#11

RE: Sowas kann auch nur Leica bringen ...

in News & Fakten 29.04.2016 18:27
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #7
Und welche wichtige Funktion fehlt denn da?


Nee, mal im Ernst, es gibt eine ganze Menge Funktionen, die zumindest mir an einer modernen und - für meine Verhältnisse - extrem teuren Digitalkamera wichtig sind, und die für mich einen nicht unentscheidenden Unterschied zur analogen Fotografie ausmachen:

- Bildkontrolle: nicht für jeden relevant, aber wenn ich nicht wiederholbare Aufnahmen mache, möchte ich wissen, ob sie halbwegs passen oder ich nachsteuern sollte; einer von mehreren Gründen, warum ich nach meiner ersten Motorrad-Alpenreise die analoge Fotografie endgültig aufgegeben habe
- LiveView: nutze ich sehr oft bei digitalen Kameras
- Fokus Peaking: nutze ich natürlich nicht immer, aber doch immer wieder
- verstellbare Autofokusmessfelder: es ist bekannt, dass das Fokussieren eines bestimmten Punktes und das anschließende Korrigieren des Bildausschnitts zu Unschärfe führen kann
- Wahl zwischen Einzel-AF und Nachführ-AF: ohne einen guten Nachführ-AF sind bewegte Motive praktisch ausgeschlossen, bei starren Motiven ist der Nachführ-AF gegenüber dem Einzel-AF aber meist problematisch
- Belichtungskorrektur in der Zeitautomatik: kann ich manuell nur die Blende vorgeben und die Kamera sucht automatisch die passende Zeit, ohne dass ich zusätzliche Einflussmöglichkeiten habe, ist eine Belichtungskorrektur in der Zeitautomatik ausgeschlossen
- Histogramm: nutzt bei weitem nicht jeder (und ich bei der G6 auch nicht, da ist es mir immer im Weg); aber wer einmal gelernt hat, ein Histogramm wirklich zu verstehen, der weiß, dass das ein mächtiges Werkzeug ist
- Bildstabilisator: das kommt jetzt ausgerechnet von mir, jemandem, der bei DSLR-Objektiven eher darauf verzichtet? Nun, bei DSLM, Kompakten und Bridge-Kameras habe ich das Teil zu schätzen gelernt, und bei einer fast 6000 EUR teuren Kamera wäre das für mich eine Mindestanforderung
- wechselbare Seitenverhältnisse: gut, ob das eine Profikamera haben muss, darüber kann man definitiv streiten. Ich selbst nutze das auch nur selten, finde es aber grundsätzlich gut und praktisch

Ich denke, wenn man eine Weile darüber nachdenkt, kann man die Liste noch ein Weilchen fortsetzen. Ob solche Funktionen für die Zielgruppe relevant sind oder nicht, kann und möchte ich nicht beurteilen. Aber es wären Punkte, die mir (sehr) wichtig wären, wenn ich schon so viel Geld in die Hand nehme. Darüber hinaus wäre mir einerseits zumindest eine grundlegende Menüführung - sie muss ja nicht so aufgeblasen sein wie in vielen anderen, modernen Kameras - wichtig. Ohne die kann ich noch nicht einmal die Speicherkarte in der Kamera formatieren!

Andererseits repräsentiert diese Leica genau dass, was viele analoge Fotografen an der Digitalfotografie kritisierten: sie erstellt reine Dateien, die sich noch nicht einmal schnell verwenden lassen (Kamera anschließen, JPEG ausdrucken, fertig), sondern - aufgrund mangelnder Einflussnahme auf Faktoren wie z.B. Weißabgleich - immer erst im RAW-Konverter bearbeitet werden müssen, und damit diese Art der Fotografie nicht viel schneller machen als analoge Fotografie.

Ein Akku von Varta, der in Indonesien hergestellt wurde? Und ein Ladegerät, dass von Guangdong stammt? Bei so viel Geld erwarte ich mehr Gegenwert. Last, but not least empfinde ich einen ISO-Bereich, der erst bei ISO 200 beginnt, als unpraktisch hoch. Ich fotografiere gerne mit ISO 50, 80 oder 100.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 29.04.2016 18:32 | nach oben springen

#12

RE: Sowas kann auch nur Leica bringen ...

in News & Fakten 29.04.2016 18:57
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Soweit ich das sehe, haben wir hier eine Leica, die weitgehend den analogen Sucherkameras entspricht, allerdings digital aufzeichnet. Ich halte das Konzept für interessant. Ob man dafür knapp 6000 Euro bezahlen muss/wil, bleibt jedem selbst überlassen, das dürfte aber ein generelles "Leica Problem" sein.

Viele "gestandene" Silberhalogenid-Photographen" wünschen sich eine digitale Kamera, die sich (ohne 1000 Knöpfchen am Gehäuse und etlichen Untermenüs im Mäusekino) wie eine Analog-Kamera handhaben lässt. Dem wird diese Kamera offenbar gerecht.

Karl


nach oben springen

#13

RE: Sowas kann auch nur Leica bringen ...

in News & Fakten 29.04.2016 19:07
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Über die ISOs haben wir gerade erst in der "Fotowerkstatt" (VH-Kurs) diskutiert. Einer von uns hat dann irgendwo die technischen Hintergründe gefunden. Die Mindestempfindlichkeit ist sowas ähnliches wie die Filmempfindlichkeit. Die liegt für die Chips inzwischen bei 160-200 ISO. Alles was drüber ist bis zu einer gewissen Grenze kann elektronisch noch über den Chip geregelt werden. Der erweiterte ISO-Bereich nach oben und vor allem auch nach unten ist eine softwaremäßige Veränderung der Daten. Da ist nach unten im Prinzip ein Graufilter (oder u.U. der elektronische Verschluß mit extrem kurzen Zeiten) die bessere Möglichkeit. Für die Bildqualität spielt im Gegensatz zum Film eine niedrigere ISO keine Rolle, eher im Gegenteil.

"Viele "gestandene" Silberhalogenid-Photographen" wünschen sich eine digitale Kamera, die sich (ohne 1000 Knöpfchen am Gehäuse und etlichen Untermenüs im Mäusekino) wie eine Analog-Kamera handhaben lässt."
Das läßt sich aber praktisch jede Digitalkamera außer vielleicht den Kompaktknipsen. Wie gesagt, fotografiere ich genau so mit der Lumix und habe dank Klappdisplay auch noch das Feeling und die Vorteile einer Mittelformatkamera mit Lichtschacht.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#14

RE: Sowas kann auch nur Leica bringen ...

in News & Fakten 29.04.2016 19:30
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #13
Die liegt für die Chips inzwischen bei 160-200 ISO. Alles was drüber ist bis zu einer gewissen Grenze kann elektronisch noch über den Chip geregelt werden. Der erweiterte ISO-Bereich nach oben und vor allem auch nach unten ist eine softwaremäßige Veränderung der Daten.


Das hängt vom Hersteller ab - bei Nikon, Leica und Panasonic trifft das auf jeden Fall zu. Bei Canon-VF ist ISO 100 der Eröffnungswert. Die von mir erwähnte ISO 50 (bezog sich auf EOS 5D / 5D II) ist aber tatsächlich ein interpolarisierter Wert. Bei genauen Vergleichen habe ich keine Verschlechterungen von ISO 50 gegenüber ISO 100 feststellen können - aber auch nicht zwingend Verbesserungen. Um das genau festzustellen, bräuchte man wohl ein Fachverfahren, aber das sind dann nur theoretische Werte. In der Praxis spielt das keine Rolle.

Nichtsdestotrotz: ich meinte nicht die Bildqualität, bei der mich ein Eröffnungswert von ISO 200 stören würde, sondern die kreativen Gestaltungsmöglichkeiten bei starkem Sonnenschein. Immer einen Graufilter mitzuschleppen empfinde ich als mühselig. Und besonders diejenige Fraktion, die sich mit Händen und Füßen gegen UV-Schutzfilter mit der Begründung "jedes weitere Glas verschlechtert (angeblich) die Bildqualität" wehrt, würde sich ebenfalls nicht freuen, wenn sie in diesen Fällen einen Graufilter als "Dimmer" braucht. Denn der verschlechtert zumindest nicht weniger die Bildqualität als ein UV-Filter, ggfs. sogar stärker.

Zitat von bilderknipser
Für die Bildqualität spielt im Gegensatz zum Film eine niedrigere ISO keine Rolle, eher im Gegenteil.



Das würde ich so verallgemeinernd nicht sagen, denn das hängt vom konkreten Chip, der Sensorgröße und der Kamera ab. Bei meiner Bridge, der PowerShot SX50 HS, ist die reguläre Mindest-Einstellung (nicht-interpolarisiert!) ISO 80 (bei meiner ehemaligen PowerShot G11 ebenso). Da der Sensor nur 1/2,33" Größe hat, sieht man - in der 100%-Ansicht - schon eine Steigerung z.B. des Bildrauschens von ISO 80 zu ISO 200 und ein minimales Nachlassen der Detailschärfe.
Versteh mich nicht falsch, das sind theoretische Werte; eines der in London entstandenen Bilder (ich kann jetzt nur schätzen, würde aber sagen, irgendwo zwischen ISO 200 und 640) hängt bei uns im Wohnzimmer auf Leinwand 100 x 75, da sieht man kein Rauschen oder ähnliches. Trotzdem hebelt dies deine etwas verallgemeinernde Aussage aus.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 29.04.2016 19:34 | nach oben springen

#15

RE: Sowas kann auch nur Leica bringen ...

in News & Fakten 29.04.2016 21:00
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Zitat von kwm im Beitrag #12
Soweit ich das sehe, haben wir hier eine Leica, die weitgehend den analogen Sucherkameras entspricht, allerdings digital aufzeichnet...Viele "gestandene" Silberhalogenid-Photographen" wünschen sich eine digitale Kamera, die sich (ohne 1000 Knöpfchen am Gehäuse und etlichen Untermenüs im Mäusekino) wie eine Analog-Kamera handhaben lässt. Dem wird diese Kamera offenbar gerecht.


Ich denke mal auch, daß genau die die Zielgruppe sind.
Und diese 6000€...bei dieser Zielgruppe wird wohl ein großer Teil von der neuen Möglichkeit erfreut und vom Preis nicht abgeschreckt werden.
Geld ist doch genug da, nur eben die Verteilung...

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#16

RE: Sowas kann auch nur Leica bringen ...

in News & Fakten 29.04.2016 21:18
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Zitat
Das läßt sich aber praktisch jede Digitalkamera außer vielleicht den Kompaktknipsen. Wie gesagt, fotografiere ich genau so mit der Lumix und habe dank Klappdisplay auch noch das Feeling und die Vorteile einer Mittelformatkamera mit Lichtschacht.



Oh, diese "dummen Entwickler" bei LEICA wissen das offenbar nicht und auch der dortigen Marketingabteilung ist das offenbar nicht aufgefallen.

Aber solche "Trottel" gab es schon früher bei Epson/Cosina. Die haben einfach mal eine RD1 gebaut, die heute noch Höchstpreise auf den einschlägigen Online-Plattformen erzielt, obwohl sie nicht mehr "up to date" ist.

Es mag auch Leute geben, die diese ganzen Schalter und Menüs einfach nicht mögen (und gar nicht erst haben wollen) aber in der Lage und bereit sind, 6000 Euro für eine Kamera zu bezahlen, die genau dieser Wunschvorstellung gerecht wird.

Das Feeling einer Rolleiflex (oder sonstigen TLR - Mittelformat und Lichtschacht) kann mir zumindest KEINE Digitalkamera geben. (aber das ist subjektiv und soll die Vorteile eies Klappdispays keinesfalls in Abrede stellen)

Ich bin kein Leitz-Fan aber kann zumindest erkennen, auf welchen Käuferkreis man mit dieser Kamera abzielt. (und das war doch der eigentliche Aufhänger dieses Threads)


Karl


zuletzt bearbeitet 29.04.2016 21:26 | nach oben springen

#17

RE: Sowas kann auch nur Leica bringen ...

in News & Fakten 29.04.2016 21:40
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Ich denke mal auch, daß man den Markt genau analysiert hat.
Im Preissegment der Leica wird die Luft dünn.
Und auf den Massenmarkt zielte man ja eh noch nie.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#18

RE: Sowas kann auch nur Leica bringen ...

in News & Fakten 29.04.2016 22:20
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von kwm im Beitrag #16

Oh, diese "dummen Entwickler" bei LEICA wissen das offenbar nicht und auch der dortigen Marketingabteilung ist das offenbar nicht aufgefallen.

Nein, nicht Entwickler und Marketingabteilung sind dumm sondern die Käufer. Denen kann man als Sensation verkaufen, was ein alter Hut ist.
Wie textet Panasonic zur G70: "Mit der 4K Auflösung bietet sie zudem den Stoff, aus dem traumhafte Bilder entstehen." 4K? 8 Megapixel? Haben die Lumixe nicht schon ewig 16 Megapixel?

Soviel dazu, wie die Verbraucher sich vera...en lassen. Und ich glaube nicht, daß die Leicakäufer per se einen höheren IQ haben als der Rest der Welt.

Natürlich muß Leica etwas besonderes seinen Käufern anbieten. Mit dem, was die anderen auch haben und können, kann man denen nicht kommen. Die Qualität der "Hardware" ist sicher unbestritten, aber wo will man da für die digitale Nachfrage was herholen? Leica wird wohl eher nicht in die eigene Sensorentwicklung einsteigen, oder?

Zitat von kwm im Beitrag #16

Das Feeling einer Rolleiflex (oder sonstigen TLR - Mittelformat und Lichtschacht) kann mir zumindest KEINE Digitalkamera geben.


Waaas??? Willst Du etwas meine GF6 schlecht reden???


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#19

RE: Sowas kann auch nur Leica bringen ...

in News & Fakten 29.04.2016 22:45
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

1
 
Waaas??? Willst Du etwas meine GF6 schlecht reden???
 



Ich kenne Deine GF6 nicht, aber ich kenne meine Rolleis ( mit hellen (!) Einstellscheiben von Werner Bruer) ganz gut.

Vielleicht startest Du mal einen diesbezüglichen Thread bei der fotocommunity und wartest ganz entspannt auf die Antwort von Jan Böttcher.

Karl


nach oben springen

#20

RE: Sowas kann auch nur Leica bringen ...

in News & Fakten 29.04.2016 23:15
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

was, der?
hat der mir nicht schon mal sowas wie (psychische) Prügel angedroht, weil ich einen seiner Lieblinge schlecht gemacht habe?

Also Du hast mich überzeugt. Ich werde nicht nachhaken in der fc. Die GF6 ist mit der Rollei nicht vergleichbar. Sie hat ja auch nur ein Display in der Größe der Mamiya 645-Mattscheibe und keine aufklappbare Lupe. Aber dafür passt sie etwas besser in die Jackentasche


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de