#11

RE: Rollei RPX 400 in Rodinal 1+100

in analoges Fotozubehör 28.03.2011 07:47
von jazztr • Mitglied | 152 Beiträge

Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich dich richtig verstehe.
Bist du der Meinung, dass generell eine kräftige Entwicklung beim RPX zu den besten Ergebnissen führt, oder bezieht sich das nur auf die Entwicklung bei als normalen 400er? Was mich wundert ist, dass das Bild mit dem Schlagzeug viel feinkörniger und besser entwickelt zu sein scheint als das Gegenlichtbild.

Gruß
Max


_________________________________________________

http://www.flickr.com/photos/65222584@N07/


nach oben springen

#12

RE: Rollei RPX 400 in Rodinal 1+100

in analoges Fotozubehör 28.03.2011 12:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hm, ist immer so eine Sache mit dem Korn, vor allem bei Scans. Anhand der hier eingestellten Bildgröße von "außen" auch nicht zu beurteilen. Grundsätzlich führen unterbelichtete oder unterentwickelte Negative immer zu einem stärker sichtbaren Korn, da der geringe Kontrast oder die zu geringe Helligkeit ja ausgeglichen werden müssen. Deshalb sehen ja die meisten extrem unterbelichteten Negative nach dem Scannen in den Schatten so richtig sch... aus.

Ja, ich glaube, der Film braucht grundsätzlich eine kräftige Entwicklung. Die Vertriebsempfehlung lautet ja bei Rodinal 1:25 8 min. im 30 sec Kipprhythmus bei EI 400. Das ist entwicklungstechnisch eine ganz andere Hausnummer als Rodinal 1:100 stand egal wie lange. Würde ich zum Vergleich dringend versuchen.

LG Reinhold


nach oben springen

#13

RE: Rollei RPX 400 in Rodinal 1+100

in analoges Fotozubehör 29.03.2011 15:43
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zitat von jazztr
Was mich wundert ist, dass das Bild mit dem Schlagzeug viel feinkörniger und besser entwickelt zu sein scheint als das Gegenlichtbild.



Hi Max,

wieviele Blenden hast Du beim 2. Beispielbild (Gegenlicht) denn zugegeben (bzw. wie hast Du die Belichtung gemessen)?
Gruß
Bernhard


nach oben springen

#14

RE: Rollei RPX 400 in Rodinal 1+100

in analoges Fotozubehör 30.03.2011 07:08
von jazztr • Mitglied | 152 Beiträge

Also gemessen wurde mit dem Belichtungsmesser der Minolta XD7. Ich glaube aber, dass ich wegen der Gegenlichtsituation wie im Handbuch angegeben die Belichtungskorrektur benutzt habe. Genaueres zu Blende und Belichtungszeit weiß ich leider nicht mehr.

Gruß
Max


_________________________________________________

http://www.flickr.com/photos/65222584@N07/


nach oben springen

#15

RE: Rollei RPX 400 in Rodinal 1+100

in analoges Fotozubehör 30.03.2011 07:51
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

weiss ja nicht, wie die xd7 mißt, wenn beim Bild mit dem hellen Himmel einfach die Werte übernommen wurden, die der Beli bei "normaler" Messung ("mittenbetont integral", also nicht spot oder sowas, nehme an, die xd7 mach das auch so) angibt, würde das erklären, warum es körniger wirkt. Ist unterbelichtet... daher körniger.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de