#1

Welche TLR - Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.09.2011 07:31
von Something To Say • Mitglied | 7 Beiträge

Ich bin auf der Suche nach einer TLR Kamera. Seit mehreren Monaten schaue ich mich nun schon um und wünsche mir hier jetzt mit Hilfe auf eine entscheidung zu kommen. Die Kamera sollte mindestens die Standartfunktionen bestitzen wie Blitz-Synchron-Buchse, Selbstauslöser und Stativgewinde. Zur Verfügung stehten 250€. Es wäre mein Einstieg in das Mittelformat. Ins Auge gefasst hatte ich bisher die Seagull 4B (70€ im Schnitt bei Ebay) , Yashica Mat 124 G (ca. 160€) und die Mamiya C330 geht aktuell meist so für 420€ mit Ausrüstung weg. Welche Modelle könnten denn noch in Frage kommen.


zuletzt bearbeitet 21.09.2011 07:32 | nach oben springen

#2

RE: Welche TLR - Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.09.2011 08:42
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

schau daß du eine gute Seagull bekommst, lass dir die Funktionen zusichern (Selbstauslöser hängt gerne). Gibt die auch als BIG (OEM Ausführung Foto Brenner) mit nem 4Linser das ist natürlich das beste. Rolleicord gibts sicher auch schon für 250.- aber die sind halt schon sehr betagt.


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#3

RE: Welche TLR - Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.09.2011 09:07
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Seagull definitv nein. Ich habe hier eine zerlegte liegen. Selten so einen Billigschrott gesehen.

Yashica ja, aber unbedingt mit Gegenlichtblende, weil sehr streulichtempfindlich

Mamiya C ist die beste neben der Rolleiflex, aber ein gewaltiges Gewicht. Bekommt man aber auch oft billiger als die von Dir genannten 420. Die technischen Unterschiede zwischen C330, C33 und C3 sind gering. Die C220/22/2 ist so gut wie identisch (leider auch vom Gewicht) nur ohne Schnellschaltung und ein wenig mehr abgespeckt.

Rolleicord ist auch in Deinem Etat, und ebenso auch eine gute 4,5x6 SLR wie die Mamiya M645.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Welche TLR - Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.09.2011 17:55
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

He ! Seagull ich kein Schrott. Sie ist keine Rollei aber wenn das Teil funktioniert dann geht es gut.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#5

RE: Welche TLR - Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.09.2011 18:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Für 250 müßte es eigentlich auch schon eine gewartete Nachkriegs-Rolleicord geben, oder?

Sehr gut, sehr leicht und handlich. Bei den Nachkriegsmodellen soll auch die Mattscheibe etwas heller sein. Hat die einen Selbstauslöser? Wenn nicht, tut's auch ein Autoknips.

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 21.09.2011 18:31 | nach oben springen

#6

RE: Welche TLR - Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.09.2011 19:07
von Frank Obloch • Mitglied | 157 Beiträge

Hallo

Also ich besitze schon ein ganzes Weilchen eine Mamiya C3 und bin damit mehr als zufrieden !!! Vom Gewicht her finde ich sie durchaus akzeptabel...unter 2 Kilo...schöne helle Mattscheibe und die Bildqualität ist phantastisch.
"Ergonomisch ist anders" ...aber da gewöhnt man sich ja dran und mit Handgriff macht sich das Teil schon sehr gut.
Auch ein großer Vorteil der Mamiyas: Wechselobjektive!....und man bekommt sie in der Bucht auch schon zu vernünftigen Preisen...mit Deinem Budget von 250,- Euronen bekommste die da schon in einem sehr guten Zustand, mit der 80mm Standardlinse...Einzelne Objektive sind allerdings seltener zu finden und auch nicht unbedingt preiswert,aber man braucht ja auch nicht so viel.

LG Frank.


nach oben springen

#7

RE: Welche TLR - Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.09.2011 19:55
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

also Seagull passt schon! Nicht die schärfste... aber Mittelformat macht schon was wett. habe eine schon mal halb zerlegt, weiss nicht, was jetzt da so schrottig sein soll. Na gut, habe mir auch noch keine Rolleiflex von innen angeschaut. Auf jeden Fall beachten, ZUERST die Belichtungszeit einzustellen und DANN aufzuziehen, sonst geht sie wohl sehr schnell kaputt. 70€ ist allerdings auch Geld (sind die mittlerweile wirklich so teuer?), eine Rolleicord sollte nicht viel teuerer sein, wenn es eine Rolle spielt, wie scharf die Bilder werden, dann ist eine Rolleicord mit 4-Linser (sollte Xenar oder Tessar sein) sicher das bessere Werkzeug... Nachteil gegenüber der Seagull ist ein dunklerer SUcher, soweit ich weiss, kann man bei den neueren (Modell Va, Vb) die Mattscheibe wechseln (also z.B. die Mattscheibe einer defekten Seagull einbauen). Mamiya 645 ist vielleicht die beste Wahl zum Photographieren, allerdings keine TLR sondern eine SLR.


zuletzt bearbeitet 21.09.2011 19:56 | nach oben springen

#8

RE: Welche TLR - Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.09.2011 20:19
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Schrottig finde ich die Seagull, weil da überwiegend Blech verbaut ist und kein Guß. Bei Blech ist natürlich schnell mal was verbogen oder so, was eventuell auch Einfluß auf die Funktionalität hat einschließlich Justierung.

Gut, daß Mattscheiben angesprochen wurden. Beim letzten Treffen in Köln waren ja Yashica, Rolleicord und Rolleiflex vertreten. Die Mattscheibe der Cord fand ich indiskutabel, weil sie eine sehr starke Abschattung zum Rand hat. Auch die Scheibe der Rolleiflex war deutlich schlechter als die Yashica. Die Yashica hat auch als einzige einen Belichtungsmesser. Allerdings braucht der Queckies und ist immer eingeschaltet, wenn man den Lichtschacht aufklappt, was sich natürlich auf den Verbrauch negativ auswirkt, wenn man mit der offenen Kamera vorm Bauch rumspaziert. Mit einer anderen immer eingeschalteten Kamera benutze ich die billigen Hörgerätebatterien (Markenbatterien 6 Stück 4 Euro, andere viel billiger). Die halten ohnehin nur ca. 3 Monate. Da spielt der Verbrauch dann auch keine Rolle.

Wenn es TLR sein soll, dann würde ich die Yashi nehmen oder die Mamiya, falls Gewicht keine Rolle spielt. Aber das relativiert sich spätestens nach 2 Stunden besonders, wenn man dann auch noch ein Stativ mitschleppt. Für Studio, Landschaft oder Makro (sie hat einen eingebauten Balgen für Nahaufnahmen) ist die Mamiya natürlich optimal. Jedenfalls so optimal wie eine TLR sein kann. Ich bin zur M645 gewechselt.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#9

RE: Welche TLR - Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.09.2011 23:51
von ThomasBorchers • Mitglied | 180 Beiträge

Hallo,

ich habe damals so einige Seagull im Laden verkauft... und wieder zurückbekommen. Yashica 124 G gingen auch wie geschnitten Brot und überzeugen durch tolle Qualität und Zuverlässigkeit. Wenn es die Mamiya nicht sein kann, kann ich die empfehlen.

Oder aber suche mal nach einer alten Rollei. Da habe ich die Preise aber nicht im Kopf, was die heute kosten. Rolleiflex liegt meist drüber, evtl. eine Rolleicord.

Grüße

Tom


nach oben springen

#10

RE: Welche TLR - Anfänger

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.09.2011 00:30
von morten • Mitglied | 44 Beiträge

kauf dir eine gebrauchte Mamiya C220, am besten aus den USA oder UK...dort bekommt man gute funktionierende Gehäuse mit etwas Glück für 80-100 Euro. Dann noch ein Objektiv dazu und fertig.

Auf keinen Fall eine Seagull...ich kann dir mit ziemlicher sicherheit sagen das du diesen Schritt später mal bereuen wirst. Außerdem hat eine Mamiya auch entsprechend hohen wiederverkaufswert.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de