#1

moderne s/w Filme mit Filter?

in analoges Fotozubehör 01.04.2011 11:18
von Tommi69 • Mitglied | 159 Beiträge

Benutzt ihr bei den heute modernen S/W Filmen eigentlich noch immer gelbfilter?

Welche Filme brauchen das noch und welche nicht?

Ich hab bisher aus gewohnheit immer den filter vor der linse, kann mich aber entsinnen irgendwo mal gelesen zu haben das die filme heut zu tage auch ohne gelbfilter auskommen sollen.

lg thomas


nach oben springen

#2

RE: moderne s/w Filme mit Filter?

in analoges Fotozubehör 01.04.2011 14:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Thomas,

die SW-Filter haben auch heute durchaus noch ihre Berechtigung. Für eine gute Trennung von Wolken und Himmel z.B. oder um Pflanzengrün heller darzustellen sind gelbgrüne, gelbe, orangene oder sogar rote Filter immer noch das Mittel der Wahl und die Effekte deutlich zu sehen. Auch zur bewussten Tontrennung von nahezu gleich hellen Farben sind sie manchmal unverzichtbar. Bei dem hier kranich gezeigten Bild hätte sich der hellrote Kran kaum vom blauen Himmel abgesetzt, das verwendete Orangefilter hat erst die gewünschte Tontrennung und damit Bildwirkung ermöglicht.

LG Reinhold


nach oben springen

#3

RE: moderne s/w Filme mit Filter?

in analoges Fotozubehör 01.04.2011 20:52
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Die Schwarzweißfilme sind nach wie vor für blaues Licht überempfindlich, es würde sich daher empfehlen, immer ein Gelbfilter zu verwenden, wo der Verlust der 1-2 Blenden nicht stört. Wenn Du jetzt wissen willst, warum, dann einfach deshalb, weil ein Film bei gleichem Korn sonst bloß 3-6 DIN weniger hätte, wenn er optimal sensibilisiert oder mit eingebauter Filterschicht versehen wäre und man korekte Blauwiedergabe nicht in jedem Fall braucht, die 3-6 DIN aber oft schon.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#4

RE: moderne s/w Filme mit Filter?

in analoges Fotozubehör 01.04.2011 22:40
von crookie • Mitglied | 79 Beiträge

Das Thema kommt mir wie gerufen. Ich habe mir von einem freund ein Fisheye ausgeliehen. 15mm Brennweite. Allerdings ist dort ein integrierter Filter mit den Einstellmöglichkeiten: SKY - Y3 - O - R. Hat mich sehr verwundert.

Edit:

Grad gefunden:

"Prinzipielle Wirkungsweise

Welche Filterfarbe in der Schwarzweißfotografie einzusetzen ist, ergibt sich nach einer sehr einfachen Regel: Die Eigenfarbe und verwandte Farben werden aufgehellt, die zur eigenen Farbe komplementäre wird abgedunkelt."

Edit2:
Wie messe ich die Belichtung beim Einsatz mit Filtern? Mit oder ohne Filter vor der Linse?


zuletzt bearbeitet 01.04.2011 22:49 | nach oben springen

#5

RE: moderne s/w Filme mit Filter?

in analoges Fotozubehör 01.04.2011 23:24
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von crookie

Wie messe ich die Belichtung beim Einsatz mit Filtern? Mit oder ohne Filter vor der Linse?



Mit Filter.
Wenn Deine Kamera einen integrierten Belichtungsmesser hat, dann wird der Verlängerungsfaktor der Belichtungszeit mit berücksichtigt. Wenn Du einen Handbelichtungsmesser benutzt, dann musst Du entweder den Verlängerungsfaktor vom Datenblatt des Filters berücksichtigen, oder den Filter beim Messen vor den Belichtungsmesser halten.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#6

RE: moderne s/w Filme mit Filter?

in analoges Fotozubehör 02.04.2011 04:47
von Tommi69 • Mitglied | 159 Beiträge

Vielen Dank,

Dann sollte man also mit den kleinen, moderneren Kompakten mit zoom eher von schwarz<7weiß abstand nehmen, denn die haben ja kein filtergewinde.
Ich hab vor ein paar Tagen von ner kollegin ihre kleine leica z2x geschenkt bekommen weil sie nur noch digital fotografiert und das gute stück seit 5 jahren achtlos im schrank liegt. ist zwar ne vollautomatische, aber ich werd sie mit auf meine motorradtour nehmen, meine belmira hat sich leider vor kurzem verabschiedet! immerhin hat die kleine leica ein vario elmar 38-70, das soll ja ganz brauchbar sein.

LG


nach oben springen

#7

RE: moderne s/w Filme mit Filter?

in analoges Fotozubehör 02.04.2011 11:12
von crookie • Mitglied | 79 Beiträge

Nee nee, nicht falsch verstehen. Du brauchst keine Filter. Wenn du magst, kannst du mit sowas experimentieren, aber zwingend notwendig sind sie nicht. Ich mache jetzt auch grad durch Zufall die ersten Erfahrungen mit den Dingern.

lg Sascha


nach oben springen

#8

RE: moderne s/w Filme mit Filter?

in analoges Fotozubehör 02.04.2011 19:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Genau so ist es, 99,5% meiner SW-Bilder sind z.B. ohne Filter entstanden, schon alleine, weil ich sowas so gut nie dabei habe.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#9

RE: moderne s/w Filme mit Filter?

in analoges Fotozubehör 02.04.2011 19:38
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

rot- gelb- und orange - Filter hatte ich früher zu jeder kamera, zu den moderneren Eos dann einen Cokin Aufsatz. Ich war überzeugt davon, mittlerweile mach ichs "ohne" :-) Wäre vielleicht ein guter Anstoß mal ne Vergleichsreihe zu machen.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#10

RE: moderne s/w Filme mit Filter?

in analoges Fotozubehör 29.04.2011 03:34
von Randle P. McMurphy • Mitglied | 233 Beiträge

http://www.google.de/url?q=http://www.wo...40vBl74lUo74qzg

Ich würde es grundsätzlich "mit" machen - gerade bei der Landschaft.- aber auch in der Architekturfotografie.
Einfach mal das PDF runterladen und durchlesen. Je dunkler der Filter desdo stärker die Wirkung - Lichtverlust ist gratis
also höher empfindlichen Film einlegen oder Stativ verwenden. Bedenkt dabei das jeder weitere Glas.- oder Kunststofffläche
eine Qualitätsminderung der optischen Leistung darstellt - deshalb würde ich bei hochwertigen Objektiven und hochauflösendem
Filmmaterial kaum auf irgendwelche Billigfilter zurückgreifen.


******************************************************


Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht
aller gescheiterten Maler, der Unbegabten und Faulen.

Charles Baudelaire
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de