#1

Kennt jemand Fodorflex?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.04.2013 08:47
von Mik2301 • Mitglied | 23 Beiträge

Hallo Forumsmitglieder,
Bin gerade bei unseren holländischen Nachbarn im Urlaub. Bei einem dortigen Fotohändler habe ich eine zweiäugige MF-Kamera entdeckt. Es handelt sich um eine Fodorflex. Im Internet ist nicht viel darüber zu finden, es handelt sich wohl um die holländische Importversion der Beautyflex des japanischen Herstellers Taijodo Koko Co.Ltd.
Kennt jemand diese Kamera? Wenn ja, auf was ist beim Kauf zu achten?
Der Händler möchte 70€ für die Kamera.
Besten Dank und viele Grüße

Michael


nach oben springen

#2

RE: Kennt jemand Fodorflex?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.04.2013 09:18
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Hallo,

nee, kenne ich auch nicht. Fodor scheint eine Importmarke für den NL-Markt gewesen zusein, darunter wurden auch Fotopapiere und anderes verkauft. .
Beauty kenne ich schon. Die haben einige bildhübsche Messsucher in den 50/60 er Jahren des letzten Jahrhunderts gebaut. Tauchen hin und wieder in der Bucht auf.
Was ich an Bildern, die mit der Fodorflex entstanden sind, gesehen habe ist nicht von schlechten Eltern.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#3

RE: Kennt jemand Fodorflex?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.04.2013 09:49
von Mik2301 • Mitglied | 23 Beiträge

Ich kenne weder Fodorflex noch Beautyflex. Überleg aber schon länger Richtung Mittelformat. Hatte bislang eher an eine Yashica 124G gedacht. Rolleiflex ist ja selbst gebraucht nicht gerade ein Schnäppchen. Ich schätze aber jetzt, das ich wohl meine ersten Mittelformat-Erfahrungen mit einer holländischen Kamera machen werde. Bei dem Kurs kann man auch mal ein Risiko eingehen. Viele Bilder habe ich im Netz aber nicht gefunden. Bei Flickr sind nur eine Handvoll.

Gruß
Michael


nach oben springen

#4

RE: Kennt jemand Fodorflex?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.04.2013 10:19
von Mik2301 • Mitglied | 23 Beiträge

So, hab heute bei dem Händler zugeschlagen. Erster Film ist auch schon drin. Die Kamera funktioniert bislang. Hab im Laden ein bißchen probiert. Die Zeiten scheinen sauber zu laufen und die Blende funktioniert auch. Benötigt noch ein wenig Reinigung und Pflege. Ist aber für mein Empfinden generell in einem guten Zustand. Der Händler meint, dass die Kamera von 1953 stammt. Die letzte Zeit hat sie in einem Museum für Fotografie verbracht.
Bin auf die ersten Bilder gespannt. Für die ersten Versuche ist ein Kodak Farbfilm drin. Schwarzweiß war leider keiner mehr da. Aber das kommt noch.

Gruß

Michael


nach oben springen

#5

RE: Kennt jemand Fodorflex?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.04.2013 10:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Michael,

gratuliere! Ich glaube, Du hast nichts falsch gemacht. Sie ist selten, funktioniert offenbar und stammt von einem Hersteller, der zwar schon vor 50 Jahren eingegangen ist, aber gute Kameras gebaut hat (grommi hat hier eine Lightomatic KB-Meßsucher von Beauty, siehe z.B. hier).

Zeig mal Bilder, wenn Du welche hast.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#6

RE: Kennt jemand Fodorflex?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.04.2013 13:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Yep, daumendrück dass alles funktioniert und das Objektiv was taugt. Der 5-Linser in der KB-Messucher ist tadellos, der Selen-Beli mittlerweile übern Jordan, aber sie geht noch prima vollmanuell. Wär schön wenn du noch was über die 2-äugige erzählen kannst.

Gut Licht - Reinhold


nach oben springen

#7

RE: Kennt jemand Fodorflex?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.04.2013 09:51
von Mik2301 • Mitglied | 23 Beiträge

Hallo Zusammen,
Zunächst, Bilder werden auf alle Fälle folgen. Wird aber noch etwas dauern, denn den ersten Film habe ich leider versemmelt Ich wollte heute ein paar Fotos machen, aber der Filmtransport ging sehr schwergängig. Hatte das auf das Alter der Kamera geschoben und fleißig gekurbelt. Der Bildzähler wollte aber nicht, sodass ich nicht wußte, wie weit ich kurbeln musste. Habs dann gelassen und kam ziemlich geknickt nach Hause. Dann nochmal in Ruhe hingesetzt und siehe da, man muss einen kleinen Knopf drücken, dann läßt sich ganz leicht kurbeln und der Bildzähler zählt auch wieder. Leider war der Film schon komplett abgerollt, sind ja nur 12 Bilder. Nun gut, das war mein erstes Lehrgeld. Weiteres wird bestimmt noch folgen...

So nun zur Kamera selbst. Sie war im Cameramuseum Zierikzee ausgestellt (cameramuseum.nl). Beispielbilder gibt es auf Fodorflex Beispielbilder. Wie lang sie da war, weiß ich nicht. Habe heute in der Kamera zwei Filmschnippsel entdeckt. Agfa Isopan F unf Isopan ISS. Werden schon Jahrzehnte nicht mehr hergestellt.
Nun, das wichtigste, die Optik. Oben ist ein Tri-Lausar 80mm/ 3,5 und unten ein Biokor 80mm / 3,5. Viel kann ich leider noch nicht dazu sagen. Hoffe, dass es eine gute Optik ist. Fokussiert wird über ein Rad auf der rechten Seite. Geht sehr angenehm, es ist sogar eine Tiefenschärfeanzeige aufgedruckt. Auf derselben Seite ist noch die Filmtransportkurbel mit integriertem Knopf zur Entriegelung. Zeit und Blende werden über zwei Schieber am Objektiv eingestellt. Zeiten von 1-1/300 und B. Blende 3,5 - 22. Auslöser unten rechts. Auf der linken Seite ist ein Blitzschuh. Unten das obligatorische Stativgewinde. Der Sucher ist dunkler als ich dachte, scheint aber damals Stand der Technik gewesen zu sein. Der Sucher verfügt noch über eine klappbare Lupe.

Mehr folgt, sobald ich die ersten Bilder habe.

Viele Grüße

Michael


zuletzt bearbeitet 07.04.2013 09:56 | nach oben springen

#8

RE: Kennt jemand Fodorflex?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.04.2013 10:32
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Hallo Michael,

das mit dem Film ist ärgerlich, aber so kommt man zu einem Testfilm.
Also schmeiß ihn nicht weg, kannst ihn immer benutzen wenn es was zu testen gibt.
Über das Biokor ist nichts zu erfahren, aber vielleicht ist es ein Tessartyp. Es wurde jedenfalls in
verschiedenen Kameras verbaut. Hier noch ein paar
Beispielbilder. Die Kamera sieht nach einer Kopie der Rolleicord III aus. Die Mattscheibe ist bei allen diesen
alten 6x6 duster. Das ist auch bei ner Rolleicord nicht anders. Aber man gewöhnst sich daran. Gute Mattscheiben haben
die Mamiya C Reihe, Rolleiflex, das ist dann aber ne andere Preisklasse.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#9

RE: Kennt jemand Fodorflex?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.04.2013 11:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Also, in meiner KB-Beauty ist auch ein Biokor genanntes Objektiv, wohl ein 5-Linser, und das ist tadellos. Wenn deines in der gleichen Liga spielt und sonst alles funktioniert, dann hast du ein sehr feines Teil ergattert. Und einen 120er Testfilm, um die Handhabung mit verschiedenen Kameras zu üben, braucht man unbedingt. Also zurück auf die Ausgangsspule und verwahren.

Gut Licht - Reinhold


zuletzt bearbeitet 07.04.2013 12:00 | nach oben springen

#10

RE: Kennt jemand Fodorflex?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 08.04.2013 09:15
von Mik2301 • Mitglied | 23 Beiträge

Zitat
Über das Biokor ist nichts zu erfahren, aber vielleicht ist es ein Tessartyp.


Es ist insgesamt erstaunlich wenig über die Kamera zu erfahren. Sie scheint es wirklich nicht sehr oft zu geben. Aber gerade das reizt mich jetzt mehr rauszufinden.

Jo, ihr habt recht. Den Film behalte ich als Testfilm, mal sehen wofür ich ihn noch brauchen kann.
Ich habe heute mal den Schachtsucher abmontiert und mir den Umlenkspiegel angesehen. Was soll ich sagen, 60 Jahre Staub... Den Spiegel hat scheinbar noch nie jemand gesäubert. Jetzt spiegelt er wieder und siehe da, der Sucher ist deutlich heller geworden.

Morgen gehe ich mir erstmal einen neuen Film kaufen und dann auf ein Neues.

Gruß

Michael


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de