#11

RE: Pulverentwickler löst sich nicht ganz auf

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2007 21:09
von andreas

Hallo Mike

Rodinal geht immer!
Empfehlungen wirst Du sicher 2 mehr bekommen als Du hier Antworten bekommst. Warum möchtest Du denn überhaupt Deinen Entwickler wechseln? Nicht zufrieden andere Eigenschaften gewünscht?


Andrteas


nach oben springen

#12

RE: Pulverentwickler löst sich nicht ganz auf

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2007 21:12
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Mike,

ich habe bereits Bekanntschaft mit 2 Flüssigkeits-Entwicklern gemacht:

- Ilford Ilfosol S, Feinkornentwickler, sehr einfach in der Handhabung, recht günstig; bringt gute, scharfe und ausgeglichene Ergebnisse; passt sehr gut zum FP4 Plus (!!), da ist die Entwicklungszeit nur 4:30 Minuten bei ASA 125 (oder um 20% verkürzt bei ASA 100); habe ich über ein Dreivierteljahr mit großem Erfolg genutzt, bin eigentlich nur umgestiegen, weil ich hochempfindliche Filme (hautpsächlich Neopan 1600) damit nicht entwickeln konnte

und der von mir geliebte

- Tetenal Neofin blau, 5 Ampullen á 30 ml / Packung; Schärfeentwickler mit sehr guter Empfindlichkeitsausnutzung; sehr lange haltbar, Preis okay (~ 9 € für 5 Ampullen); jede Ampulle ist ausgelegt für 500 ml, bei 700 ml ist ein Faktor 1,3 für die Entwicklungszeit zu berechnen; bringt tolle, kontraststarke und knackscharfe Ergebnisse, optimal in der Anwendung von ISO 20 bis 200, aber auch mit einem Neopan 1600 bringt er tolle Ergebnisse (ich spreche hier aus eigener Erfahrung , immerhin DER Grund vom Wechsel Ilfosol S auf Neofin); mit FP4 Plus nicht empfohlen, im 3-Sekunden-Rhytmus aber möglich; wenn zwei Filme in der Dose sind, dauert die Entwicklung beim APX 100 mit 700 ml Entwicklungsansatz insgesamt 21:30 Minuten im 1-Minuten-Rhytmus.

Ich kann beide Entwickler uneingeschränkt empfehlen !!




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#13

RE: Pulverentwickler löst sich nicht ganz auf

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2007 21:14
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge
Hi Mike,

hast du schonmal Rodinal benutzt? Sehr konzentrierter (Verdünnung 1:25 oder 1:50 oder auch höher) Flüssigentwickler, hält ewig und macht sehr scharfe Negative (Kanteneffekt) - ist alledings nix für Ultrafeinkornfanatiker. Ist wohl der Klassiker für den APX und auch mit dem FP4 sehr schön.

Dem ID11 ähnlicher dürfte der Amaloco AM74.

Gruß
Alex


zuletzt bearbeitet 07.06.2007 22:31 | nach oben springen

#14

RE: Pulverentwickler löst sich nicht ganz auf

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2007 21:15
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Moin Andreas, nein ich bin mit dem ID11 eigentlich sehr zufrieden. Ich möchte aber nicht nur ein Produkt kennen, sondern gerne auch mal was anderes ausprobieren. Von Rodinal habe ich hier schon viel gehört ... Im Moment schaue ich gerade bei Phototec den Katalog durch und lese gerade das Datenblatt von diesem hier:

http://www.phototec.de/catalog/product_i...roducts_id=1521

Wechseln muss ich nicht, aber wenn ich mir das ganze gepansche mit den Gradzahlen (40°) und Tütenweise gerühre ersparen kann, dann sage ich nicht nein ... jaja sag ruhig das ich Faul bin

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#15

RE: Pulverentwickler löst sich nicht ganz auf

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2007 21:19
von mike • Admin | 4.295 Beiträge
Hallo Alex, genau den lese ich mir gerade durch



- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

zuletzt bearbeitet 07.06.2007 21:19 | nach oben springen

#16

RE: Pulverentwickler löst sich nicht ganz auf

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2007 21:22
von andreas

Für faule Leute immer Rodinal!
Einfach günstig gut!
Mir ist bisher auch noch kein Film untergekommen der sich nicht entwickeln ließe.
Sehr schön da enorm fein sind Stain Entwickler wie PMK Pyro oder Finol. Verwende beide mit sehr schönen ergebnissen für Filme bis 21DIN. Für mich sogar schöner als Neofin blau und auch wesentlich günstiger.
Als Ausgleichsentwickler kann ich immer noch Tetenal Emofin empfehlen.
Es ist immer eine frage was man braucht oder will!

Andreas


nach oben springen

#17

RE: Pulverentwickler löst sich nicht ganz auf

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2007 22:16
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Mike,

was das Faul sein angeht, kann ich es Dir gut nachvollziehen. Insbesondere für die APX'e 100, die in Neofin blau zwar schön kommen, aber sehr lange brauchen, habe ich mir auch schon überlegt, auf Dauer vielleicht doch wieder 1- 2 Fläschen Ilfosol S im Schrank zu haben. Soviel zum Thema Faulheit . Denn Filme unter 24DIN entwickel ich persönlich lieber in Entwicklern, die auf Schärfe ausgelegt sind, als mit meinem Superfeinkornentwickler Negafin...

Praktisch wäre hier auch ein auf Schärfe setzender Flüssigkeitsentwickler, der für den FP4 Plus geeignet ist, weil - wie besagt - Neofin blau keine empfohlene Kombi ist...

Der Tip von Andreas (PMK Pyro) hört sich gut an, vielleicht schaue ich mir den auf Dauer mal als Drittentwickler an, je nachdem, wie die Entwicklungszeiten beim APX 100 sind , und dann natürlich für meine FP4 Plus...

Ansonsten fahre ich sehr gut mit meinem Zweier-Konzept, Neofin blau für maximale Schärfe und Negafin für minimales Korn. Bis auf wenige Filme, bei denen ich den jeweils anderen Entwickler nicht verwenden kann, hab ich hiermit dann auch mal einen Entwickler zum Ausweichen, falls etwas sein sollte (z.B. das frisch angesetzte Negafin ist noch nicht einsatzbereit).

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#18

RE: Pulverentwickler löst sich nicht ganz auf

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.06.2007 00:42
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo danke für eure Tips - ich weiß ja nicht aber der Amaloco AM74 ist für mich immer noch sehr interessant - allerdings hören sich Datenblätter immer gut an . Ich denke ich werde mir mal zwei Flaschen kommen lassen und das ganze ausprobieren

@Sven -> entschuldige wenn ich deinen Beitrag hier missnutzt und meine eigene Frage rein geschmissen habe
Hast du deinen Entwickler jetzt schon ausprobiert?

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#19

RE: Pulverentwickler löst sich nicht ganz auf

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.06.2007 02:59
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

In Antwort auf:
allerdings hören sich Datenblätter immer gut an


Das kommt ganz darauf an, wie die Angaben gestaltet sind. Viele bilden leider nur die Daten einer Film-Entwicklerkombination ab, die dann auch prächtige Ergebnisse und Bilderbuchkurven liefert. Klar, dass sie dann nur diese abbilden...

Das Gemeine ist, dass man in so einem Fall immer überlegen oder im Zweifelsfall testen muss, wie sich die Kombination mit anderen Filmen auswirkt.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#20

RE: Pulverentwickler löst sich nicht ganz auf

in Dunkelkammer & Entwicklung 08.06.2007 03:04
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

In Antwort auf:
Hallo danke für eure Tips - ich weiß ja nicht aber der Amaloco AM74 ist für mich immer noch sehr interessant - allerdings hören sich Datenblätter immer gut an . Ich denke ich werde mir mal zwei Flaschen kommen lassen und das ganze ausprobieren


Mit dem AM74 kannst du nicht viel falsch machen. Für den APX fürd ich mir aber mindestens noch ein kleines Fläschen Rodinal mitbestellen.

Gruß
Alex



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de