#11

RE: niedrigempfindliche SW-Filme

in analoges Fotozubehör 20.06.2007 22:02
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

In Antwort auf:
Hast du nicht nach niedrig empfindlichen Filmen gefragt?


Ich finde 100 bei der Spanne bis 1600 oder gar 3200 ASA schon ganz schön niedrig, sogar im Vergleich zu meinem Standard-400er.

Bezüglich des Acros muß ich meine Negative mal durchsehen. Ein 100er Fuji war jedenfalls dabei. Ich habe natürlich nicht alle Filme getestet. Das Problem sind die Kosten für einen Test. Wenn ich dafür erst einen 10er Pack im Internet bestellen muß, weil ich den Film nicht im Laden bekomme, dann fällt der Film eben raus. Leider betreten ich den Laden hier mit dem größten Filmsortiment wegen besonderer Kundenfreundlichkeit nicht mehr. Deshalb mußte ich ein wenig rumsuchen. Aber deshalb habe ich hier auch gefragt. Wenn der Acros nicht dabei war, dann teste ich den noch. Bei Lambertin bekomme ich auch jeden Film preiswert, muß aber manchmal ein paar Tage warten, weil einige bestellt werden müssen.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#12

RE: niedrigempfindliche SW-Filme

in analoges Fotozubehör 20.06.2007 22:03
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

In Antwort auf:
....as ist im Prinzip natürlich richtig, weil die Auflösung mit der Blendengröße steigt ... theoretisch. Leider schreibst du oder Rollei aber nicht, für welche Objektivklasse das gilt. Ich schätze, daß man da mit einem 3-stelligen Sümmchen kaum hinkommt. Wenn ich das ausgeben könnte, würde ich vielleicht eher auf MF gehen.


Nö, da muß ich wiedersprechen. Ein Objektiv wird nicht erst hochauflösend, wenn man einen roten Punkt drauf klebt. Wenn du mal Vergleichstests anschaust ist z.B. das Minolta 50mm 1.4 MC immer oben mit dabei und das bekommst du inkl. Kamera für und 100 EUR.


nach oben springen

#13

RE: niedrigempfindliche SW-Filme

in analoges Fotozubehör 20.06.2007 22:06
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das hat nichts mit dem roten Punkt zu tuen. Auch die bringen in der Regel bei voller Öffnung nicht die Bildqualität wie abgeblendet. Einzelne handgeschliffene Asphären sollen das aber schon. Von der Preisgruppe müßte in der Empfehlung die Rede sein.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#14

RE: niedrigempfindliche SW-Filme

in analoges Fotozubehör 21.06.2007 00:03
von BertholdSW • Mitglied | 2.407 Beiträge

Hallo aus dem Sauerland.
Niedrig empfindliche SW-Filme, dabei beisst sich bei mir die Katze in den eigenen Schwanz.
So meine Sicht ganz grob:
Warum niedrig empfindliche Filme?
Tolle vergrösserbare Schärfe auch bei 30x40cm vom KB war mein wichtigster Punkt.
Das ist/war bei mir mit KB ganz selten ohne Stativ machbar!!! Also ist, nach einigen verwackelten Super-Motiven per Hand, für alle Fälle auch das Stativ immer unterm Rucksack!
Mann will ja Top-Qualität.
Warum nicht das ganze noch einmal qualitativ steigern im MF-Format und niedrig empfindlichem Film, wenn ich das Stativ ja eh bei mir habe!
Und so bin ich zu Mamiya 645, weil gut, und im Rucksack komplett tragbar, gekommen und glücklicher als mit
Contax-KB-Ausrüstung. Jedem so seine Macke!
Gruß Berthold Jochheim.


Man hat immer 3 Möglichkeiten! Immer!!!
nach oben springen

#15

RE: niedrigempfindliche SW-Filme

in analoges Fotozubehör 21.06.2007 21:45
von TTL (gelöscht)
avatar

ich sehe es so wie Berthold.
Wenn ich schon einen niedrig empfindlichen Film ( 50 ASA) benutze, dann komme ich am Stativ nicht vorbei.
Die Vorzüge eines solchen Films, ist doch gerade seine Printbarkeit bis zu großen und sehr großen Maßstäbe ohne sichtbarem Korn.
Leider gibt es ( für mich) keinen brauchbaren Film, in der 25 ASA-Liega.
Den einzigen, den ich verwende ist der Pan-F.

Gruß Horst






nach oben springen

#16

RE: niedrigempfindliche SW-Filme

in analoges Fotozubehör 21.06.2007 21:54
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
In Antwort auf:
Leider gibt es ( für mich) keinen brauchbaren Film, in der 25 ASA-Liega.
Den einzigen, den ich verwende ist der Pan-F.


Ich bin vom Pan25 absolut begeistert. Das Stativ ist dann halt Pflicht, was soll's. Für irgendwas muss das gute Manfrotto doch gebraucht werden .

Gruß
Sven

P.S. Und solange man keine MF-Ausrüstung hat / sich leisten kann, schleppe ich für maximale Schärfe gerne 25er Filme und ein Stativ mit mir rum

P.P.S. Ich werde im Laufe des Jahres auch mal den Adox CMS 20 mit dem Spezialentwickler antesten. Vom Gigabit möchte ich wegen der aufwendigen Entwicklung (über die linke Schulter und unter'm rechten Bein durch schütteln... ) vorerst Abstand nehmen.



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 21.06.2007 21:57 | nach oben springen

#17

RE: niedrigempfindliche SW-Filme

in analoges Fotozubehör 22.06.2007 02:13
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

In Antwort auf:
Wenn ich schon einen niedrig empfindlichen Film ( 50 ASA) benutze, dann komme ich am Stativ nicht vorbei


Warum? Auch ohne Stativbenutzung ist der PanF schon deutlich besser als die 100er Filme.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#18

RE: niedrigempfindliche SW-Filme

in analoges Fotozubehör 22.06.2007 02:25
von TTL (gelöscht)
avatar

Hallo Jochen,

das ist schon richtig.
Aber wenn ich bei normalem Tageslicht, mit Blende 11 arbeiten muß, weil es das Motiv erfordert, dann wirds spannend ;- oder ?


Horst



nach oben springen

#19

RE: niedrigempfindliche SW-Filme

in analoges Fotozubehör 22.06.2007 02:43
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

In Antwort auf:
mit Blende 11 arbeiten muß


Da muß ich aber mal auf die Empfehlung von Rollei (oben erwähnt) verweisen. Bei Blende 11 verschenkst du vermutlich schon viel von der möglichen Auflösung des Films.

Blende 11 verwende ich schon aus einem anderen Grund sehr selten: Auch wenn die Tiefenschärfentabellen bei Blende 11 einen sehr großen Bereich angeben, der aber sicher nicht auf hochauflösende Filme ausgelegt ist, sehe ich doch schon bei niedrigempfindlichen Filmen sehr viel früher Unschärfe bzw. sinkenden Kontrast. Ich gehe deshalb möglichst nicht über 5,6 und setze lieber genau definierte Schärfebereiche. Aber das ist eine Frage des Fotografierstils. Es gab doch mal die berühmte Gruppe f/64 gegründet von Edward Weston mit Ansel Adams, Willard van Dyke, Imogen Cunningham und anderen. Allerdings haben die auch mit GF gearbeitet.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#20

RE: niedrigempfindliche SW-Filme

in analoges Fotozubehör 22.06.2007 03:03
von TTL (gelöscht)
avatar

@ Jochen,


Wenn man nicht gerade eine Billig-Scherbe ( was weiß ich, von einem japanischen Hinterhof Glasschleifer) hat, so zeichnen die meisten Objektive ( also auch Deine und meine) , bei Blende 11 genügend "scharf" ab.
Der Ilford Pan-F, kann das durchaus ab und ich bin sicher er hat diese Reserven.
Die Kontraste kann man mit entsprechender Filterung steuern.

Denke mal, man kann dies vernachlässigen.
Aber Stativ, finde ich schon wichtig.

Gruß Horst


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de