#11

RE: blaue Ausreisser

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2014 08:20
von brutzelie • Mitglied | 8 Beiträge

lieber Joachim,

die Filter sind auch alle in Ordnung! das kann ich also auch ausschließen.
und die Belichtungszeit beträgt meist zwischen 25 und 60sek, in diesem rahmen kann und darf es keine unterschiede nur wegen der Lampe geben.

bin wirklich sehr ratlos
wobei mir die Idee dass es an den Elkos liegt am ehesten einleuchtet!
dass die aufgrund deren alters länger brauchen um sich wieder "aufzuladen" nach dem belichtet wurde. und dass dann den unterschied ausmacht, ob ich jetzt 3 Minuten nach der ersten Belichtung gleich wieder belichte oder eben erst nach 10-15 Minuten und dann ist alles in Ordnung….
mhmm…hat sonst noch wer Ideen, bzw könnte diese These verifizieren??

danke euch allen
flo


nach oben springen

#12

RE: blaue Ausreisser

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2014 08:27
von brutzelie • Mitglied | 8 Beiträge

lieber walter,

die negative sind 4x5 Inch 1a belichtet.

ad Filterung: ich mache natürlich so lange teststreifen bis ich bei der gewünschten Farbigkeit angelangt bin. Belichtungszeit variiert natürlich auf Grund der größe der prints / objektiv/blende usw


nach oben springen

#13

RE: blaue Ausreisser

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2014 08:30
von franz1111 (gelöscht)
avatar

Elkos trocknen aus aber sie brauchen keine 15 Minuten um sich wieder aufzuladen wenn sie voher millisekunden dafür gebraucht haben.
LG
Franz


nach oben springen

#14

RE: blaue Ausreisser

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2014 09:13
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat von brutzelie im Beitrag #12
lieber walter,

die negative sind 4x5 Inch 1a belichtet.

ad Filterung: ich mache natürlich so lange teststreifen bis ich bei der gewünschten Farbigkeit angelangt bin. Belichtungszeit variiert natürlich auf Grund der größe der prints / objektiv/blende usw



Nun dann können meine Anmerkungen vergessen werden. Ich dachte da unter Umständen an eine zuweilen (wenn ganze Kleinbildfilme abgezogen werden sollen) praktizierte Vorgehensweise, daß ein Negativ ausgewählt wird, um die Filterung zu bestimmen und dann alle übrigen mehr oder weniger mit diesen Werten bzw. einer gewissen Anpassung belichtet werden.

Aber in diesem Falle scheint es ja offensichtlich ein Defekt an der Belichtungssteuerung im weitesten Sinne zu sein. Vielleicht sollte man einfach mal die eine Hälfte des Blattes Photopapier abdecken, belichten und das Ganze mit der anderen Hälfte wiederholen, dann könnte man Entwicklungsmaschine und Schwankungen zwischen den Blattlagen (freilich unwahrscheinlich bei frischem Papier, wenn es nicht gerade in China hergestellt wurde) ausschließen.

Was den verwendeten Vergrößerer angeht kenne ich mich nicht wirklich aus, aber man sollte auch an die Zeitschaltuhr und die Spannungsstabilisierung denken. Coloranalyzer wird ja anscheinend nicht benutzt, sondern mit Probestreifen gearbeitet.

Blauer und heller könnte auf Spannungsabfall hindeuten, die Lampe wird dunkler und gelblicher.


gut Licht
Walter
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 17.10.2014 09:15 | nach oben springen

#15

RE: blaue Ausreisser

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2014 09:26
von brutzelie • Mitglied | 8 Beiträge

Blauer und heller könnte auf Spannungsabfall hindeuten, die Lampe wird dunkler und gelblicher.

genau, das wäre der einzige nachvollziehbare schlüssige grund,
aber warum/wie kommt es zu einem spannungsabfall und was kann man dagegen tun??

liebe grüße
flo


nach oben springen

#16

RE: blaue Ausreisser

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2014 09:35
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Es gibt einen Trafo und eine Zeitschaltuhr? Funktioniert die mit Relais (knackt es beim Schalten) oder wird das Licht elektronisch geschaltet?


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#17

RE: blaue Ausreisser

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2014 09:41
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von brutzelie im Beitrag #6

wir haben 2 durst lab 1200 1x durst cls 501 und 1x cls 2000



Passiert das bei allen Vergrößerern? Haben sie verschiedene Netzteile? Was für eine Uhr verwendest du? Hast du noch eine zweite?


nach oben springen

#18

RE: blaue Ausreisser

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2014 10:42
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von franz1111 im Beitrag #13
Elkos trocknen aus aber sie brauchen keine 15 Minuten um sich wieder aufzuladen wenn sie voher millisekunden dafür gebraucht haben.
Das hast Du mißverstanden. Durch das Austrocknen verändern sie Ihre Kapazität und das dauerhaft. Wenn sie nun in einer Schaltung verbaut sind, in denen eine Schaltschwelle einen Transistor schaltet und sie die Schwelle bisher gerade so erreicht haben, kann es sein, daß sie sie danach eben gerade so nicht mehr im Rahmen erreichen. Und dann ändert sich das Schaltverhalten. Das geschieht nicht von heute auf morgen, sondern ist ein langsamer Prozeß. Bei Netzteilen, um die es hier aber nicht gehen soll, passiert es dann, daß sich nach und nach immer mehr Aussetzer häufen.

Ich weiß nicht, was genau für eine Mimik beim Florian verbaut ist oder was dieses Colenta-Ding ist, aber es fällt auf, daß es immer nur den Blaukanal betrifft und immer nur einzelne Ausreißer. Wär's etwas mit dem Filter, müßte es alle betreffen. Bei der Chemie ebenfalls. Wenn jede Farbe aber von einer eigenen Elektronik gesteuert wird, dürfte hier der Hund begraben sein.

Nochmal: Ich weiß nicht genau, das bei ihm alles verbaut ist. Aber bei der Fehlersuche ist es hilfreich, Komponenten, die es logisch nicht seien können, auszuschließen, und dann zu sehen, was am Ende übrigbleibt.

Daniel


nach oben springen

#19

RE: blaue Ausreisser

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2014 11:50
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #18
Wenn jede Farbe aber von einer eigenen Elektronik gesteuert wird, dürfte hier der Hund begraben sein.



Ich glaube nicht dass die Farben von Elektronik gesteuert werden, so wie bei einem additiven Vergrößerer mit 3 Lichtquellen.
Die Durst-Teile sind meist mechanisch.

Spannungsschwankungen sind wohl am plausibelsten. Müssen aber heftige Einbrüche sein, fast schon "KUs".
Das kann passieren, wenn man z.B. starke Verbraucher in der Nachbauschaft hat, die sich an- und abschalten.
Da müsste Flo mal eine Lampe beobachten, ob die ab und zu mal flackert.

Abhilfe? Spannungskonstanter oder USV.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#20

RE: blaue Ausreisser

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.10.2014 12:03
von brutzelie • Mitglied | 8 Beiträge

lieber joachim,

wie schon richtig vermutet die farbfilter von den dursts sind reich manuell, sprich ich drehe die mit hand rein oder raus!sprich daran kann es nicht liegen.

da du gerade geschrieben hast "starke verbraucher" kam mir folgende idee!
die colenta zieht ja ordentlich starkstrom und ich denke am meisten der trockner, der ja mit einer verzögerung von ca 3 minuten beginnt, nachdem ich das papier in die colenta gesteckt habe. jetzt könnte es rein theoretisch (aber darauf habe ich noch nicht geachtet) ja genau passieren, dass ich die nächste belichtung, eben in dem kurzen abstand, genau dann gemacht habe wenn der trockner der entwicklermaschine an war - und es deswegen zu der spannungsschwankung kam! > resultat: etwas heller und etwas gelb fehlt > blauer!

und eben im normal fall, belichte ich einen teststreifen, warte bis er fertig aus der maschine kommt, kuck ihn mir im daylight room an und mach dann den nächsten - und eben da läuft der trockner ja natürlich nicht mehr.

wir haben auch noch einen durchlauferhitzer für de colenta, aber der läuft ständig...also der kann es nicht beeinflussen - sprich schwankungen erzeugen.

sollte das tatsächlich der fall sein, dass der trockner soviel zieht und die spannung beeinflusst ....was kann man dagegen machen???

danke
flo


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de