#1

Studioblitzanlage

in Studiotechnik 21.05.2011 21:45
von seehas • Mitglied | 297 Beiträge

Hab mir gerade eine komplette Studioblitzanlage bei ebay per Sofortkauf erstanden:

Technische Daten:

Blitzleistung max. 600W
Blitzleistung - Leistungsregler 1/16-1/1
Blitzauslösung per Fotodiode, Synchronkabel, Testtaste
Blitzstärke regelbar
Blitzröhre wechselbar „Plug-in“
Lichtfarbe 5600 K
Leitzahl GN80
Leuchtmittel Einstelllicht 150W; Stärke regelbar
Stativaufnahme für 5/8“ Stative
Wiederaufladezeit 1-2 Sekunden
Akustischer Signalgeber (deaktivierbar)
Eingebaute Fotozelle (deaktivierbar)
LED – Display mit perfekter Auflösung
Metallgehäuse
Integrierter Halter für Reflektorschirme
Schutzkappe für Transport


2x SOFTBOX Größe: 60x90cm - Tiefe 33 cm - mit Speedring

2x 2,50m Profi Stativ für Lampen und Studioblitz



max. Höhe: 2500 mm
min. Höhe: 930 mm
Gewicht: 2,5 kg
max. Rohrdurchmesser: 34,5 mm
Schnellspannhebel
kompakte Bauweise
genormte Anschlußbolzen 1/4"
Stoßdämpfer in jeder Sektion
2x Funkauslöser AC04A
Der Preis:539,00€

Hier der Vertrieb:
Onpira GmbH
Geschäftsführer Ralf Schürmann
Görlitzer Straße 1b
02763 Zittau
Deutschland Telefon: 03583 517321
E-Mail: onpira@gmx.net


Viele Grüsse aus Oberfranken vom
Hartmut
nach oben springen

#2

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 22.05.2011 01:48
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Hallo Seehas,

ein besseres Bild, von der Anlage, könnte man sich machen, wenn du auch gleich noch den Link reingesetzt hättest.
So kann man dazu wenig sagen. Nachdem man in der Bucht, wenn man nach STUDIOBLITZ 1000 Watt sucht, auch Sets angeboten bekommt mit 2x500 Ws oder 2x300 Ws und 1x 400 Ws.
Leider findet sich in deiner Auszählung weder der Hersteller noch die Anzahl der Geräte.

Die Aussage " komplette Studioblitzanlage" ist leider nur die halbe Wahrheit. Im Zusammenhang mit Blitz, Auslöser, Stativ, Softbox usw. stimmt sie sicherlich. Aber für die unterschiedlichsten Aufgaben muss sie dann doch ergänzt werden. Softboxen, Waben, Filter, Galgen, Spot und vieles mehr.

Etwas Theorie:
Bei Studioblitzen spricht man ausserdem in der Einheit Wattsekunde oder auch Joule - was aber letztendlich der geliche Zahlenwert ist. Die von den Kompaktblitzen bekannte Leitzahl, ist dagegen im Studioblitzberecih eigentlich unbekannt, weil auch nichts sagend. Der Grund liegt ja darin, dass die Vorsätze das Licht bestimmen und diese unterschidelich Licht schlucken.

Beim Halter für die Vorsätze gibt es verschiedene Systeme und dieses bestimmt wieder, wie das Angebot an Zusätzen ist.

Bei der Stativen gibt es zum einen verschiedene Längen und Ausführungen.
Die Ausführungen unterscheiden sich zum einen in der Art bzw. ob überhaupt eine Dämpfung da ist als auch in der Stabilität.

Soviel aml in Kürze


Steve
nach oben springen

#3

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 22.05.2011 05:20
von seehas • Mitglied | 297 Beiträge

Hallo Steve,hier der Link für die Blitzanlage:
www.ebay.de/foto-camcorder/fotostudio-zubehoer/studioblitze-zubehoer
dann schauen:Studioset 2x Blitz 2x Softbox 2x Stativ 2x Auslöser


Viele Grüsse aus Oberfranken vom
Hartmut
nach oben springen

#4

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 22.05.2011 07:29
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Der Link geht gerade nicht weiter - beendet!


Steve
nach oben springen

#5

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 22.05.2011 08:13
von Esel18_24 • Mitglied | 429 Beiträge

Hi,
läuft wieder
suchen über alles und Beschreibung
Studioset 2x Blitz 2x Softbox 2x Stativ 2x Auslöser

Wie wird so ein Blitzlichtset an einen Fotoapparat angeschlossen z,B. Minolta 7000i? Adapter sicherlich, aber wie heißt soetwas?
Gruß


nach oben springen

#6

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 22.05.2011 09:33
von seehas • Mitglied | 297 Beiträge

Zitat von Esel18_24
Hi,
läuft wieder
suchen über alles und Beschreibung
Studioset 2x Blitz 2x Softbox 2x Stativ 2x Auslöser

Wie wird so ein Blitzlichtset an einen Fotoapparat angeschlossen z,B. Minolta 7000i? Adapter sicherlich, aber wie heißt soetwas?
Gruß




Hallo,den Sender auf den Blitzschuh stecken,den Empfänger an den Blitz wo die Klinkerbuchse hat,
beim Auslösen der Kamera löst die Fotozelle des andern Blitz diesen auch aus.
Frage bitte per Mail oder Telefonisch an die Vertriebsadresse wegen der Kameraanschluß!

Hier die Adresse:

Onpira GmbH
Geschäftsführer Ralf Schürmann
Görlitzer Straße 1b
02763 Zittau
Deutschland Telefon: 03583 517321
E-Mail: onpira@gmx.net


Viele Grüsse aus Oberfranken vom
Hartmut
nach oben springen

#7

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 22.05.2011 20:43
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Okay, jetzt habe ich sie in der Bucht gefunden.
Was ich im Text nicht gefunden habe - welcher Hersteller hinter dem System steht und welche Aufnahme Der Blitzkopf hat. Bei den Softboxen ist dies zwar in dem Fall egal - ich habe auch welche mit diesen Feststellschrauben, (hatte mir auch gedacht ist universeller, inzwischen versuche ich nach Möglichkeit die Aufnahme nach Bowens zu bekommen).
Die Aufnahme ist für die Reflextoren wichtig.

Inzwischen habe ich selber leider verschiedene Systeme.

Das erste ist noch von einem - wer billig kauft, kauft zweimal (man hatte mich ja gewarnt). Die Softboxen werden auch mit einem Universalsystem befestigt, ob dieses auch auf meine großen Blitze geht - habe ich noch nicht getestet. Die Befestigung sonst, erfolgt über einen Spannring. Eigentlich sollte die Blitze dann für den Hintergrund verwendet werden - für das System habe ich aber noch keine Reflextoren gesehen.

Dann kommt eine Walimex JZL, der hat das Walimaxsystem - also nur Universalhalter oder die entsprechende Befestigung. Für das Teil habe ich mir noch günstig einen Spotaufsatz geschossen, was jetzt wenigsten dann die Verwendung als Kopflicht zulässt.
Das Teil hat auch noch diese 1/1, 1/2 und 1/4 Umschalter.
Gekauft habe ich mir den allerdings auch nur, weil ich den Akku für den Outdooreinsatz schon hatte.

Dann kommt noch der 600WS Outdoor Blitzkopf dazu. Mein erster Gedanke war - prima da kann ich meine Universalboxen ja verwenden - war ein Satz mit X. Der Durchmesser des Kopfes ist geringfügig zu groß, das Auftreiben des passenden Halters, wäre ohne Photokina schwierig geworden - der Hersteller hat das System umgestellt.

Für den Outdooreinsatz war ich bereit Abstriche hinzunehmen. Obwohl dies ja nicht sein muss. Die Alternative Porty war mir aber (noch) zu teuer. Inzwischen habe ich eine Adresse wo ich einen Porty mieten könnte. Zum probieren oder für welche die fast nie Outdoor eine Blitzanlage brauchen eine Alternative.

Wo ich auch zweimal kaufen durfte - mein Auslöser war - wie bei dir - ein Kabelauslöser. Für den Outdoorbetrieb durfte ich mir dann einen mit Batterie zulegen.

Stative bevorzuge ich die großen 3 Meter Stative. Zum einen sind siestabiler gebaut und ich brauche sie ja nicht nur für die Blitzköpfe sondern auch für Galgen, Hintergrundsystem oder Reflextorenhalter.

Am Donnerstag war ich bei meinem Händler. Da es vom Hersteller Godox auch 1000 Ws Köpfe gibt, wollte ich mal den Preis wissen. Leider hat er die nicht (zu wenig Nachfrage) Von der Herstellerseite weiß ich, dass er eine Mindestabnahme hat - mal mit ihm reden, was für einen Preis ich bekomme, wenn ich die Mindestmenge nehme......

Alternativen gibt es zwar in der Bucht (mit Bowensanschluss), aber am liebsten schaue ich mir vorher an was ich kaufe. So halte ich bei 1000 Ws eine aktive Kühlung für wichtig. Wie laut der Lüfter ist muss ich aber hören. Ein anderes Teil hat zwar eine Kühlung - die Art ist aber nicht beschrieben und gerade bei Elektrogräten aus dem Chinaraum, möchte ich bei einem ausreichend großen Händler einkaufen, welchen man notfalls auch in die Haftung nehmen kann (die rechtliche Situation hatten ich mal in einem anderen Beitrag erläutert).


Steve
nach oben springen

#8

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 23.05.2011 07:53
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

das Geld hättest lieber für nen guten Zweck spenden sollen. Das hätte Sinn gemacht und ne Spendenquittung gegeben. So hast in böswillig produzierten Elektronikschrott investiert, der im Moment des Kaufes schon wertlos ist. Wie gut und wie lange das Gelumpe funktioniert kann man nicht voraussagen, hoffentlich hast keinen Defekt, denn dann wirds bei solchen Angeboten schlecht.
Ich kann nicht verstehen warum jemand in Internetforen ist und sich dann grad sowas kauft.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#9

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 23.05.2011 17:43
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

nochmal zu dem Thema, anscheinend bin ich da auf einige Füsse gestiegen. Bei meiner Aussage daß das Schrott ist bleibe ich *hehe* und ich kann echt nicht verstehen warum da so wahllos Zeugs zusammengekauft wird. als Beispiel für was Sinnvolles zum gleichen Preis : Elinchrom Set wizigerweise zum gleichen Preis. Aber nur 2x200 WS ? Oooooohhhh .... aber die kommen auch raus und sind in nem Zimmer ausreichend. So nen Blitzkopf kann man überall auf der Welt in den Service geben ...
Elinchrom nur als Beispiel, gibt auch andere MARKEN.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
zuletzt bearbeitet 23.05.2011 17:45 | nach oben springen

#10

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 23.05.2011 21:18
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Im Verein haben wir eine Anlage von Hensel http://www.hensel.de/, leider hat man am Stativ gespart und eines oder Dämpfung gekauft. Der Vorteil ist sicherlich das man das Teil, im Falle eines Falles, einfach einlädt und zum Hersteller fährt - ist ja von Stuttgart nicht so weit.

Ich selber hatte ja, mit meinen zwei spontanen Käufen keinen so großen Gefallen getan. Okay man kann es verwenden, sinnvoller hätte ich das Geld anders anlegen können. Ich wollte aber ja nicht auf anTon hören. Für das Geld für meinen Akku von Walimex und dann der Feststellung - der passt ja nur auf eine Blitzart, was dann bedeutet hat - ich musste noch den Blitzkopf dazu kaufen, hätte es auch ein Porty gegeben.

Gerade das Angebot im Netz hat mich dann doch dazu verleitet, mich weiter mit dem Thema auseinander zu setzen, auch auf der Photokina.

Es gibt europäische Anbieter die wirklich Qualität anbieten und wissen dass es auch mal plötzlich etwas feucht werden kann.....

Qualität ist allerdings selten günstig.

Jetzt bin ich sicherlich nicht beruflich von meiner Blitzanlage abhängig, weswegen ich mich auch für die Chinaware interessiert habe. Aber wo anschauen, anfüllen usw.
Der Zufall brachte mich dann wegen einem 4/1 Reflextor zu einem Internethändler in meiner Gegend. Der wollte damals auch mit dem Verkauf von Blitzen anfangen. Es hat fast ein Jahr gedauert bis er einen Hersteller hatte welcher im zusagte.
Meine Anlage habe ich dann bei ihm im Lager zusammen gestellt, wobei er mir auch anbot, die Sachen in einem Raum zu testen (leider kann min Model selten unter Woche.
Der Hersteller ist Godox. Im Link findet man alle Daten über den Hersteller. Ich selber habe die TC Serie, welche für den Profibereich gemacht wurde.
http://godox.manufacturer.globalsources....16/Homepage.htm

Was mich allerdings ärgert, das ich bei den Softboxen damals meinte - ich nehme den Universalanschluss und nicht den Bowens.
Erstens passte der Universal nicht auf meinen anderen 600Ws Akkublitz zum anderen ist es einfacher mit dem owensanschluss. Das Manko kann ich zwar über den Aufnahmering ausgleichen, aber den zu wechseln ist auch nicht billig.


Steve
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de