#11

RE: Garantie auf Speichermedien

in analoges Fotozubehör 18.02.2012 01:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von grommi
Ich glaube, in 5 Jahren wird niemand mehr über CDs, DVDs und Festplatten reden. Festspeichermedien ganz ohne Mechanik gehört die sehr nahe Zukunft. LG Reinhold



...nur halten die eben auch (noch?) nicht viel länger. Wirklich valide Werte zu SSDs kann es jetzt noch nicht geben, wie „haltbar“ Speicherkarten und USB-Sticks sind, ist ja hinlänglich bekannt.


Digitale Datenträger sind etwas für den schnellen Zugriff, die zeitnahe Recherche, nichts für Langzeitarchivierung.

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 18.02.2012 01:39 | nach oben springen

#12

RE: Garantie auf Speichermedien

in analoges Fotozubehör 18.02.2012 10:43
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

5 Jahre ist zu wenig. Festplatten haben ein so hohes Speichervolumen, das kann man nicht schnell mal eben durch zuverlässige Chips ersetzen.
Habe dazu auch einen interessanten Artikel gefunden.

Ihr schreibt dass bei Euch schon CDs oder DVDs nach 2 Jahren kaputtgegangen sind.
Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Meine ältesten Archiv-CDs sind von 1998 und noch lesbar. Natürlich habe ich die dennoch schon dupliziert. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt eine unleserliche CD hatte.

Eine Erklärung für solch hohe Ausfallrate kann sein: Billige Brenner, noch billigere Rohlinge und billige Laufwerke.
Ich kaufe nur Markenrohlinge von Verbatim für DVD und CD-Rohlinge von Platinum (da hat mich noch nie eine Scheibe im Stich gelassen). Soll keine Werbung sein, nur meine Erfahrung.
Oftmals ist eine unleserliche CD in einem "g'scheiten" Leselaufwerk auch plötzlich wieder lesbar. Die Laufwerke werden eben immer schrottiger.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#13

RE: Garantie auf Speichermedien

in analoges Fotozubehör 18.02.2012 21:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von JoJo
5 Jahre ist zu wenig. Festplatten haben ein so hohes Speichervolumen, das kann man nicht schnell mal eben durch zuverlässige Chips ersetzen.


Wieso, ist doch schon (fast) soweit. Nun ist eine 500 GB SSD noch ziemlich teuer, aber wir wissen ja wie schnell die Preise bei neuen Sachen in den Keller rauschen. So vermute ich, dass es in 5 Jahren kaum noch herkömmliche HDDs mit all den Krücken und Macken (laaaaangsam, erschütterungsempfindlich) zu kaufen gibt.


zuletzt bearbeitet 18.02.2012 21:39 | nach oben springen

#14

RE: Garantie auf Speichermedien

in analoges Fotozubehör 19.02.2012 00:04
von M.j.T • Mitglied | 95 Beiträge

Neben der Analogen Fotografie beschäftige ich mich auch mit Computern der 80er
wie C64 und Amiga.
Hier nur mal meine erfahrungen mit Datenträgern :
Bei den 5,25 Zoll Disketten für den C64 gibt es bei normal gelagerten (nicht im Keller z.b ) max. 3%
Ausfall .
Bei den Disketten für den Amiga 3,5 Zoll Disketten gibt es schon 30 % ausfälle .
Dafür sind die Festplatten von damals bei mir alle noch intakt !
Bei meinen wenigen Ms-Dos Disketen hatte ich noch garkeinen ausfall !

Meine selbst mit Philips Brennern gebrannten CD`s so ab 2003 hatte
ich auch noch keinen ausfall !
Rohlinge habe ich von Basf ,Verbatim teilweise auch billige von Aldi oder Lidl.

Zur Datensicherung benuze ich immer Festplatten die nicht ständig in Betrieb sind.
Also ich Stöpsel sie alle paar Monate ein ziehe meine Wichtigen Daten rüber und verstau sie wieder in ein Schuhkarton.
Ist die Platte voll Kauf ich eine neue ,so habe ich jezt seit 2003 mehrere festplatten hier liegen mit wichtigen Daten
die alle noch einwandfrei funktionieren.
Wie gesagt selbst meine erste Segate Festplatte von 1994 funktioniert immer noch(war allerdings nie im Dauereinsatz ).

mfg markus


zuletzt bearbeitet 19.02.2012 00:04 | nach oben springen

#15

RE: Garantie auf Speichermedien

in analoges Fotozubehör 19.02.2012 00:29
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Meine erste Festplatte hatte 5 MB (für die jüngeren: 0,000005 Terabyte).
Da passen gerade mal 10-20 Bilder in Forumsauflösung drauf und das Ding war so groß und schwer wie ein Ziegelstein.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#16

RE: Garantie auf Speichermedien

in analoges Fotozubehör 19.02.2012 02:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die alten Sachen haben (vermutlich wegen der niedrigen Speicherdichte und den damals aus heutiger Sicht absurd teuren Preisen) wohl tatsächlich länger gehalten. Ich habe hier ein zwanzig Jahre altes Powerbook 170, das ist voll funktionstüchtig, mit der ersten Festplatte (80MB). Mit Multimedia hat das Gerät noch nichts zu tun, Teste tippen und monochrome Pixelgrafiken erstellen kann man jedoch immer noch prima damit.

Was will man von einem heutigen Speichermedium erwarten, das zu Ramschpreisen enorme Speichermengen vorhält und in riesigen Mengen hergestellt wird? Es ist ja auch nicht (mehr) beabsichtigt, daß das alles lange hält.

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 19.02.2012 02:05 | nach oben springen

#17

RE: Garantie auf Speichermedien

in analoges Fotozubehör 19.02.2012 06:28
von Volker Warbende • Mitglied | 1.834 Beiträge

Zitat von JoJo
Meine erste Festplatte hatte 5 MB (für die jüngeren: 0,000005 Terabyte).
Da passen gerade mal 10-20 Bilder in Forumsauflösung drauf und das Ding war so groß und schwer wie ein Ziegelstein.

Gruß

Joachim

Die erste 5 MB-HD habe ich 1985 für einen Olivetti-PC für ganze 35.000,00 DM gesehen !!! Keine Disketten mehr! Suuuuuper!



.
.

Meine Meinung ist objektiv absolut subjektiv und/oder/aber subjektiv absolut objektiv

.
.

UnBuntUndBunt....4,5 x 6,0 at ipernity
nach oben springen

#18

RE: Garantie auf Speichermedien

in analoges Fotozubehör 19.02.2012 11:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich sag nur: Datassette.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#19

RE: Garantie auf Speichermedien

in analoges Fotozubehör 20.02.2012 01:45
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Die Festplattenentwicklung bleibt auch nicht stehen. Die neue Seagate Barracuda 3TB erreicht sehr hohe Datenraten.
Leider kann ich diese ohne UEFI Bios nicht an meinem Mainboard verwenden (2TB-Grenze).
SSD ist mir noch zu teuer, denn 512 GB sollten es schon sein.

Gruß
Holger


nach oben springen

#20

RE: Garantie auf Speichermedien

in analoges Fotozubehör 20.02.2012 03:12
von Dirk • Mitglied | 388 Beiträge

Und ich sag: Geplante Obsoleszenz; zB. Drucker, der letzte Drucker flog im hohen Bogen durch die Stube, lieber ein kleiner Datenträger und zum Copy-Shop gehen (funktioniert leider nur in der Stadt).

VG
Dirk


"I had 4 biscuits and then I ate one. Then I only had 3!"


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de