#41

RE: Systemkamera für "analoges" Feeling

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.05.2016 03:52
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #39
Was Du mit dem Bildkreis meinst, verstehe ich aber immer noch nicht. Der Bildkreis eines Objektivs, das z.B. auf ein unendlich weites Objekt scharfgestellt ist, ist doch immer gleich egal an welcher Kamera.

Solltest Du mich gemeint haben, Jochen - nee, deshalb habe ich das Canonbeispiel rangezogen.
Ein EF-Objektiv läßt sich wunderbar an einer Cropkamera verwenden, schnallst Du aber ein EF-S Objektiv an eine Vollformat bekommst Du eine fette Vignette zu sehen.
Der Bildkreis reicht halt nicht.
Das Auflagemaß ist aber das gleiche.

VG
Holger

P.S. Canon schon nur deshalb, weil das die einzige Digitale ist, an die ich adaptiere. Zu anderen Digitalen kann ich mangels Erfahrungen nix beisteuern. Analog adaptiere ich noch die MF-Objektive der Six an M42 bzw. PB. Das wars dann auch schon.


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


zuletzt bearbeitet 20.05.2016 03:55 | nach oben springen

#42

RE: Systemkamera für "analoges" Feeling

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.05.2016 04:52
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von ZettSeven im Beitrag #40
genau das meinte ich auch, dass sich mit dem Abstand der hinteren Linse auch die Größe der Abbildung auf dem Sensor verändert, unabhängig davon, dass sich auch der Fokus verändert. Damit meine ich, ist es möglich ein KB Objektiv an einer APS-C- oder MFT-Kamera/Sensor zu betreiben.


Dass man ein KB-Objektiv an einer APS-C oder MFT-Kamera betreiben kann, will ja niemand in Abrede stellen. Es passt halt nur ein Teil des Bildes auf den Sensor, was der Crop-Faktor besagt. Ausgangspunkt der Diskussion war ansonsten, dass Jochen meinte, dass die Teile des Bildkreises, die nicht den Sensor treffen, die Bildqualität und Kontrast reduzieren, da sie zu unerwünschten Reflexen führen.


nach oben springen

#43

RE: Systemkamera für "analoges" Feeling

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.05.2016 06:08
von ZettSeven • Mitglied | 28 Beiträge

Zitat von DD_Ihagee im Beitrag #41
[quote="bilderknipser"|p10056141]..., schnallst Du aber ein EF-S Objektiv an eine Vollformat bekommst Du eine fette Vignette zu sehen...


geht nicht, wenn ich recht informiert bin, der Spiegel würde am Objektiv hängen bleiben. EF-S bauen weiter in die Kamera hinein.


-------
Gruß
ZettSeven aká Gerhard
__________
erfolgreich fotografiert mit:
Anno Tobak: Mamiya ZE, Canon 400D, 450D, 40D - Bis 2013: Nikon D7000, D7100, D700
Digital:Fujifilm X-T1, X-E1 Gläser: 35 1.4, 10-24 4.0, 18-55 2.8-4, 55-200 3.5-4.8, Pentacon 2.8/135mm, Oly OM F.Z 1.8/50mm
Analog: Fujica STX-1n, AX1, AX3 Glas: Fujinon + Soligor + Porst
__________
https://www.flickr.com/photos/spuckie/
__________
zuletzt bearbeitet 20.05.2016 06:09 | nach oben springen

#44

RE: Systemkamera für "analoges" Feeling

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.05.2016 07:16
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

In Bezug auf Beitrag #1 des TO...
eine Systemkamera mit Sensor und allem technischen Schnickschnack (nicht negativ gemeint) wie Wifi stacking etc. wie passt das zum analogen Feeling? Irgendwas mit Selbstbetrug? Eine Systemkamera ist eine Systemkamera, eine Systemkamera!!! Jede Systemkamera kann im manuellen Modus betrieben werden. Wer das möchte nimmt sich einen Handbelichtungsmesser, ein Stativ und tut so, als hätte er einen Film drin...

Ich kann da nur den Kopf schütteln...


nach oben springen

#45

RE: Systemkamera für "analoges" Feeling

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.05.2016 07:22
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Bei original Canon scheint es wohl nicht zu funktionieren (habe es selber sowieso nicht probiert, das war nur als Beispiel oder besser, Gedankenspiel gedacht), bei Fremdherstellern wohl doch.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#46

RE: Systemkamera für "analoges" Feeling

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.05.2016 08:15
von ZettSeven • Mitglied | 28 Beiträge

Zitat von cansoni im Beitrag #44
In Bezug auf Beitrag #1 des TO...
eine Systemkamera mit Sensor und allem technischen Schnickschnack (nicht negativ gemeint) wie Wifi stacking etc. wie passt das zum analogen Feeling? Irgendwas mit Selbstbetrug? Eine Systemkamera ist eine Systemkamera, eine Systemkamera!!! Jede Systemkamera kann im manuellen Modus betrieben werden. Wer das möchte nimmt sich einen Handbelichtungsmesser, ein Stativ und tut so, als hätte er einen Film drin...

Ich kann da nur den Kopf schütteln...


hier geht es um die Art wie die Kameras bedient werden, nicht wie sie das Bild aufzeichnet.
Bei Fuji ist dieses sehr ausgeprägt: Blende am Objektiv, Zeit mit Wahlrad oben am Gehäuse, also so wie man es von den "alten" Kameras her kennt.

Ich kombiniere selbst beide Welten und fühle mich sowohl bei der Fuji X-T1 oder X-E1 als auch bei der Fujica STX wohl. Das Bedienkonzept ist nahezu gleich, nur dass man das Bild erst nach der DuKa bewerten kann (analog)


-------
Gruß
ZettSeven aká Gerhard
__________
erfolgreich fotografiert mit:
Anno Tobak: Mamiya ZE, Canon 400D, 450D, 40D - Bis 2013: Nikon D7000, D7100, D700
Digital:Fujifilm X-T1, X-E1 Gläser: 35 1.4, 10-24 4.0, 18-55 2.8-4, 55-200 3.5-4.8, Pentacon 2.8/135mm, Oly OM F.Z 1.8/50mm
Analog: Fujica STX-1n, AX1, AX3 Glas: Fujinon + Soligor + Porst
__________
https://www.flickr.com/photos/spuckie/
__________
nach oben springen

#47

RE: Systemkamera für "analoges" Feeling

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.05.2016 09:02
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von DD_Ihagee im Beitrag #41

Ein EF-Objektiv läßt sich wunderbar an einer Cropkamera verwenden, schnallst Du aber ein EF-S Objektiv an eine Vollformat bekommst Du eine fette Vignette zu sehen.
Der Bildkreis reicht halt nicht..


Das ist nicht ganz richtig. Wie geschrieben wurde, bauen EF-S nur tiefer in die Kamera herein, was je nach Stellung des Objektive zu einer Beschädigung des Schwingspiegels führen kann. Gehen tut das grundsätzlich aber schon, teils auch ohne Vignette. Es gab eine Zeit, da war das Kit-Objektiv EF-S 18-55 an Vollformat als spottbilliges Ultraweitwinkel sehr beliebt. Man durfte nur entweder nicht ganz runter bis auf 18 mm zoomen oder musste das Objektiv ab der Aufnahme etwas umbauen. Aber vom Grundsatz her können - mit gewissem Risiko - die EF-S an EF genutzt werden ohne Vignette.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#48

RE: Systemkamera für "analoges" Feeling

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.05.2016 09:17
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Jungs, das war ein Beispiel!

(Ja, nicht das allerbeste...)

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#49

RE: Systemkamera für "analoges" Feeling

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.05.2016 18:46
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Hans Wöhl im Beitrag #42
Jochen meinte, dass die Teile des Bildkreises, die nicht den Sensor treffen, die Bildqualität und Kontrast reduzieren, da sie zu unerwünschten Reflexen führen.

Genau das meinte ich.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#50

RE: Systemkamera für "analoges" Feeling

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.05.2016 05:18
von OM-Doktor • Mitglied | 27 Beiträge

Es gibt verschiedene Adapter ,die OM-Objektive auf die E M 1 Adaptieren.
Die meisten sind innen zu blank, und reflektieren .
es hilft hier ,den Adapter von "Innen" mit schwarzen Samt auszukleben.
So erhält man die gute Leistung der OM- Objektive ,oder anderer Hersteller wieder zurück.
Gruß
frank Timmann


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de