#1

Rollfilm für Solida 1

in analoges Fotozubehör 14.12.2015 09:08
von Pippi Langsprumpf • Mitglied | 1 Beitrag

Hallo. Was für ein Rollfilm brauche ich denn für eine Solida 1 Fofokamera? Und wo bekomme ich denn solche Rollfilme?


nach oben springen

#2

RE: Rollfilm für Solida 1

in analoges Fotozubehör 14.12.2015 09:57
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Für die brauchst Du einen ganz normalen Rollfilm - normal sage ich deshalb, weil es praktisch keine anderen Rollfilme mehr gibt außer bei Spezialversendern. Der Typ heißt 120. Es gibt verschiedene Schwarzweiß- und Farbnegativfilmen. Leider haben nur noch sehr wenige Fotogeschäfte sowas im Programm. In Köln kenne ich nur noch 3.

Wenn Du sagst, was für eine Art Film Du willst, ob Du selbst entwickeln willst, ob Du einen Belichtungsmesser hast oder schätzen mußt, ob Du die Filme nachher scannen willst, richtig im eigenen labor vergrößern oder im Drogeriemarkt, dann kann man Dir was konreteres empfehlen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Rollfilm für Solida 1

in analoges Fotozubehör 15.12.2015 02:13
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #2
Leider haben nur noch sehr wenige Fotogeschäfte sowas im Programm. In Köln kenne ich nur noch 3.
Also ich weiß nicht. Unser Händler hier in Kaiserslautern ist winzig und eine ziemliche Tröte , aber, ob man es glauben mag oder nicht, er hat immer noch 120er RF im Programm.

Allerdings bekommt man RFe natürlich bei Maco deutlich billiger. Es gibt übrigens noch weitere günstige Internethändler.

Daniel


nach oben springen

#4

RE: Rollfilm für Solida 1

in analoges Fotozubehör 15.12.2015 04:25
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ja, bei Maco bestelle ich auch schon mal, aber das hat den Haken, daß man eine Mindestbestellmenge braucht. Deshalb decke ich meinen Filmbedarf doch meistens vor Ort, auch wenn es teurer ist.

Dazu muß ich aber nach Köln. Der einzige Fotoladen in Frechen (immerhin 50000 Einwohner) führt nur noch 1 einzigen KB-Farbnegativfilm. In Köln bei Lambertin am Dom haben sie eine "Wühlschublade" mit Filmen und bei Lambertin am Wallraffplatz gibt es tatsächlich noch ein Regal mit diversen Filmen. Dann gibt es noch einen kleinen Laden auf der Severinstraße, der noch relativ viele KB-Filme hat - Rollfilme? - und natürlich den Laden am Neumarkt mit richtiger Auswahl, soviel ich weiß. Aber da gehe ich nicht hin. Mit Laborkram ist das sogar der einzige Laden in Köln - und läßt sich das auch gut bezahlen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Rollfilm für Solida 1

in analoges Fotozubehör 15.12.2015 07:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,
gib bei Google "Macodirekt" ein. Auf der Startseite steht links oben "Kein Mindestbestellwert". Die haben gemerkt, daß Ihnen das schadet.
Das Umdenken kam bei mir Anfang der 80-er Jahre. Ich wohnte in der Nähe meines Arbeitgebers (Kodak) in Stuttgart-Wangen. Dort wächst Wein und im Sommer kann es sehr heiß sein. Brutal heiß, das ist der Talkessel. Ich brauchte Rollfilme (Farbumkehr-) und ging zum Händler. In der Hitzeperiode. Der griff hinter sich ins Regal - da setzte bei mir der Denkprozess ein. Seitdem bin ich Brenner Kunde. Damals war das die Fotostube. Der lagert Filme im Kühlschrank. Auch Nordfoto und Wittner-Cinetec machen das.
Meine SL66 hatte ich bei einem der größten Fotoläden in Stuttgart gekauft. Den gibt es nicht mehr. Analog sah auch manches Geschäft in Ulm seriös aus, heute als digitale Verkaufsstelle, na ja....


nach oben springen

#6

RE: Rollfilm für Solida 1

in analoges Fotozubehör 15.12.2015 23:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,
"brutal" kann man das Thema folgendermaßen angehen: In Fachzeitschriften gab es vor Jahren schon Artikel zum Thema "Zukunft vom Fotohandel". Mit dem Ergebnis "no fruture". Analogzeiten waren (für mich) nie rosige Zeiten. Wovon leben die? Verächtlich sprach der Handel in Analogzeiten vom Kameraverkauf als "Blechgeschäft". Man lebte und machte den Reibach mit den Bildern. Viel Vergnügen damit in Digitalzeiten.
Rossmann kannte ich gar nicht. Von denen erfuhr ich erst aus Foren. Den gibt's in Ulm und irgendwo bei Memmingen. Wenn ich Filme brauche gehe ich bei mir zum Tiefkühler. Wer das nicht hinbekommt sollte aufhören.


nach oben springen

#7

RE: Rollfilm für Solida 1

in analoges Fotozubehör 15.12.2015 23:53
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Den Tiefkühler mußt Du aber auch mal gefüllt haben. Die Filme sind darin nicht geboren worden. Nennt man das dann nicht auch kaufen? Also was soll das?

Und Forenten, die Platz ohne Ende und auch das nötige Kleingeld für alles mögliche haben, gibt es hier einige (allein Thema Dunkelkammer). Vielleicht oder ganz bestimmt gibt es auch hier Leute, die mit ganz anderen Lebensumständen zu tuen haben. Für die wirkt sowas vielleicht sehr überheblich - auf mich jedenfalls.

Ganz abgesehen davon: ich bin vielleicht etwas sehr empfindlch bei Filmen, aber die 2-5 Jahre abgelaufenen Filme aus dem Tiefkühler eines aufgelösten Fotostudios, die ich geschenkt bekommen habe, fand ich zum Teil garnicht mehr besonders gut. Speziell das Diamaterial hatte einen deutlichen Stich.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#8

RE: Rollfilm für Solida 1

in analoges Fotozubehör 16.12.2015 00:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von bilderknipser im Beitrag #7
Den Tiefkühler mußt Du aber auch mal gefüllt haben. Die Filme sind darin nicht geboren worden. Nennt man das dann nicht auch kaufen? Also was soll das?



Hallo,
liest Du eigentlich was ich schreibe? Ich praktiziere das seit mindestens 1982, damals mit der "Fotostube", jetzt Brenner Fotoversand Weiden in der Oberpfalz. Ich hatte 2011 auf der Kreuzfahrt EPP (Ektachrome) in der Rollei 3,5F der bereit 3 Jahre abgelaufen war. Der lagerte aber stets im Tiefkühler bei minus 22 Grad. Der war astrein. Filmhersteller produzieren Masterrollen die Jahre auf dieselbe Art lagern, das ist gängige Praxis. Und die paar Filme die der Privatmann braucht muß er halt kaufen so oder so (und ein klein wenig planen - das ist es).
Was daran überheblich sein soll ist mir absolut unklar. Rossmann überlasse ich andern.
Und Digital spielt sich künftig bei Saturn etc. ab und weniger beim Fotohändler. Meine Meinung.


nach oben springen

#9

RE: Rollfilm für Solida 1

in analoges Fotozubehör 16.12.2015 00:46
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Ich frage mich, was das jemandem nutzt, der mal eine alte Kamera ausprobieren will. OK, bei meiner Mutter finden sich in der Kühltruhe direkt unter dem Rollbraten von 1984 im Zweifelsfall noch vergessene Rollfilme gleich neben den Super8-Kassetten.

Für einen einzelnen Rollfilm würde ich erst mal bei den örtlichen Fotohändlern nachfragen. Es gibt immer mal Händler, die unerwartet so was im Regal haben. Ein Hinweis zur Region, wo du, Pippi, herkommst, könnte zu konkreten Tips führen . Sollen es mehrere Filme werden, dann bietet sich natürlich der Versandfachhandel an. Zur Entwicklung kann man sie beim DM oder Rossmann abgeben. Die Rollfilmverarbeitung kostet dort nicht mehr als die von Kleinbildfilmen. Wachsen die Ansprüche, dann kann man natürlich ein Fachlabor wie Studio13 nehmen. Für die allerersten Schritte und um die Kamera mal auszuprobieren reicht die Drogeriemarktentwicklung .


nach oben springen

#10

RE: Rollfilm für Solida 1

in analoges Fotozubehör 16.12.2015 01:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hans Wöhl im Beitrag #9

Ich frage mich, was das jemandem nutzt, der mal eine alte Kamera ausprobieren will.


Hallo,
hier im Forum ist ja nicht nur einer, "der mal ne alte Kamera ausprobieren will" sondern auch andere Leute denen mein "posting" galt.
Jeder heutzutage hat wohl nen Kühlschrank mit Gefrierfach. Gut kommt darauf an wieviele Sterne das hat, meines schafft die 22 Grade minus von der Kühltruhe. In das passen auch ein paar Roll- und Kleinbildfilme. Keiner zwingt dazu altes Material aufzukaufen, keiner zwingt frisches zu überlagern. Jahrzehnte in Analogzeiten hat das geklappt, ich bin so überheblich zu behaupten 2015 sollte das auch noch gehen.
Maco und Fotoimpex in Berlin versenden auch Einzelfilme.
Rossmann...ich bin da schon allergisch.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de