#91

RE: Die kalte Hochglanztrocknung von Barytpapieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.04.2010 03:59
von nemetz • Mitglied | 463 Beiträge

So wie´s aussieht:Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.Est steht nach 20 h auf der Scheibe 3:1 für´s Baryt.
Erstaunlicherweise ist das letzte Bild des letzten Abends heute morgen ganz friedlich auf dem Boden gelegen.Die restlichen 3 kleben. Im Gegensatz zum ersten Versuch war das letzte nicht mal in Netzmittel gebadet....
Reproduzierbare Ergebnisse habe ich also nicht.
Büscherpresse ist im Anmarsch..


Liebe Grüsse, Thomas


zuletzt bearbeitet 26.04.2010 04:00 | nach oben springen

#92

RE: Die kalte Hochglanztrocknung von Barytpapieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.04.2010 08:04
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Netzmittel bewirkt nur die Entspannung des Wassers, verhindert also, daß es sich in Tropfen zusammenzieht, was es dann ein wenig erleichtert, blasenfrei aufzuquetschen. Zu den besten Zeiten gab es ein Glanzol für die Heißtrocknung und eines für die Kalttrocknung. Das für die Kalttrocknung sollte tatsächlich das Klebenbleiben verhindern.

Aber ich sag es nochmal, das Klebenbleiben hängt vor allem vom Glas und der Härtung ab und zumindest die Kalialaunhärtung ist auch gesundheitlich ziemlich unbedenklich.

Zitat
Als Trocknungsunterlage benutzte ich die Plexiglastür unserer Dampfdusche



Plexiglas ist nun einmal kein Glas, vielleicht liegt es daran.

Zitat
Büscherpresse ist im Anmarsch



Da Büscher ja noch baut, formuliere ich das mal vorsichtig: Meines Erachtens gab es Pressen, die einen besseren Anpreßdruck aufwiesen als die aktuelle Büscherpresse (zumindest in der Amateurausführung) und gerade der ist neben sauber aufbereiteten Chromblechen und passabel gehärteten Papieren beim heißen Hochglanz wichtig, wenn man kein Freund von Muschelbruch ist.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 26.04.2010 08:09 | nach oben springen

#93

RE: Die kalte Hochglanztrocknung von Barytpapieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.04.2010 10:12
von nemetz • Mitglied | 463 Beiträge

Lieber Walter, komme gerade aus der Dunkelkammer und hab einmal 3 Bilder luftgetrocknet, die Oberfläche ist auch sehr schön.Mit der Büscher will ich lediglich glattbügeln und nicht heissen Hochglanz machen.Ein 4. Bild hab ich nun auf eine Glasplatte, die zuvor mit Spiritus gründlich gesäubert wurde von der Mitte des Bildes aufgleiten lassen, ohne Netzmittel, nicht angedrückt sprich weder mit dem Scheibenwischer noch der Hand drübergefahren.Den Spiritus hab ich nicht ganz austrocknen lassen, See ist aber auch keiner drauf. Bin gespannt was passiert.
Ich hoffe morgen weiter berichten zu können.
Vielen Dank nochmal, dass Du mit Deinen Ratschlägen unermüdlich zur Seite stehst.


Liebe Grüsse, Thomas


nach oben springen

#94

RE: Die kalte Hochglanztrocknung von Barytpapieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.04.2010 12:21
von sebas • Mitglied | 5 Beiträge

"zumindest die Kalialaunhärtung ist auch gesundheitlich ziemlich unbedenklich".

wo kriegt man denn das Kalialaun her? Formaldeyd ist mir da zu krebserregend. In den Fotoläden hier haben die keinen Härter....

Ich würd den Spititus trocknen lassen und dann nochmal mit Talkum rüberpolieren. Ich glaub viele hatten Probleme mit dem Trocknen und Ankleben wenn noch Reste vom Spiritus auf dem Glas waren....


zuletzt bearbeitet 26.04.2010 12:24 | nach oben springen

#95

RE: Die kalte Hochglanztrocknung von Barytpapieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 28.04.2010 01:50
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Kalialaun gibt es natürlich im Chemikalienhandel, auf Bestellung sollte man es aber auch in der Apotheke bekommen und im Landhandel (Raiffeisen) gibt es Halbzentnersäcke um die 70 EUR.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#96

RE: Die kalte Hochglanztrocknung von Barytpapieren

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.05.2010 03:46
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Zum Thema Baryt bzw. Pe bin ich gerade über was gestolpert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Fotopapier


Steve
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de