#11

RE: Suche MF-Kamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.01.2012 00:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke, Jochen :-)

Richtig, wenn jemand meine Anfrage nicht ernst nehmen möchte, ist das ok, aber dann möge er bitte auch nicht darauf antworten.


Und der Verbreitung von weiteren Fehlinformationen möchte ich hiermit auch gleich entgegenwirken:

"the brick" (Ziegelstein) ist ein Synonym für die Fuji 690 - auch "Texas-Leica" genannt.

Gruss,
Ritchie


nach oben springen

#12

RE: Suche MF-Kamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.01.2012 00:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nun ja, 6x9 ist ohnehin kein Format, in dem es nach meinen Maßstäben handliche Kameras mit Entfernungsmessung gibt. Klar, eine Agfa Billy ist schmal und leicht, ich denke aber nicht, daß diese Ritchies Ansprüchen genügen würde. Und die Fuji GW690 hatte ich schon mal in der Hand und fand sie tatsächlich erstaunlich handlich für ihre Größe. Vom Feeling her ist das tatsächlich einer Leica nicht unähnlich. Für die Jackentasche ist sie aber natürlich auch nichts.

Aber das ist ja schon etwas präziser:

Zitat
wäre ein Falter mit vernünftigem Sucher inkl. Entfernungsmesser sowie einer guten Optik meine zweite Wahl.
Die Bessas sind mir aber zu teuer - gibs da etwas Vergleichbares zu humanen Preisen?



Du meinst wahrscheinlich die neuen Bessas, ja die würden mir auch gefallen, ich habe sie aber extra nicht erwähnt, weil sie neu leider sehr teuer und gebraucht eigentlich nicht verfügbar sind.

Preisgünstig, da fiele mir die russische Moskwa ein, eine Kopie der Zeiss Ikon Super Ikonta. Sie kostet aber nur ein Viertel/Fünftel des Originals (Ikonta 200-250, Moskwa um die 50 Euro im guten Zustand). Beide würde ich so gerade noch als handlich bezeichnen, für 'nen Falter sind's aber auch schon arge Brummer mit fast 1 kg Lebendgewicht.

Viele Grüße
Nils

Edit: Hier noch ein Link: Super-Ikonta . Die Moskwa sieht genauso aus. Und mein Exemplar aus Familienbesitz harrt, wie Du da lesen kannst, noch ihrer Restaurierung, alles schwergängig und verharzt und der Sucher ist, wie übrigens wohl bei eigentlich allen Exemplaren (wie ich neulich las), angelaufen. Das Sucherproblem soll die Moskwa nicht haben, da die Russen ein anderes Material verwendeten, auch ein Punkt, der neben dem Preis für den Nachbau spricht.


zuletzt bearbeitet 27.01.2012 00:39 | nach oben springen

#13

RE: Suche MF-Kamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.01.2012 01:27
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das Problem ist: mit Lichtschacht gibt es nichts Kleines - auch meine M645 ist das nicht wirklich - und die Sucher der alten Falter sind alle nicht so das Gelbe vom Ei. Das mußt Du Dir ansehen. E-Messer-Kameras sind sehr selten und teuer und u.U. wieder groß und schwer, wie Nils schon sagte. Eine Alternative wäre ein aufsteckbarer E-Messer (Watameter z.B.) und manuelle Übertragung, falls Schätzen nicht reicht. Ich benutze meine Falter selten auf Entfernungen unter 10 m und meist auch mindestens mit 5,6. Dann kommt man gut ohne E-Messer aus. Leider sind viele recht leichtgewichtig und deshalb ist Verwackeln ein Thema. Die 1/100 ist oft schon grenzwertig. Ansonsten gibt es so einige gute Objektive bis hin zu 5-Linsern, wobei 6x9 dann schon kritisch wird und sehr häufig Vignettierung zu sehen ist. Es ist einfach zu groß für billige Kameras. Man darf ja auch nicht vergessen, daß davon überwiegend ja keine Vergrößerungen gemacht wurden sondern nur Kontaktabzüge.

Wenn Du aus o.a. Gründen (Belichtungszeit, Blende) für eine Falter zu höherempfindlichen Filmen greifst, dann relativiert sich der Größenunterschied zu 4,5x6 übrigens recht schnell, finde ich. Ich habe meine M645 mit Lichtschacht und 80er auch in einer recht kleinen Tasche häufig dabei - heute auch.

Noch was zur Moskva: von der Objektivqualität habe ich bisher noch nichts Gutes gehört. Besser und teurer ist die Iskra.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 27.01.2012 01:29 | nach oben springen

#14

RE: Suche MF-Kamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.01.2012 01:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja, moderne Top-Qualität in der Abbildung, 6x9 und noch halbwegs handlich... da wären wir dann doch schon wieder bei der Fuji.

Oder, wie Jochen richtig schreibt, etwas nostalgischer und kleiner, bei alten 6x9er Faltern mit einem der damaligen Top-Objektive in Verbindung mit einem (ebenfalls kleinen) Watameter. Das Watameter hat neben dem geringen Preis auch den Vorteil, daß man es einfach von außen nachjustieren kann. Aber gut erhaltene Falter mit den hochwertigen alten Objektiven sind soo billig dann auch wieder nicht. Dreilinser kriegt man hingegen fast hinterhergeschmissen, aber da hast Du dann zwar mehr Filmfläche aber kaum mehr Qualität im Vergleich zu kleineren Formaten (und ich rede hier durchaus auch vom Kleinbild).

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#15

RE: Suche MF-Kamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.01.2012 07:11
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Ich glaube, Ritchie hat hier ein logisches Problem. Er will auf der einen Seite eine Kamera mit Lichtschacht und möglichst 6x9 haben, auf der anderen Seite soll sie in die Jackentasche passen. Und das geht nur, wenn die Jackentasche SEHR geräumig ist - oder mit anderen Worten: Praktisch gar nicht.

Er wird hier also Prioritäten setzen müssen: Entweder klein, knuffig und immer dabei oder unhandlich und dafür aber der Spaß pur. Darüber sollte ich Ritchie erst mal mit sich selbst im klaren sein.

Mir fiele da noch eine ausgesprochen hübsche Japanerin mit Lichtschacht ein, die Kowa SIX MM. Aber sie ist schwer zu bekommen, hat ob ihrer Zierlichkeit eine empfindliche Mechanik und belichtet halt mal wieder nur auf 6x6. Tja, die eierlegende Wollmilchsau gibt's halt nicht.

An Dich, Ritchie:
Vielleicht solltest Du eine Prioritätenliste erstellen (am wichtigsten, am zweitwichtigsten, am drittwichtigsten...), diese uns mitteilen, und dann können wir eher abschätzen, was halbwegs infrage kommt und was eher nicht. Sonst wird das nichts.

Gruß,
Daniel


nach oben springen

#16

RE: Suche MF-Kamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.01.2012 07:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,
ich glaube nicht, dass die Suche für mich leicht wird - die beschäftigt mich schon eine geraume Zeit :-)
Kein Wunder, bei dem Anforderungskatalog...
Also "klein und leicht" ist ja für mich heute relativ; von der Grösse her hätte ich mit der 690 keine Probleme.
Ich orientiere mich ja an meinen GFs.
Die Shen Hao ist ja schon recht süss, aber immer kann ich die auch nicht mitnehmen.
Da fehlt eben noch was Kompakteres..
Die Mamiya 645 wäre eigentlich perfekt, Lichtschacht und Supertopoptiken; ich hab aber in letzter Zeit eine regelrechte Abneigung gegen kleine Negative und zuviel Bilder am Stück entwickelt. Leider.
Seit ich mein erstes 6x9-Neg in der Hand hatte, steh ich da voll drauf.

Die Zeiss Ikonta (und deren Klone) ist sicher auch nicht verkehrt für mich - ein guter Tip.
Hatte ich vor Längerem auch schon mal versucht, zu bekommen, mal sehen.

Bei den Bessas meinte ich doch eher die Alten, etwas Nostalgie darf ruhig mitschwingen :-)

Richtig geil find ich eigentlich auch die hier :

http://bhcamera.us/dayi612.php

Kein Lichtschacht, aber Stecksucher, Mattscheibe, und das Objektiv meiner Wahl :-)

Wahrscheinlich muss ich doch in den sauren Apfel beissen und noch zwei Kameras kaufen.

Der Watameter misst nur die Entfernung? Oder wozu hat der 2 Fenster?

Gruss,
Ritchie


nach oben springen

#17

RE: Suche MF-Kamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.01.2012 08:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich hatte es mir doch gedacht, Ritchie definiert „kompakt“ großzügiger als ich.

Zitat
Der Watameter misst nur die Entfernung? Oder wozu hat der 2 Fenster?



Das ist ein Meßsucher zum Aufstecken, wie er sonst auch in Meßsucherkameras eingebaut sitzt. Zwei Fenster, durchs eine schaut man, das andere wird als Kreisausschnitt eingespiegelt und je nach Entfernung wird dieser eingespiegelte Meßpunkt im Guckloch verschoben. Ist beides deckungsgleich, hat man die richtige Entfernung. Für Spiegelreflex- und Mattscheibengewöhnte vielleicht zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber auch gut.

Zitat
Richtig geil find ich eigentlich auch die hier :

http://bhcamera.us/dayi612.php



Das ist ja mal'n scharfes Teil!

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 27.01.2012 08:21 | nach oben springen

#18

RE: Suche MF-Kamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.01.2012 08:53
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Hallo Nils,

warum in die Ferne schweifen, ist das Gute doch so nah. Oder wenn schon, denn schon....

Linhof Technorama

Und ich dachte es soll was Kleines werden.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
zuletzt bearbeitet 27.01.2012 08:57 | nach oben springen

#19

RE: Suche MF-Kamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.01.2012 09:14
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Die DAYI 612 SHIFT 6x12 CAMERA ist wirklich nett.

Was soll die Linhof eigentlich kosten? Ach, ich glaube, ich ziehe diese Frage besser wieder zurück.

Daniel


nach oben springen

#20

RE: Suche MF-Kamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.01.2012 09:24
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Zitat von Daniel

Was soll die Linhof eigentlich kosten? Ach, ich glaube, ich ziehe diese Frage besser wieder zurück.
Daniel



Ich glaube Preise werden nur in Begleitung eines Arztes mitgeteilt.
Das einzige Teil das ich mal live gesehen habe, und das war nur die 612, sollte um die 3500,-- kosten, gebraucht natürlich.
Aber man gönnt sich ja sonst nix.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
zuletzt bearbeitet 27.01.2012 09:25 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de