#11

RE: Google sammelt noch mehr Informationen über die Nutzer

in News & Fakten 29.02.2012 02:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Also jetzt Angst zu bekommen, ist sicher viel zu spät.
Google hat doch schon alles beisammen :-)

Gruss,
Ritchie


nach oben springen

#12

RE: Google sammelt noch mehr Informationen über die Nutzer

in News & Fakten 29.02.2012 04:03
von asirevolt • Mitglied | 47 Beiträge

es hat trotzdem neue Dimensionen. Ganz praktisch: http://www.chip.de/news/Letzte-Chance-Go...n_54731129.html


nach oben springen

#13

RE: Google sammelt noch mehr Informationen über die Nutzer

in News & Fakten 29.02.2012 04:09
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Na wunderbar, aber ich habe kein Account bei Google. Witzig, das die Seite gleich Werbung für ein Tatwerkzeug 'Google-Chrom' macht. So ganz ernst kann es dem Autor nicht gewesen sein, oder?

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#14

RE: Google sammelt noch mehr Informationen über die Nutzer

in News & Fakten 29.02.2012 04:13
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Warum bitte sollte ich mich bei Google anmelden und mir ein Konto erstellen? Suchanfragen laufen auch ohne Konto.

Wer trotzdem Angst hat kann sich mit AddOn's wie TrackMeNot, Torbutton oder Cocoon anonymisiert im Internet bewegen. Recht nützlich ist hier auch ShareMeNot welches Like-,Plus- und Shareknöpfe, die ungefragt das Surfverhalten aufzeichnen unterdrückt.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#15

RE: Google sammelt noch mehr Informationen über die Nutzer

in News & Fakten 29.02.2012 11:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die einzige Möglichkeit die es gibt das seine Daten geheim bleiben ist sich zuhause einzusperren und den Schlüssel wegzuwerfen.
lg Werner


nach oben springen

#16

RE: Google sammelt noch mehr Informationen über die Nutzer

in News & Fakten 01.03.2012 00:06
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von Dnaturfoto

Wer trotzdem Angst hat kann sich mit AddOn's wie TrackMeNot, Torbutton oder Cocoon anonymisiert im Internet bewegen.



Das ist mit Vorsicht zu genießen.
Man sollte sich über die Funktion und auch die Folgen im Klaren sein.
TrackMeNot z.B. basiert auf der ständigen und angeblich zufälligen Sendung von Suchbegriffen an Suchmaschinen im Hintergrund.
Als Begleiterscheinung haben Benutzer geschrieben, dass ihre IP komplett von Suchmaschinen verbannt wurde oder dass das Programm Suchbegriffe sendet, die man eigentlich besser nicht benutzen sollte.

Zitat von olywep

Die einzige Möglichkeit die es gibt das seine Daten geheim bleiben ist sich zuhause einzusperren und den Schlüssel wegzuwerfen.



Träum weiter..
Ich denke mal, Du hast eine Sparkassenkarte, ein angemeldetes Auto, zahlst Strom und Heizung, bist versichert etc. etc.
Die einzige Möglichkeit, seine "Daten" geheim zu halten ist nicht geboren zu werden.
Mich hat mal die Schufa angerufen, weil die Angaben über meinen Betrieb wollten. Es war schockierend, was die schon alles über mich wussten, obwohl ich mit denen noch nie was zu schaffen hatte.
Die waren dann sogar so dreist und wollten mein aktuelles Einkommen bzw. meinen Geschäftsumsatz und meinen aktuellen Kontostand wissen. Am Telefon!!! Geht's eigentlich noch? Meiner Meinung nach sind das alles Verbrecher.

Wo immer bei irgendwelchen Anmeldungen im Internet nach Daten gefragt wird, z.B. bei Onlinekäufen, mache ich nur die nötigsten Angaben (Lieferadresse) und mache ansonsten Falschangaben. Was geht ein Shop z.B. mein Geburtsdatum an?

Um einmal zu testen, was mit Eueren Daten passiert, könnt Ihr ja mal irgendwo eine gezielte Falschangabe machen.
Ich hatte vor über 10 Jahren (!!!) irgendwo bei einer Bestellung einmal "Ingenieurbüro" angegeben, weil die Tätigkeit meines Betriebs angegeben werden sollte, aber nicht das passende aufgelistet war. Ich bekomme HEUTE noch Werbepost mit "Ingenieurbüro" in der Anschrift.

Oder meldet Euch mal irgendwo mit "Doktor" im Namen an. Ihr werdet Euch wundern, woher Ihr überall Post an Herr oder Frau Doktor bekommt.


Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
zuletzt bearbeitet 01.03.2012 00:08 | nach oben springen

#17

RE: Google sammelt noch mehr Informationen über die Nutzer

in News & Fakten 01.03.2012 01:15
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Zitat
Das ist mit Vorsicht zu genießen.
Man sollte sich über die Funktion und auch die Folgen im Klaren sein.
TrackMeNot z.B. basiert auf der ständigen und angeblich zufälligen Sendung von Suchbegriffen an Suchmaschinen im Hintergrund.
Als Begleiterscheinung haben Benutzer geschrieben, dass ihre IP komplett von Suchmaschinen verbannt wurde oder dass das Programm Suchbegriffe sendet, die man eigentlich besser nicht benutzen sollte.



Na ich seh schon, vom Chip-Artikel abgeschrieben.
TrackMeNot ist natürlich nur eine Möglichkeit. Jeder kann und soll selbst entscheiden was für ihn der richtige Weg ist. Alternativen gibt es genug - zum beispiel Stealthy, der eine andere als die eigene IP vorgaukelt oder dann eben Tor, welcher über 3 Proxys leitet und somit die Herkunft verwäscht.
Wie gesagt, es ging hier nicht darum ein Programm hervorzuheben sondern zu zeigen, das es Möglichkeiten gibt, den Großen das Sammeln schwer bis unmöglich zu machen.
Im Normalfall reicht die Kompination aus AdBlock, NoScript und Ghosty völlig aus.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#18

RE: Google sammelt noch mehr Informationen über die Nutzer

in News & Fakten 01.03.2012 01:46
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von Dnaturfoto

Na ich seh schon, vom Chip-Artikel abgeschrieben.



Und wenn schon!
Oder darf man keine Informationen von anderen Stellen mehr einholen?
Außer dem Chipartikel stößt man auf MEHRERE Hinweise und Erfahrungsberichte, unter anderem sogar auf der Downloadseite des Programms selbst.
Das Programm sollte nur ein Beispiel sein.
Was ich damit sagen wollte ist, dass man dem Laien nicht einfach vorschlagen sollte "tu dies oder das und gut".
Man sollte schon wissen, was man sich da installiert.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#19

RE: Google sammelt noch mehr Informationen über die Nutzer

in News & Fakten 01.03.2012 02:08
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Was im Übrigen auch fürs Fotografieren gilt - mann erhält einen Tipp oder einen Rat von einem der sich auskennt oder meint dies zu tun und wird sich, sollte der Tipp für einen relevant sein, weiter damit beschäftigen und hoffentlich nicht blind umsetzen.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#20

RE: Google sammelt noch mehr Informationen über die Nutzer

in News & Fakten 01.03.2012 07:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Hier wird es etwas konkreter, wenn auch relativ positiv dargestellt, was die Intention von angeht, die dahinter steckt: nur Gutes. ha ha
http://www.tagesschau.de/ausland/google424.html
Betrifft also wohl fast ausschließlich die bei einem Google-Dienst angemeldeten Nutzer nicht das einfache Suchen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de