#1

Kompakte Knipse als Immer-Dabei...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2016 06:08
von Joona • Mitglied | 289 Beiträge

Hallo an alle!

Bin im Moment dabei, Überlegungen in Richtung einer digitalen Kompaktkamera anzustellen. Folgender Einsatzbereich schwebt mir vor:
Zum einen als 2. Kamera bei Fotorunden mit der 6x6 für Motive, die die große Kamera mit Stativ nicht wirklich rechtfertigen sowie im gleichen Kontext als eine Art digitales Notizbuch. Zum anderen als Kamera bei Radreisen, wo Habla und co. aus Gründen der Gewichtsoptimierung Zuhause bleiben müssen.

Was wäre mir wichtig bzw. worauf kann ich verzichten?

Eine Auflösung von 10 MP wäre mir für diesen Zweck vollkommen ausreichend. Wichtiger wäre mir an dieser Stelle das Rauschverhalten, so bis iso 400-800 sollte, ohne allzu große Abstriche, drinnen sein. Video ist absolut egal, ebenso der Zoombereich, solange der Bereich vom moderaten WW bis leichtem Tele abgedeckt wird. Wichtiger wäre mir eine gewisse Robustheit (wobei ich keine dieser Unter-Wasser-Outdoorkameras brauche) sowie - und das ist wahrscheinlich der Flaschenhals - ein optischer Sucher. Ach ja, und ich würde lieber gebrauchte Oberklasse kaufen als neues Mittelmaß ;)

Unter anderem bin ich über die Nikon P7100 gestolpert. Nutzt bzw. hat hier mal jemand so was genutzt? Hat jemand andere Ideen? Bin gefühlt schon ewig aus dem ganzen Digitalen raus und habe keinen wirklichen Überblick mehr... Gibt es was, was man bei den o.g. Vorstellungen besonders beachten sollte?

VG,
joona


nach oben springen

#2

RE: Kompakte Knipse als Immer-Dabei...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2016 08:32
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Die Nikon kenne ich nicht, aber zu den anderen Punkten kann ich vielleicht ein wenig sagen:

ISO 400-800 ist Schnee von gestern, oder willst du eine "antike" Digi kaufen.

Hast Du bei der Habla einen optischen Sucher? Eher doch einen Lichtschachtsucher, oder? In dem Fall würde eine Digi mit Klappdisplay der gewohnten Arbeitsweise sehr nahe kommen. Ich benutze meine kleine Digi jedenfalls nicht mit ausgestrecktem Arm sondern mit 90° hochgeklapptem Display wie eine MF mit Lichtschacht. Ist sehr angenehm. Die optischen Sucher der Digis sind eigentlich alle zum Vergessen. Da sind die elektronischen noch Klassen besser.

Wenn Du Dich dem anschließen kannst, dann empfehle ich persönlich eine Lumix mit Pancake- oder versenkbarem Objektiv. Trotz des unübersehbaren Größenunterschieds tuen sich meine beiden nicht viel.

Ok, mit der GH3 habe ich auch bei ISO 1600 noch 4K-Qualität (und ein paar andere Goodies). Da muß ich mit der Kleinen bei 800 Schluß machen bei Auftragsarbeiten. Ansonsten gehe ich auch mit der auf 1600 oder sogar 3200. Und sonst .....

Die neuere GF7 gefällt mir nicht und die noch kleinere GM1 hat kein Klappdisplay. Der Sucher der GM5 erinnert eher an einen Löchleinsucher der 50er. Ich würde immer wieder die GF6 nehmen. Mit der habe ich sogar schon problemlos eine Erstkommunion für die Pfarre fotografiert, als die GH3 ausgefallen ist.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Kompakte Knipse als Immer-Dabei...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2016 09:02
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

ach noch was bezüglich Rauschen:
Hast Du eigentlich Erfahrung mit irgendwelchen Digis? Nicht daß Du einen Schock bekommst. Das Rauschen selbst bei ISO 6400 ist nichts gegen das "Rauschen" eines ISO400-Films.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Kompakte Knipse als Immer-Dabei...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2016 22:19
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Joona im Beitrag #1
Unter anderem bin ich über die Nikon P7100 gestolpert.


Hallo Joona,

mit Nikon kenne ich mich nicht so gut aus, aber wenn du auf ungefähr die Gehäusegröße der P7100 schielst (ich habe sie mir kurz in der Bing Bilderansicht angeschaut) und dich die Größe nicht abschreckt, dann empfehle ich dir das Canon-Pendant, die professionellen Modelle aus der PowerShot G-Serie. Die richten sich an professionell arbeitende Fotografen und bieten ein sehr gutes Leistungsverhältnis. Ich hatte bis Ende 2014 die inzwischen alte G11 und war mit ihr lange zufrieden, zuletzt war sie mir zu langsam. Wenn du nicht die neuesten Modelle haben möchtest, ist die G16 - nur noch gebraucht erhältlich - sehr gut: lichtstarkes Objektiv (1.8-2.8), 12.1 MP, 5faches Zoom ab 28mm.

Sehr gut und dabei noch etwas günstiger, kleiner und leichter ist auch der "kleine Bruder", die PowerShot S120 (nur ohne optischen Sucher, ausschließlich Display): Objektiv ab f/1.8 und ab 24mm und 5fachem Zoom.

Was gibt es noch? Die Spiegellosen hat Jochen schon angeschrieben. Wenn du einen (brillanten) elektronischen Sucher statt eines Displays haben möchtest und nicht so viel Geld wie für die GH-Serie ausgeben möchtest, dann kannst du dir ja mal die DMC-G6 anschauen. Nicht mehr das neueste Modell, aber dafür inkl. Objektiv und neu gut und günstig zu haben. Ich habe für meine im Herbst 2015 inkl. Kit-Objektiv "nur" 333 EUR bezahlt. Inkl. separat gekauftem Tele-Objektiv decke ich alles von 28 - 300 mm ab und habe für die komplette Panasonic-Ausrüstung so viel Gewicht dabei, wie alleine nur der EOS 5D II Body (ohne Batteriegriff) wiegt. Und hier hast du den Vorteil, dass du mit Wechseloptiken flexibler bist als bei einer Kompakten.

Vielleicht konnte ich helfen.

VG
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#5

RE: Kompakte Knipse als Immer-Dabei...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2016 06:53
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Gerade eingefallen: nochmal kompakter als die G16 und mit der S120 in der Grösse vergleichbar ist die Sony RX100 - die gibt es in verschiedenen Modell-Ausführungen I bis IV. Ich meine, die grösseren hätten auch einen Sucher. Meine Frau hat die I mit Carl Zeiss-Linse und Display-Sucher. Hat vor 1,5 Jahren neu 300 € gekostet, müsste gebraucht also entsprechend gehandelt werden. Meine Frau ist sehr zufrieden.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#6

RE: Kompakte Knipse als Immer-Dabei...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2016 07:49
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

ha, jetzt Kompaktkamera gegen Systemkamera statt digital gegen analog mal was Neues

Für mich ist der Sucher ein sehr wichtiges Kriterium bei einer Kamera. Da kranken alle Kompaktkameras, weil die Sucher doch sehr viel kleiner sind als bei einer Reflex - außer den Crop-DSLRs. Da ist das Display meist nützlicher, kommt für mich aber auch nicht in Frage, wenn es nicht klappbar ist. Der Vorteil bei den Kompakten ist natürlich, daß man für sehr viel weniger Geld höhere Lichtstärke bekommt.

Und dann noch: was bedeutet für Dich eigentlich "kompakt"? Gegen eine Habla ist ja fast alles kompakt. Hier noch mal ein Vergleich zwischen der bekannt kleinen OM2 mit 35-70 gegen die GF6 mit (KB-Äquivalent) 28-90. Ok, das Lumix 2,8/12-35 (24-70) ist etwas größer aber auch ca. 4x so teuer.

Es gibt zur GF6 auch 2 versenkbare Zooms 12-32 und 14-42. Wenn Du die nicht gerade für available-light-Fotografie brauchst, kannst Du die (fehlende) Lichtstärke leicht durch höhere ISO ausgleichen. Und wenn es wirklich duster ist, habe ich mein 1,7/20 in der jackentasche.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: Kompakte Knipse als Immer-Dabei...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2016 08:14
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Himmel! Wie immer in den Foren. Eigentlich beantwortet niemand Deine Frage, sorry - nach der Nikon P1800. Da die ja auch ein Klappdisplay hat, wirst Du Dein wichtiges Kriterium, den Sucher, vermutlich nicht lange benutzen. Aber ob Du mit dem sehr kleinen Sensor auf Dauer glücklich bist? Da trennt sich bei höheren ISO die Spreu vom Weizen.

Von Panasonic gibt es übrigens auch so eine Kompakte aber mit dem deutlich größeren MFT-Sensor - die LX100. Sie hat aber auch "nur" einen elektronischen Sucher. Der hat aber gegen einen Spiegelreflexsucher und erst recht gegen einen optischen Sucher einige erhebliche Vorteile. Aber das mußt Du sehen im direkten Vergleich, sonst glaubst Du mir ohnehin nicht.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#8

RE: Kompakte Knipse als Immer-Dabei...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2016 23:19
von Joona • Mitglied | 289 Beiträge

Hallo und Danke Euch beiden!

Oh je, da muss ich ja jetzt erstmal was durcharbeiten...

Zitat von bilderknipser im Beitrag #2

ISO 400-800 ist Schnee von gestern, oder willst du eine "antike" Digi kaufen.

Hast Du bei der Habla einen optischen Sucher? Eher doch einen Lichtschachtsucher, oder? In dem Fall würde eine Digi mit Klappdisplay der gewohnten Arbeitsweise sehr nahe kommen.



War auch mehr als untere Grenze gemeint, mehr brauche ich nicht wirklich, wenn sie mehr kann machts aber auch nichts...
Bei der Hasselblad nutze ich beides, also sowohl Lichtschacht als auch 45°-Sucher. Meine "normale" Arbeitsweise ist für mich da aber auch kein Kriterium, da der Anwendungsbereich wie oben beschrieben ein anderer ist. Außerdem passiert normalerweise alles vom Stativ, sodass ich mich da sowieso umstellen muss.

Was mich bei den MFTs prinzipiell abschrecken würde - auch wenn ich von den auf ebay aufgerufenen Preisen grade positiv überrascht war - ist der damit verbundene Einstieg in ein neues System. Wollte ich eigentlich nicht mehr :D Auch wenn es natürlich rein objektiv kein rationales Argument gegen die Kameras ist, völlig klar.

Ich werde mich jetzt mal durch die von euch vorgeschlagenen Kandidaten wühlen. Die RX100 hatte ich auch auf dem Schirm, allerdings waren mir die aufgerufenen Preise, selbst für die MKI, zu saftig. Mal schauen.

Bilanz ist erstmal: optischer Sucher kein Kriterium mehr (nachvollziehbare Argumente kamen da von euch genug), tendenziell lieber Kompakt- als Systemkamera. Ich schau mir mal eure Vorschläge an ;)

Danke und viele Grüße,
jonathan


nach oben springen

#9

RE: Kompakte Knipse als Immer-Dabei...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.07.2016 02:12
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Joona im Beitrag #8

Was mich bei den MFTs prinzipiell abschrecken würde - auch wenn ich von den auf ebay aufgerufenen Preisen grade positiv überrascht war - ist der damit verbundene Einstieg in ein neues System.


Man muß aber nicht in ein System einsteigen. Man kann auch nur mit dem Kit fotografieren. Ich glaube, daß ich auch erst nach 2 oder 3 Jahren das lichtstarke 1,7/20 dazugekauft habe. Mit den anderen hat es noch länger gedauert und auch erst, seitdem ich nicht mehr mit dem M645-System fotografiert habe. Für meinen Workflow = hybrid bessere Qualität und 1/4 Gewicht. Oder hast du Angst vor dieser "Versuchung" ?

Die von mir erwähnte Panasonic LX100 hat zwar den MFT-Sensor aber ist keine Systemkamera - also keine Wechselobjektive. Da gibt es sicher noch andere. Ich bin schon wegen des Autofokus Lumix-Fan.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#10

RE: Kompakte Knipse als Immer-Dabei...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.07.2016 02:45
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Joona im Beitrag #8
Die RX100 hatte ich auch auf dem Schirm, allerdings waren mir die aufgerufenen Preise, selbst für die MKI, zu saftig. Mal schauen.


Welche RX100 hattest du denn auf dem Schirm? Hab grade mal nachgeschaut bei guenstiger.de:
- RX100 = ab 350 EUR
- RX100 II = ab 500 EUR
- RX100 III = ab 680 EUR
- RX100 IV = ab 980 EUR

Die Preise (aber auch die Ausstattung und Möglichkeiten) der einzelnen Modelle variieren stark. Überrascht war ich von der PowerShot S120, die wird bei guenstiger.de (mit Verweis auf den "großen Fluss") auf 470 EUR angegeben. Ist zwar ein professionelles Modell, aber so teuer hätte ich die jetzt nicht eingeschätzt, professionell hin oder her. Mag aber auch daran liegen, dass es vielleicht Abverkäufe sind - warum auch immer habe ich schon häufig bei älteren Modellen beobachtet, dass die Händler dann für modellältere Neukameras ungeheure Summen aufrufen (so hat z.B. ein eBay Händler die G16 neu für Sofortkauf 1.000 EUR im Angebot). Die ticken doch nicht sauber.

Die Panasonic LX100 ist neu mit 600 EUR als günstigstes Angebot im großen Fluss auch kein Schnäppchen - wie besagt, meine G6 mit Kitobjektiv kostete mich 333 EUR ...

Gebraucht sind die meisten Modelle aber erheblich preiswerter.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 06.07.2016 02:53 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de