#1

Tauben

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.10.2006 21:49
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge
Wieder ein Bild aus meinem Urlaub.
gefällt mir persönlich auch recht gut, ausser dass ich den print, wenn ichs nochmal machen würde, doch etwas heller machen würd.
auch hier interessieren mich einfach meinungen und was man besser machen kann. ich fang nicht an zu weinen, also immer her mit kritik.
übrigens fotografiert mit pentax mx, agfa apx 100 entwickelt in tetenal ultrafin, ich denk 3 sekunden kipp und wie lang müsst ich nachschauen. der print ist auf ilford multi rc, aber in welchem entwickler kann ich nicht sagen, weil das der war, der von der duka wo ich immer bin gestellt war. abe jetzt verwend ich meinen eigenen.
Angefügte Bilder:
tauben.jpg


zuletzt bearbeitet 25.10.2006 21:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Tauben

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.10.2006 22:54
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hm...

also, dass der Print etwas heller hätte werden dürfen, hast Du ja bereits erkannt. Ich denke, in der Duka ist da bestimmt noch mehr drin, insbesondere wenn Du den Vordergrund mehr abwedeln würdest. Der Hintergrund des Negativs ist ja korrekt belichtet.

Die Versammlung der Tauben finde ich ganz nett, zumal die zwei anfliegenden gut getroffen sind. Was mich nicht ganz so überzeugen kann ist die Linienführung. Da hätt ich entweder so fotografiert, dass die Linien des Pflasterns grade nach hinten weggehen würden, oder ich hätte von weiter rechts fotografiert, so dass die Linien eine aufsteigende Diagonale ergeben hätten. Dann hätte die Aufnahme dynamischer gewirkt.

Gruß Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Tauben

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.10.2006 23:36
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

siehste mal, darauf hab ich garnicht geachtet. aber du hast vollkommen recht.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Tauben

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.10.2006 23:42
von Horst
Hallo Christoph,

ein Fotograf, sagte mal: "Wieviele Fotos, sieht man, welche nur fotografiert sind. Wieviele wenige, sind ein Bild".

Dein Bild von den Tauben, mag ja recht amüsant sein.
Mir ist es das gesamte Bild zu "Grau in Grau".
Viele graue Tauben und dann auch noch grauer Kopfsteinpflaster.
Die einzigen Lichtflecken, sind die beiden Tauben, welche etwas heller wirken.

Achte mehr auf Kontraste.
Motive, welche fast alle denselben Tonwert haben, geben, in der S/W-Fotografie nicht viel her.
Helle Bereiche, gepaart mit Mitteltönen und dunkle ( fast Schwarze) Bereiche, daß ist es, was Du suchen mußt.
Benutze einen Gelbfilter oder sogar einen Orangefilter.
Lerne in S/W zu sehen.


Horst ( der das auch nicht immer kann )




12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).


zuletzt bearbeitet 25.10.2006 23:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Tauben

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.10.2006 23:44
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

lohnt es sich immer einen gelbfilter draufzuhaben (außer natürlich man entscheidet sich für einen anderen)?

danke, genau solche kritik brauch ich! (jetzt fehlt mir der daumen hoch smiley)



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Tauben

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 26.10.2006 00:10
von Horst

Hallo Christoph,

---------------------------------------------------------------------------------------------------
lohnt es sich immer einen gelbfilter draufzuhaben (außer natürlich man entscheidet sich für einen anderen)?
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Frage, ist nicht, ob es sich lohnt.
Die Frage ist;- Erreiche ich "ohne" das erwünschte ( nähmlich Kontraststeigerung).

In der S/W-Fotografie, ist der "Gelbfilter" fast schon zum "Ständig-Drauf-Filter" geworden.
Die Firma COKIN ( französiche Firma), bietet da schon brauchbare Dinge an. COKIN, ist vielseitig und man kann mit einem Filter mehrere Objektive bestücken ( einfach mal GOOGL`n).

Zum Filter-Einsatz ! Guckst Du da:

http://www.schneiderkreuznach.com/tipps/sw_fotografie.htm


So long !
Horst ( der Dir viel Spaß wünscht "Daumen-Hoch- Smilie" )







12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Tauben

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 26.10.2006 00:29
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von hornilla
lohnt es sich immer einen gelbfilter draufzuhaben (außer natürlich man entscheidet sich für einen anderen)?


Wie Horst schon sagte, Du erreichst mit einem Gelbfilter in der Regel eine leichte Kontraststeigerung. Damit ist der Gelbfilter als Immer-drauf-Filter gut geeignet. Aber vorsicht !! Portraits sollte man nicht mit einem Gelbfilter machen, hierbei kommen meist nicht grad schmeichelhafte Ergebnisse bei raus. Für Portraits eignet sich ein Orangefilter am besten, da dieser den Hautton nicht übermäßig "schädigt", aber Hautunreinheiten (u.a. Akne) reduziert bzw. beseitigt.

Ein Rotfilter, der die intensivste Kontraststeigerung bringt, eignet sich hervorragend für Landschaftsaufnahmen, wenn man unter anderem einen halb bewölkten Himmel intensiv darstellen will. Durch den roten Filter wird die blaue Himmelsfarbe zwischen den Wolken ziemlich dunkel (die Wolken aber strahlend weiß), so dass eine gewisse "Gewitterstimmung" entsteht.

Nie sollte man den Roten in der Portraitfotografie verwenden, da damit der Hautton leichenblass wird.


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Tauben

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 26.10.2006 03:04
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

danke für die info. ich hab ein cokinsysthem (leihweise von meinem herrn schwiegerpapa in spe - nein, ich heirate nicht bald) und da ist so ein schönes set plastikfolien dabei, das sich in einen rahmen montieren lässt, der wiederum in die halterung passt. sprich: ich bin eigentlich recht gut versorgt. oder sind diese folien schrott? dass sie nicht so beständig sind ist klar, aber zweck erfüllen sie den gelichen, oder?



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Tauben

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 26.10.2006 03:14
von Horst

@ Christoph,

meinst Du die C R O M A T E K Filter-Folien ?


Horst



12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Tauben

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 26.10.2006 03:43
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

keine ahnung, steht nichts drauf, ist aber in einer cokin hülle.
es sind dünne quadratische plastikfolien mit runden ecken (jaja, ein paradoxon). die kommen in einen zweiteiligen halter, der filter bleibt kreisrund sichtbar. das ganze wird dann in den filterhalter vom cokin a systhem gesteckt. genauer kann ichs nicht beschreiben. hab jetzt bei google auch kein bild gefunden...



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de