#1

Probleme mit Rotationsentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2011 02:08
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Hallo,

Habe letztelich eine Jobo CPE2 mit Lift ergattert und nun den ersten Film entwickelt.
Das Ergebnis war eine Katastrophe. Nach einer Übung mit Wasser dachte ich, es könne eigentlich nicht viel schiefgehen.
Ich hatte schlimmstenfalls Schlieren in Längsrichtung erwartet, aber nicht so etwas.
Der Film hat über fast die gesamte Länge seltsame "Abstufungen" in Dichte und Farbe. Komischerweise quer zur Rotationsrichtung.
Hat sowas schon mal jemand gehabt?
Da ich nur einen Rollenbock für die großen 2500er Dosen habe, konnte ich nicht die kleine 1500er Dose nehmen.
Könnte es sein, dass der Film in der großen Spirale bei der Rotation hin- und herrutscht. Die Maschine macht ja nur knapp 2 Umdrehungen in jede Richtung. Es sieht aus, als wären Teile des Films länger im Entwickler gehangen als andere.
Das erinnert mich an Effekte, die AnTon mal auf einem seiner Filme hatte.

Die Rotationsgeschwindigkeit war die langsame.

Gruß

Joachim

Angefügte Bilder:
Filmstreifen.jpg

"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
zuletzt bearbeitet 06.06.2011 02:09 | nach oben springen

#2

RE: Probleme mit Rotationsentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2011 05:36
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich kenne die 2500er nicht (habe 2 1500er), aber das wird bei der vermutlich nicht anders sein als bei allen anderen. Die Spirale muß zur Dosengröße passen, auch wenn man z.B. nur 1 Film in einer Dose für mehrere Filme verwendet, weil sie sich sonst nicht richtig mitdreht und/oder hin und her rutscht. Wenn ich in meiner großen 1500er für 2 Filme nur 1 Film entwickeln will, dann muß ich die einzelne Spirale auf den zur Dose passenden langen Kern stecken.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Probleme mit Rotationsentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2011 06:35
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Danke Jochen. Es passt bei der Dose schon alles zusammen.
Die Dosen/Spiralen sind aber gegenüber den 1500ern geradezu monströs.
Mein Gedanke war nun, dass aufgrund des großen Wickelradius der Film evtl. in der Spirale rutscht (also in Wickelrichtung). Ist sehr gewagt, aber mir fällt nichts ein.
Hätte ich eine Dose aus Plexiglas, könnte ich das nachsehen.

Gruß

Joachim

Angefügte Bilder:
Spulen.JPG

"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#4

RE: Probleme mit Rotationsentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2011 07:22
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi,

möglicherweise liegt die Streifenbildung an der Kamera. Ich habe drei Bilder nebeneinander gelegt.
Es ist bei diesen Bildern immer ein Streifen bei etwa 1/3 der Bilder entstanden. Könnte ein nicht sauber laufender Verschluß sein.


Gruß

Angefügte Bilder:
streifen.jpg

nach oben springen

#5

RE: Probleme mit Rotationsentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2011 07:44
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

In der Spirale selbst rutscht der Film sicher nicht.

An einen Kameradefekt habe ich auch erst gedacht, aber Joachim ist sich so sicher, daß es an der Entwicklung liegt ... Aber selbst wenn die Spirale sich garnicht mitdrehen würde, wäre ja mehr als 1/2 Bild in dem Bad. Da müßte die Wicklung extrem eng sein und nicht weit. Für mich sieht es am meisten nach Lichteinfall aus.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Probleme mit Rotationsentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2011 08:24
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi,
möglicherweise ist, der Lichteinfall oder unruhig laufende Verschluß vorher nicht aufgefallen. Jetzt bei den Zirkusaufnahmen mit extremer kleiner Belichtung könnten diese sichtbar werden. Bei der Rotationsentwicklung läuft der Entwickler dem Film in Längsrichtung entlang, wie dabei Querstreifen entstehen können ? Möglicherweise ist bei der Entwicklung auch ein Fehler aufgetreten. Leider habe auf diesem Gebiet wenig Erfahrung.

Gruß


nach oben springen

#7

RE: Probleme mit Rotationsentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2011 10:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Also.... Da die schlechten Stellen bis an den Negativrand gehen, kann man einen Verschlussfehler mit absoluter Sicherheit ausschließen. Außerdem hilft es bei Fehlern im Negativ immer, erst mal zu schauen ob zu hell oder zu dunkel. Hell: unterentwickelt, zu wenig Licht, dunkel: überentwickelt, zu viel Licht. Da die schlechten Stellen im Positiv viel zu hell sind (Negativ zu dunkel) , kann man wohl auch einen Entwicklungsfehler ausschließen. Die Stellen müssten ja massiv überentwickelt sein. Da bleibt eigentlich nur großflächiger Lichteinfall übrig.

Hast du deine IR-Brille benutzt? Falls ja......

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 06.06.2011 10:24 | nach oben springen

#8

RE: Probleme mit Rotationsentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2011 23:47
von Rapier • Mitglied | 153 Beiträge

Hallo,
ich erinnere mich da an was: um die Flüssigkeiten auszunutzen, habe ich immer mehrere Spiralen beschickt und die zuerst geladenen in der Dose ohne den Mittelkern zwischengelagert. Aus Faulheit war auch die rote Kappe nicht drauf.
Das Ergebnis war so ähnlich. Aus dieser Erfahrung benutze ich nur die wirklich passenden Teile und zwar alle!
Bin gespannt, ob noch einer eine weitere Möglichkeit kennt,
Gruß, Christopher


nach oben springen

#9

RE: Probleme mit Rotationsentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2011 00:08
von Thomas D • Mitglied | 183 Beiträge

Was mich wundert, ist das der abgebildete Film unten an der Perforation fast durchgehend aber unregelmäßig hell ist, er zeigt also nicht das gleiche "Muster" wie der Rest des Films.
Gruß Thomas


auch Fotografie: die-drielings.de


nach oben springen

#10

RE: Probleme mit Rotationsentwicklung

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2011 03:31
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Hallo,

Vielen Dank für die Hinweise.

Belichtungsfehler bzw. Kamera oder Lichteinfall war es sicher nicht.

Die Dose war auch komplett mit Zahnkranzdeckel, dem Innenteil, was ein wenig so aussieht wie ein flacher Trichter, der Spirale mit dem Kern korrekter Länge.
Ich kenne ja das Jobo-Zeugs schon länger. So gehen hat es mich arg gewundert, was da schiefgehen kann.
Allerdings war nur eine Spirale auf dem Kern für 2 Spiralen aufgesteckt, nicht noch eine zweite (leere).
Ich habe mir die Spirale nun nochmal genau angeschaut. Sie lässt sich evtl. zu leicht auf dem Kern drehen. Dieser sieht schon ziemlich abgenutzt aus. Meine Vermutung geht dahin, dass die Spirale auf dem Kern beim Drehrichtungswechsel der Maschine einfach durchdreht bzw. nicht vom Kern bzw. der Achse mitgenommen wird.
Also die Trommel + Kern drehen sich richtig, aber die Spirale bleibt unregelmäßig in der Suppe stehen.
Das würde die Stufen erklären.
Ich werde mal am Wochenende 2 Filme sinnlos verballern und dann die Maschine nochmal testen. Einmal entwickeln wie bereits gehabt und einmal werde ich ein Stück Folie um den Kern wickeln, so dass die Spirale richtig fest aufgepresst werden muss.

Ich habe sowieso nie begriffen, warum die Spiralen und Achsen keinen Verdrehschutz bzw. keinen Mitnehmer haben.
Die werden nur auf Reibung zusammengesteckt und fertig!

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de