#1

Die Retina-Ecke

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 08.09.2006 09:17
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Hallo,

nun haben wir in der Plauderecke bereits festgestellt, dass hier einige eine Retina besitzen. Grund genug, separat über diese zu schreiben.

Ich besitze zwei Stück, beide Modelle liegen zeitlich dicht beieinander.

Bei den Retinas handelt es sich um ein echts Dauermodell von Kodak (Deutschland). Erstmals in den 30ern verkauft zog sich der Name Retina bis tief in die 60er durch das Kodak-Programm. Zunächst als Klappkamera, wurde sie später auch als starre Kamera und sogar als Spiegelreflex verkauft.

Hochwertige Verarbeitung wurde bei den Klappmodellen stets mit guten Optiken (meist Xenar, Heligon, o.ä.) und angenehmer Taschengängigkeit verbunden. Außerdem war die Frontgruppe der Optik teilweise wechselbar, sodass man mit Tele- und WW-Vorsätzen auch mit der Retina ein kleines Kamera-System aufbauen konnte. Die Retina IIIc wurde nicht umsonst die "Leica des kleinen Mannes" genannt.

Insgesamt also schöne Kameras. Ich fotografiere mit beiden gern, ich mag sie wegen ihrer Robustheit und der guten Ergebnisse, bedingt durch die hervorragenden Objektive. Außerdem ist sie angenehm zu bedienen und besticht (zumindest die 1a und die 1b) durch ihre puristische Ausstattung.

Niko



In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#2

RE: Die Retina-Ecke

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 08.09.2006 21:20
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Ja, ist sehr schön, daß über die Plauderecke Gemeinsamkeiten ans Licht kommen. Die Kamera-Objektive der 50er Jahre waren alle schon vergütet und sind oft heute noch im Vergleich zu manchen Plastikbombern mindestens gleichwertig wenn nicht überlegen.Und dann sind die Apparate so schön handlich.

Häufig werde ich von jungen Leuten gefragt, wie man den Umgang mit einer Kamera bzw. das Fotografieren am besten lernt. Meine Empfehlung immer: kauf Dir eine alte Kamera...

Die besten Grüße



nach oben springen

#3

RE: Die Retina-Ecke

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 08.09.2006 23:45
von Horst

@ Niko
@ Pongo,

da mach ich auch ein wenig mit. Tolle Idee !

Horst



12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#4

RE: Die Retina-Ecke

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.09.2006 03:25
von Horst

Retina-Fan-Gemeinde,

schaut mal was ich gefunden habe:

http://www.3d-historisch.de/Zeppelin-Ret...urg-Kameras.htm

So long !
Horst



12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#5

RE: Die Retina-Ecke

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.09.2006 04:20
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Da siehste mal. Hättest deinen Backofen ruhig noch weiter aufheizen können - Retinas halten das aus.

VG



nach oben springen

#6

RE: Die Retina-Ecke

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.09.2006 04:20
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Da siehste mal. Hättest deinen Backofen ruhig noch weiter aufheizen können - Retinas halten das aus.

VG



nach oben springen

#7

RE: Die Retina-Ecke

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.09.2006 04:20
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Da siehste mal. Hättest deinen Backofen ruhig noch weiter aufheizen können - Retinas halten das aus.

VG



nach oben springen

#8

RE: Die Retina-Ecke

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.09.2006 04:26
von Horst

... OhhJaa;- dann noch ein Film einlegen, mit Käse,Speck und Ziebeln, bei 180°/ 1 Std.
Was das ist ? - Kamera-Auflauf a la "Good Old Germany" !

Horst





12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#9

RE: Die Retina-Ecke

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.09.2006 07:13
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft



nach oben springen

#10

RE: Die Retina-Ecke

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.09.2006 12:32
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Die sehr gute Objektivqualität kann ich nur bestätigen. Ich nehme die IIc meist mit dem Velvia. Die Vorsatzobjektive sind allerdings kein Vergnügen, weil sie ja nicht mit dem Entfernungsmesser gekuppelt sind. Du mußt zunächst die Entfernung messen, dann die Kamera vom Auge nehmen, die gemessene Entfernung ablesen, die Kamera umdrehen (weil die Skalen für WW und Tele unten sind) und die angelesene Entfernung auf die Skala für WW oder Tele übertragen. Bis dahin ist der Reisebus schon längst wieder abgefahren, und du stehst irgendwo in der Pampa. Das ist wirklich nur für hartgesottene Retina-Fans geeignet.

Gruß
Jochen



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de