#11

RE: Agfa Isolette - Wer kennt sich aus?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.09.2011 11:32
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Hallo Peter,

nu lass mal nicht gleich die Ohren im Sand hängen. Die Agfa Isoletten waren in den 50ern des letzten Jahrhunderts durchaus beliebte Kameras. Agfa hat allerdings genau wie Kodak lieber auf den Massenmarkt gesetzt. Die wollten Filme verkaufen. Agfa hat nie wirklich gute, aber auch nie wirklich schlechte Kameras gebaut. Agfa Ambi-Silette, Agfa Silette, Agfa Optima, Agfa Isolette und wie sie alle hießen. Das Agfa Solinar war und ist eine Spitzenoptik. Alles darunter war gute Durchschnittsware. Nie wirklich schlecht. Die Isolette II ist heute zwischen geschenkt und vielleicht 20 Euro zu bekommen, Mittelformat heißt ja nicht automatisch Hochleistungsfotografie. Ne Isolette ist nun mal keine Hasselblad. Aber ansehbare Bilder sind mit der Isolette durchaus drin.

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#12

RE: Agfa Isolette - Wer kennt sich aus?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.09.2011 14:33
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat von clickclackstart

Das Agnar ist ein einfacher Dreilinser, aber man kann durchaus schöne Bilder damit machen.


Hier noch was zum Einlesen: http://www.corff.de/Klappkameras/
Nils



Hi Nils.
Interessanter Artikel.Demnach habe ich mit meiner Isolette II Glück gehabt. Sie hat ein 3linsiges Apotar, vergütet und einen Compur Rapid-Verschluß von 1 sek bis 1/500 und alle Zeiten laufen sauber ab. Sogar ein Blitzanschluß ist vorhanden. Das Richtige für Landschaft.Siehe Bild.
Gruß
phosphor

Angefügte Bilder:
Lindenalle.jpg

______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
zuletzt bearbeitet 23.09.2011 14:50 | nach oben springen

#13

RE: Agfa Isolette - Wer kennt sich aus?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.09.2011 21:41
von Blende 11 • Mitglied | 1.426 Beiträge

Zitat von Brom
edit: sehe gerade, dass Du Abstand von der Isolette genommen hast.

An eine gute Kleinbildkamera kommst du mit dieser Isolette sicher nicht ran, im Prinzip war das das untere Ende der Fahnenstange, kurz über den Box-Kameras. Der Sucher ist ein mickriges Schätzloch, du siehst natürlich auch nicht wirklich den Ausschnitt, der nachher auf dem Film ist.
Den großen Film hat man benutzt, weil man sich dadurch die Vergrößerung sparen konnte, der typische Falter und Box-Fotograf hat Kontaktabzüge vom Negativ gekauft



Danke, Brom,

das macht es mir leichter. Ich habe zwar kein bekanntes Vorbild, dessen Stil ich kopieren will oder kann, aber immerhin möchte ich der Qualität von KB Landschaftsbildern in Bildbänden der moderneren analogen Kollegen so nahe wie möglich kommen. Das geht nur, wenn ich erstklassige Objektive und entsprechende Filme benutze. Solche "Linsen" habe ich inzwischen; bei den Filmen muss man sehen, wo man heutzutage bleibt. Bei den Kameras hat man etwas Spielraum, denn es braucht ja auch nicht jeder alle Funktionen, die die verschiedenen Modelle bieten. So habe ich z.B. noch nie mit der möglichen Belichtungszeit von 1/14000 Sekunde an meiner 9xi gearbeitet und werde dies wohl auch nie brauchen. Robuste Gehäuse sind mir da eher wichtig und diese sollten über die mittlerweile üblichen Einstellungsmöglichkeiten für Blende und Zeit und wenn möglich, gerne auch eine Zeitautomatik verfügen. Das als Minimum sozusagen. Wenn mehr vorhanden ist, ist das auch in Ordnung, aber nicht wirklich notwendig.

Jeder fotografiert auf seine Weise mit seinen eigenen Ansprüchen, Vorlieben und Gewohnheiten. Hätte ich nun versucht, mit "zusammengebissener Stirn und gerunzelten Zähnen" dieser Kamera bessere Ergebnisse zu entlocken, als sie beispielsweise eine moderne, analoge Nikon mit meinem Lieblingsobjektiv AF 20-35/2,8 D produziert und dann feststellen müssen, dass sie das nicht kann, wäre sie vermutlich aus einem Gefühlsausbruch heraus im nächsten See gelandet. Das bleibt mir und ihr nun erspart.

Einen schönen Gruss aus dem borealen Nadelwald

Peter


__________________________________________________
nach oben springen

#14

RE: Agfa Isolette - Wer kennt sich aus?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.09.2011 22:23
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Hallo Peter,
________________________________________________________________________________________________________
>Ich habe zwar kein bekanntes Vorbild, dessen Stil ich kopieren will oder kann, aber immerhin möchte ich >der Qualität von KB Landschaftsbildern in Bildbänden der moderneren analogen Kollegen so nahe wie >möglich kommen. Das geht nur, wenn ich erstklassige Objektive und entsprechende Filme benutze.
________________________________________________________________________________________________________

wenn das dein Anspruch ist, lass die Finger von der Isolette. Da spielt sich alles in einer anderen Liga ab. Allerdings nicht umsonst, oder für fast nix. Denkbare Geräte gibt es genug. Mamiya, Yashica, Hasselblad, Linhof, Ashai Pentax sind dann angesagt. Aber Vorsicht Mittelformat macht süchtig!

Gruß
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#15

RE: Agfa Isolette - Wer kennt sich aus?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.09.2011 02:51
von Blende 11 • Mitglied | 1.426 Beiträge

Zitat von konicafan
Aber Vorsicht Mittelformat macht süchtig!

Gruß
Michael



Hallo Michael,

das gilt doch eigentlich für die ganze Materie im Bereich Fotografie, wenn man ein visuell orientierter Mensch ist, finde ich.

Vor etwa fünf Jahren hab ich mit dem Rauchen aufgehört. Bestimmte Sorten Alkohol trinke ich zwar gern, aber sehr selten. Süssigkeiten esse ich so gut wie gar nicht und für bestimmte Formen von "körperlicher Kommunikation", wie sie i.d.R. zwischen zwei Menschen stattfindet, werde ich so langsam zu alt. Irgendein Laster muss man doch haben, oder?

Grüsse aus der schwedischen Taiga

Peter


__________________________________________________
nach oben springen

#16

RE: Agfa Isolette - Wer kennt sich aus?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.09.2011 04:11
von konicafan • Mitglied | 1.915 Beiträge

Ja Peter,

aber ein 6x6,6x7 oder 6x9 Dia ist ein ganz besonderer Stoff.
Dagegen sind die 24x36 Schnürsenkel nur eine Notlösung.

Grüße ins hoffentlich ebenfalls sonnige Schweden
Michael


everybody's darling is everybody's Depp (FJS)
nach oben springen

#17

RE: Agfa Isolette - Wer kennt sich aus?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.09.2011 05:08
von Blende 11 • Mitglied | 1.426 Beiträge

Zitat von konicafan
Ja Peter,

aber ein 6x6,6x7 oder 6x9 Dia ist ein ganz besonderer Stoff.
Dagegen sind die 24x36 Schnürsenkel nur eine Notlösung.

Grüße ins hoffentlich ebenfalls sonnige Schweden
Michael



Du brauchst mich nicht mehr zu infizieren, Michael; ich trage den Virus schon in mir. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann die "Krankheit" ausbricht. Nach der Verdauung der verschiedenstenen Informationen, die ich bislang dazu bekommen habe, ist die Wahrscheinlichkeit jetzt doch recht gross, dass sie die Form einer Pentax 67 annehmen wird. Falls das irgendwann mal so kommen wird, werde ich aber zweigleisig fahren, denn - wie gesagt - ständig so ein schweres Zeugs durchs Gelände zu schleppen, ist auch nicht so toll.

Und ja, es scheint seltsamerweise schon den ganzen Tag die Sonne hier.

Grüsse

Peter


__________________________________________________
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de