ)
-wiegt was

Alternativ kannst Du nach der Kiev60 schaun, ist die russisch-ukrainische Kopie davon und auch noch im Brenner-Katalog (auch die Kiev60 Optiken passen)angeboten.
Mal nur so aus Neugier: Was willst Du mit der Mittelformat machen? Weil bei Landschaft oder ähnlichem würde ich Dir zu Weitwinkel raten und Weitwinkel-TLR gabs es soweit ich weiß nur von Rollei (=unbezahlbar). Sonst geht bei TLR nur noch die "C-Familie" von Mamiya, die bietet auch Wechseloptiken. Sind aber eher selten, verglichem it dem Angebot zur SIX.

Ich hoffe, das hilft Dir und verwirrt Dich nicht

HC


nach oben springen

#16

RE: Einstieg in Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.12.2007 11:07
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Ja ersteinmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Ich möchte einfach nur einen günstigen Einstig. Ob MF dann etwas für mich ist, wird sich herausstellen. Es ist also nicht zwingend notwendig Wechselobjektive zu haben/bekommen.
Kiev60 oder 88 habe ich schon mal etwas gehört und das war leider nicht gerade positiv. Wie schon gesagt, sie haken wohl des öferen. Auch von lichtdurchlässigen Rückwänden war da mal die Rede.

Die Pentacon-Six kenne ich nicht, werde mich aber ber schlau machen.
Wie gesagt, die Kamera sollte möglichst nicht mehr als 70-80€ kosten, denn ich bin kein Profi sonder Hobbyist
Meine Motive sind vielfältig aber Landschaften gehören nicht unbedingt meine bevorzugten. Eher Gebäude, Personen etc.

Gruß
Lui


nach oben springen

#17

RE: Einstieg in Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.12.2007 11:23
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hi,

ich hab eine Seagull 4A, geb ich aber nicht her. Ist schärfemäßig nicht der hit. zum rand hin wirds meistens unschön. Außer du bevorzugst mit Blende 16 aufwärts zu fotografieren. 11 geht auch, aber da merkt mans auch noch leicht. Ist halt kein super Objektiv. Hab sie aber trotzdem lieb. Und inzwischen (wegen der schärfe) auch eine Kiev 88. Hab von der aber nch keinen Film entwickelt.

Gruss,
Christoph


nach oben springen

#18

RE: Einstieg in Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.12.2007 12:46
von McMatze • Mitglied | 166 Beiträge

Nun, zu der Kiev88 muß ich noch sagen,
sollte das Magazin etwas Licht ziehen, dann kannst Du das abdichten und gut is...
Gibt welche die auf Tuchverschluß umgebaut sind. Hab noch den absoluten Standardverschluß und geht auch ohne Probleme.
Ein Problem mit dem jede Kiev88 wohl zu kämpfen hat ist die Überlappung von Negativen. Ist aber auch einfach in den Griff zu kriegen.
Einfach nach dem Spannen die Kontrollklappe am Magazin öffnen (das ist der absolute Vorteil zur Kiev60!!!) und entsprechend den Film weiter transportieren, hast ja die Makierungen hinten auf dem Papier...

Bereuhe es überhaupt nicht die Kiev gekauft zu haben. Das TTL Prisma benutze ich eigentlich nicht, nehme dann lieber einen externen Belichtungsmesser...
Und mit dem 250er Tele hast Du schon echt Gewicht in der Hand.
Hat mich aber so überzeugt mit dem Mittelformat, daß ich mittlerweile noch eine Pentax 645NII habe und immer mal wieder mit einer Pentax 67 oder 67II liebäugel ;-)

Jaja, da kam er wieder durch, Matze der absolute PentaxFAN ;-)

Schöne Grüße aus Toulouse,
Matze


nach oben springen

#19

RE: Einstieg in Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.12.2007 21:30
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

habe mir mal die Kiev-88 angesehen. macht auch einen interissanten Eindruck

worauf hätte ich denn bei einem Kauf zu achten?

Gruß
Lui


nach oben springen

#20

RE: Einstieg in Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.12.2007 22:02
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

wie funktioniert das bei der Kiev-88 eigentlich mit den Wechselmagazinen? kann man (wenn man 2 odeer 3 Magazine hat) angefangene Filme einfach austauschen z.B. Magazin mit einem 100er gegen ein anderes mit einem 400er Film???

Gruß
Lui


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de