#1

Sternenhimmel

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 09.12.2015 10:04
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Was macht man, wenn man einen Abend sturmfreie Bude hat? Man packt die Kamera und guckt in die Sterne

Canon EOS 5D II mit Sigma 12-24 @12mm, f/5,6, ISO 6400 mit Langzeitrauschreduzierung, 25 Sekunden.

Bearbeitet ausschließlich in Lightroom 5.7




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 09.12.2015 10:11 | nach oben springen

#2

RE: Sternenhimmel

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 09.12.2015 11:07
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Das sieht jetzt ein wenig hell (ich sag mal unnatürlich hell) aus für Sternenhimmel ???
Wenn die Sterne am Himmel stehen, ist es doch ringsrum dunkel, Nacht - oder? In Richtung Westen (Sonnenuntergang) bleibt nur kurze Zeit ein Lichtfenster. Oder sehe ich das völlig falsch?


nach oben springen

#3

RE: Sternenhimmel

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 09.12.2015 11:48
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

hmm, hat da vielleicht wieder das HDR-Programm zugeschlagen? Oder hat Lightroom sowas nicht? Ich finde es auch viel zu hell.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 09.12.2015 11:49 | nach oben springen

#4

RE: Sternenhimmel

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 09.12.2015 20:00
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Danke für euer beider Einschätzung.

Zitat von bilderknipser im Beitrag #3
hmm, hat da vielleicht wieder das HDR-Programm zugeschlagen? Oder hat Lightroom sowas nicht?


Aus Lightroom kann man nur in ein HDR-Programm übergeben, keine HDRs erstellen. Aber im Grunde ist das Gegenteil der Fall: während im HDR die Tiefen aufgehellt werden, um den Kontrastumfang sind sie hier recht kräftig abgedunkelt und die Klarheit hochgezogen, die Schwärzen sanft verstärkt.

Das Problem bei dieser Art der Fotografie ist, dass man im Grunde einen stockdunklen Ausgangspunkt benötigt, um keinerlei Störlicht herein zu bekommen - bedingt durch die lange Verschlusszeit und die hohe ISO (die mit einem lichtstarken f/2,8er Objektiv auch bei 1200 hätte liegen können). So etwas gibt es in meiner Gegend nicht, dafür hätte ich 100 km weit ins tiefste Sauerland fahren müssen. Ich habe zwar die dunkelsten Ecken auf dem Haarstrang gesucht, aber da es sich zugezogen hat, haben die Wolken die Lichter der Soester Börde (Unna-Ost, Werl, Soest, Hamm) reflektiert und das Bild aufgehellt -> siehe die für Kunstlicht typische orangegelbe Färbung der Wolken. Ich habe auch noch Aufnahmen von einer anderen Position, auf denen man den Lichtteppich derr Börde und dafür nur vereinzelt Sterne sieht.

Es wäre also idealer gewesen, eine ganz klare Nacht zu wählen, aber das kann man bei einer sturmfreien Bude nicht beeinflussen .

Ausgerichtet ist diese Aufnahme grob nach Norden, da man dort regelmäßig die meisten Sterne ausmachen kann - aber damit auch genau in Richtung Börde, auch wenn sie hinter dem Hügelkamm liegt.

Wer das mal nachmachen möchte, hier ein Tipp: mit 12mm kb-äquivalent habe ich mit 25 Sek. das Maximum an Verschlusszeit erreicht, um die Sterne noch als Punkte und nicht als Schlieren zu bekommen. Je größer die Brennweite, desto kürzer muss die Zeit sein - bei meinem EF 50/1,8 II gingen nur noch 5 Sek. Belichtungszeit, da waren 10 Sek. schon zu viel. Das ist auch der Grund, warum die ISO so hoch gezogen werden muss.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 09.12.2015 20:01 | nach oben springen

#5

RE: Sternenhimmel

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 09.12.2015 20:05
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von cansoni im Beitrag #2
Wenn die Sterne am Himmel stehen, ist es doch ringsrum dunkel, Nacht - oder? In Richtung Westen (Sonnenuntergang) bleibt nur kurze Zeit ein Lichtfenster. Oder sehe ich das völlig falsch?


In der Theorie ja. Aber da es in der westlichen Welt nur noch wenige Ecken gibt, in denen gar kein künstliches Licht mehr vorhanden ist, ist es nur sehr selten wirklich dunkel. Ich habe das gemerkt, als ich gestern von meiner zweiten Position aus mehrere Aufnahmen gemacht habe: nachdem ich mich an die Verhältnisse gewöhnt habe, konnte ich die gesamte Umgebung ohne Taschenlampe wahrnehmen und mich entsprechend bewegen. Nur für die Kameraeinstellungen musste ich die Lampe zücken.

Diese "nächtliche Lichtüberflutung" nennt man inzwischen auch Lichtverschmutzung, da man u.a. herausgefunden hat, wie negativ sich das auf die Natur auswirkt.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#6

RE: Sternenhimmel

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.12.2015 00:08
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Sternenhimmel-Alternative (aus dem Mini-JPG)!



nur mal so als Kontrast zum Original.
Das Problem ist wirklich die Horizont-Helligkeit.


nach oben springen

#7

RE: Sternenhimmel

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.12.2015 02:07
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Darf ich fragen, wie genau du das gemacht hast? Tiefen brutal runter gezogen, Schwarz verstaerkt? Oder noch anderes?




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#8

RE: Sternenhimmel

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.12.2015 03:40
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von Grisu im Beitrag #7
Darf ich fragen, wie genau du das gemacht hast? Tiefen brutal runter gezogen, Schwarz verstaerkt? Oder noch anderes?


Brutal war ich nicht

Frag mal einen Koch nach seinen Rezepten *lach* oder einen Photoshopper nach seinem Workflow. Bei mir sind das 15 Jahre PS-Erfahrung.
Hier ging es primär darum, die viel zu vielen Lichter zu bannen, ohne die wichtigen Lichter zu zerstören. Mir hilft bei solchen Gelegenheiten auch ein Werkzeug sns-hdr von Sebastian Nibisz (Polen). Aber natürlich nicht allein...

Die Aufnahme mit ISO 6.400 lange Belichtung erzwingt ja förmlich zu viel Licht. Nur wegen ein wenig weniger Rauschen der 5DII?
Du kannst das Szenario ja nochmal wiederholen mit ISO 1.600.

Ich hätte übrigens nicht reagiert, wenn das als normale Abendaufnahme bei blauem Licht angekündigt worden wäre. Aber Sternenhimmel sollte schon etwas dunkler sein, auch wenn mein "Modell" vielleicht etwas übertrieben wurde.


nach oben springen

#9

RE: Sternenhimmel

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.12.2015 05:56
von Achim G. • Mitglied | 228 Beiträge

Oh, ein Thema, dass mich auch interessiert :-)

Nach meiner Erfahrung gibt es in unserem Lande durchaus Ecken, wo es schon ein wenig dunkler ist. Mir ist das jedoch zu viel Aufwand durch die Lande zu reisen, um die entsprechenden Ecken zu finden. Wer es trotzdem versuchen möchte...

...der kann mal hier schauen...

Da ich weder über 15 Jahre PS-Erfahrung verfüge (kenne PS noch nicht einmal ), nutze ich gelegentlich die Urlaubszeit in Namibia und mich mit einfachen Mitteln dem Thema zu nähren.
Da geht ganz gut, aber wenn der Mond "scheint" sieht es schlecht aus

Hier mal ein Beispiel von der Sossus Dune Lodge.


nach oben springen

#10

RE: Sternenhimmel

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.12.2015 06:49
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Stimmt. Habe ich vorhin vergessen: bei Mondschein geht gar nichts, der ist deutlich zu hell, dagegen koennen Sterne nicht anstinken




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de