#11

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 23.05.2011 21:43
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

meine Empfehlung um mit Licht spielen zu lernen. Erscheint vielleicht "viel" für ne DVD aber es lohnt sich. Ein guter Blitz, ein guter Reflektor. Günstiger Einstieg, vielleicht brauchts auch nicht mehr.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#12

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 24.05.2011 00:45
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Er macht wirklich gute Lehrfilme. Ich kenne seine Filme zum einen aus der FotoTV.de und aus z.B. der "Blitzlicht" DVD http://www.lindemanns.de/shop/fotobuchha....php&anker=ank9
ausserdem von den Bounce Filmen. Auf der Photokina habeich ihn leider bei seinem Vortrag verpasst.


Steve
nach oben springen

#13

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 24.05.2011 13:25
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Ein guter Blitz, ein guter Reflektor. Günstiger Einstieg, vielleicht brauchts auch nicht mehr.

anTon[/quote]

Die DVD richtet sich wohl mehr an Profis oder Semiprofis.
Man braucht also einen ca 40m²Raum, eine riesige Flächenleuchte und einen ebenso großen Reflektor, was im Grunde einer 2.Lampe entspicht. Damit ist der Titel von der Ein-lampen-beleuchtung etwas irreführend.
Was aber jeder,der blitzen will, schon aus der Vorschau-DVD lernen kann, ist, daß man sich gleich leistungsfähiges Equipment kaufen soll, (soweit es ins Wohnzimmer paßt)
Gruß
phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#14

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 24.05.2011 17:40
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

das geht auch in einem 16qm Raum .. der Tenor ist daß es mit wenig, aber gutem Equipment auch geht :-)


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#15

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 24.05.2011 20:20
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Wenn wir schon bei Schulungsfilmen sind, dann werfe ich mal zwei die ich habe in den Ring

Von Martin Krolop "Blitzlicht

http://www.lindemanns.de/shop/fotobuchha....php&anker=ank9

Neben der Studioblitzanlage werden auch Aufsteckblitze behandelt. Bis man die 12 Stunden mit 154 Lektionen verarbeitet hat, muss man ihn mehrmals sehen.

Der ander ist von Michael Hein und recht günstig
http://www.lindemanns.de/shop/fotobuchha....php&anker=ank3

Er hat in seinem Wohnzimmer ein Studio mit Deckensystem eingerichtet. In dem Begleitheft steht u.a. "... meisten Bilder sind in einem Wohnraum mit einer Grundfläche von 20 qm und normaler Deckenhöhe entstanden..."

ebenfalls,"..... es wurde Wet darauf gelegt ...... auch für Normalverdiener erschwinglichen Rahmen liegen...."

Das Thema der CD "Beauty und Akt" macht es aber auch nur für das Thema tauglich. Wer also Modelautos fotografieren möchte, braucht andere Workshops.
Wie bei jedem "Trainer" ist man selten mit allen Punkten einer Meinung - was aber ja nicht unbedingt schlecht sein muss.


Steve
nach oben springen

#16

RE: Studioblitzanlage

in Studiotechnik 30.05.2011 02:24
von Randle P. McMurphy • Mitglied | 233 Beiträge

Zitat von anTon
Bei meiner Aussage daß das Schrott ist bleibe ich *hehe* und ich kann echt nicht verstehen warum da so wahllos Zeugs zusammengekauft wird. Elinchrom nur als Beispiel, gibt auch andere MARKEN.



Deutliche Worte und wie immer in der Wahrheit *relativ* - warten wir doch erstmal ein *Feedback* ab oder ?
Ich fotografiere schon seit fast 18 Jahre mit Elinchrome Kompaktblitzen und Classik-Generatoren.
Im Studio mußten wir dann unsere fast neuen AS Dinger einstampfen da sie dem damals neuen Digitalen Workflow
und seinen höheren Ansprüchen an die Lichtanlage nicht mehr genügte - Bron wurde gekauft für einen Schweinepreis.
Immer noch etwas günstiger als Briese was für mich das geilste Licht der Welt ist - leider habe ich nicht reich geheiratet
oder im Lotto gewonnen. *Hüstl* Was genau will er eigentlich damit fotografieren ? Portrais zu Hause ? Na dann............


******************************************************


Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht
aller gescheiterten Maler, der Unbegabten und Faulen.

Charles Baudelaire
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de