#1

Leica IIIa - Meßsucher kaum erkennbar

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.06.2011 09:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,

von meiner Leica IIIa (übrigens, nein, ich habe nicht im Lotto gewonnen) bin ich schwer begeistert. Einen Wermutstropfen gibt es aber doch: Der Scharfstellpunkt im Meßsucherfenster ist so schwach, daß man ihn nur erahnen kann, bei dunkleren Lichtverhältnissen ist's dann ganz Essig mit der Entfernungsmesserei. Ich denke mal, daß das nicht normal ist (meine 20 Jahre jüngere FED-2 kann ich z.B. auch abends im Wohnzimmer problemlos mit dem E-Messer fokussieren) und vermute, daß wahrscheinlich die Spiegel im Entfernungsmesser dreckig oder angelaufen sind, nach 74 Jahren wäre das ja auch verständlich. Die Sucherfenster selbst sind sauber, wie auch die ganze Kamera. Der Entfernungsmesser funktioniert an sich einwandfrei (wenn es die Lichtverhältnisse zulassen).

Nun stellt sich die Frage, ob oder wie man den Meßsucher wieder frisch bekommt. Mit Selbstmachen ist da wohl nicht viel, oder? Allerdings habe ich auch keine Ahnung, was sowas als Service kosten würde.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#2

RE: Leica IIIa - Meßsucher kaum erkennbar

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.06.2011 09:34
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

mal an den Hersteller schreiben ? Die sollen doch so oldtimerkompatibel sein :-)

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#3

RE: Leica IIIa - Meßsucher kaum erkennbar

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.06.2011 09:45
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ruf doch mal Herrn Reber an 0221-814862. Der hat auch sicher noch Originalteile zur IIIa, falls da irgendwelche Spiegel blind sind. Er müßte derzeit auch im Lande sein, hoffe ich. Ich wollte morgen mal mit meiner Futura und ein paar anderen Schätzchen bei ihm vorbei.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Leica IIIa - Meßsucher kaum erkennbar

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.06.2011 17:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das kann ich ja Ende der Woche mal machen (morgen und übermorgen könnte ich nur zu früh oder zu spät). Wenn er der Fachmann Deines Vertrauens ist, weiß er bestimmt Rat.

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 27.06.2011 17:31 | nach oben springen

#5

RE: Leica IIIa - Meßsucher kaum erkennbar

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.06.2011 10:18
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Also er hat noch diese teildurchlässigen Spiegel für den E-Messer der IIIa. Er meint, daß die sonst wohl keiner mehr hätte. Vielleicht hat das ja Auswirkungen auf den Preis. Normal sind seine Preise ausgesprochen moderat.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Leica IIIa - Meßsucher kaum erkennbar

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 30.06.2011 06:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke! Das klingt sehr gut. Vielleicht bekomme ich ihn morgen mal an die Strippe.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#7

RE: Leica IIIa - Meßsucher kaum erkennbar

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.07.2011 02:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Heute habe ich ihn endlich angerufen und seinen letzten halbdurchlässigen Umlenkspiegel reserviert. 80-100 Euro (inkl. Montage und Justage) ist es mir auf jeden Fall wert.

Noch einmal Danke für den Tip, Jochen!

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 07.07.2011 02:24 | nach oben springen

#8

Tschüß Leica

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.07.2011 23:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Tja, ich habe die Leica nun zurück – leider war sein Umlenkspiegel von der IIIg, somit konnte er nichts für mich tun.

Sehr dumm ist nur, daß sich (wahrscheinlich durch den Transport) nun der Meßsucher komplett verstellt hat, jetzt kann man ihn also gar nicht mehr gebrauchen. Die üblichen Anleitungen aus dem Netz habe ich alle durch, es funktioniert nicht. Dann habe ich das Meßsuchergehäuse teildemontiert, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, das eigentliche Gehäuse bekomme ich aber nicht zerstörungsfrei auf (also habe ich es zugelassen) und das vordere Fenster vom Meßsucher geht jetzt nicht mehr wieder rein und ich habe die Schnauze nun voll, das geht bei mir manchmal sehr schnell.

Das schöne Objektiv teste ich jetzt mal an der FED-2 und das Leica-Gehäuse würde ich momentan am liebsten im Garten vergraben.

Sehr schade, im Grunde ist sie prima erhalten und alle Zeiten laufen einwandfrei und wunderbar weich.

Und nun schreibe ich hundertmal an die Tafel: Niemals eine Kamera öffnen, die man anschließend noch benutzen möchte, kaputte Kamera in die Vitrine und lieber eine andere kaufen. Die Mühe und den Ärger lohnt es einfach nicht.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#9

RE: Tschüß Leica

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.07.2011 23:25
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von clickclackstart
leider war sein Umlenkspiegel von der IIIg


So ein Depp! Sorry für die schiefgegangene Empfehlung.

Zitat von clickclackstart
kaputte Kamera in die Vitrine und lieber eine andere kaufen.


Wie wahr! Die hätte man zwar auch ohne E-Messer benutzen können, aber wenn an der Kamera was dran ist, was nicht funktioniert, ärgert man sich nur. Deshalb hat meine schöne Futura ja auch schon den Besitzer gewechselt. In die Vitrine stelle ich mir nichts, was auch nur halbwegs einen Wert hat. Ein paar Filme bekommst Du beim Verkauf ohne Objektiv sicher noch rausgeschlagen.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#10

RE: Tschüß Leica

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.07.2011 00:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja, da muß ich mal schauen. Dieses Schräubchen hinter dem Loch, wo man's angeblich einstellen kann, sitzt bombenfest. Das Innengehäuse, das darumgebaut ist, bekomme ich wegen der weichen Schrauben mit superengem Schlitz nicht auf – mit einem breiten Schraubenzieher kommt man nicht in den Schlitz, mit einem kleinen macht man aber den Schlitz kaputt, da die Schrauben noch mit irgendeinem Kleber gesichert sind.

Ärgerlich ist halt, daß zwar das Meßsucherbild vorher nur schwer zu erkennen, die Fokussierung sonst aber noch in Ordnung gewesen war. Und jetzt ist der Meßsucher komplett unbrauchbar.

Seltsamerweise paßt das Leitz-Summar übrigens zwar offenbar an die FED, das Industar der FED aber nicht an die Leica. Ich werde ein paar Testbilder mit der Kombination FED-Summar machen, wenn's gut klappt, ist es ja nicht ganz so schlimm, dann habe ich wenigstens ein nettes neues Objektiv.

Ansonsten hat mir die Leica sehr, sehr gut gefallen, der Verschluß geht halt deutlich weicher als bei der FED-2 und um Welten weicher als bei der FED-5.

Vielleicht versuche ich aber auch besser, diesen Frust zu vergessen, packe erst einmal alle Leica-ähnlichen Kameras weg und hole stattdessen die Retina II 142 wieder mal ans Tageslicht. In letzter Zeit hatte ich nicht viel Glück mit meinen Käufen, die FED-2 (habe ich seit zehn Jahren) und die Retina (habe ich seit 23 Jahren) haben mich aber noch nie enttäuscht und ich hoffe, daß sie noch lange halten.

Erst einmal hole ich morgen Andreas' Vergrößerer ab. Wenigstens etwas Schönes.

Viele Grüße
Nils


zuletzt bearbeitet 15.07.2011 00:08 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de