#1

Was lief hier verkehrt?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.03.2011 11:51
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Es ist nicht das erste Mal, das ich mich über Papierabzüge wunder, die farblich völlig aus dem Rahmen fallen.
An solche krassen Ausreißer kann ich mich bei meinen Papierbildern aus den 80er Jahren allerdings nicht erinnern.
Subjektiv würde ich die Qualität der Abzüge aus den 80er Jahren mit hoher Schärfe und natürlichen Farben beurteilen.
Nicht selten sind die jetzigen Papierabzüge aus dem Großlabor darüber hinaus ziemlich durchgebogen.
Film war ein Fujicolor C-200 entwickelt bei CEWE. Kamera EOS-3 mit billigem Tamron Zoom bei 300mm Brennweite.
Foto Nr.1 ist ein Scan des Papierbildes mit deutlich sichtbarem Blaustich im Wasser.
Foto Nr.2 ist ein Scan des Negativs ohne Blaustich.
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß
Holger

Angefügte Bilder:
fEHLERBILD-1.jpg
Fehlerbild-2.jpg

nach oben springen

#2

RE: Was lief hier verkehrt?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.03.2011 12:28
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das kann man aber so oder so sehen. Der Scann vom Print zeigt sehr kräftige, etwas übertriebene Farben, wogegen der Scann vom Negativ mehr oder weniger eine kontrastlose braune Soße ist, auf dem natürlich auch das Wasser nicht besonders blau kommt.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Was lief hier verkehrt?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.03.2011 16:03
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Wenn ich mit dem Scan des Negativs eine Kontrastkorrektur durchführen lasse, sieht es genauso aus, wie der Scan von der Ausbelichtung. Wasser hat eine gewisse Neigung nach dem Blauen. Ich wette fast, ich könnte Dir ähnlich blaues Wasser auch auf Bildern von 1950 oder 1970 oder meinetwegen 1987 zeigen. Der Anteil an Abzügen mit Farbstich war aus dem Großlabor früher jedenfalls deutlich größer.

Angefügte Bilder:
kontrastkorr.jpg

gut Licht
Walter
nach oben springen

#4

RE: Was lief hier verkehrt?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.03.2011 16:04
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Wenn ich mit dem Scan des Negativs eine Kontrastkorrektur durchführen lasse, sieht es genauso aus, wie der Scan von der Ausbelichtung. Wasser hat eine gewisse Neigung nach dem Blauen. Ich wette fast, ich könnte Dir ähnlich blaues Wasser auch auf Bildern von 1950 oder 1970 oder meinetwegen 1987 zeigen. Der Anteil an Abzügen mit Farbstich war aus dem Großlabor früher jedenfalls deutlich größer.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#5

RE: Was lief hier verkehrt?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.03.2011 16:04
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Bitte diesen und vorletzten Beitrag löschen, die Software wollte nicht wie sie sollte.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 12.03.2011 16:08 | nach oben springen

#6

RE: Was lief hier verkehrt?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.03.2011 20:57
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

das Blau des Wassers sieht mir wie die Spiegelung des Himmels aus. Im Bereich der Spiegelung des Ufers, hat das Bachwasser seine gewohnte braun-grüne Farbe. Vielleicht hat hier zufällig die Polarisationswirkung der Reflektion zu einer Verstärkung des Blaus geführt.

Grüße
Hans


nach oben springen

#7

RE: Was lief hier verkehrt?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.03.2011 23:41
von crookie • Mitglied | 79 Beiträge

Im Grosslabor werden die Negative doch auch nur gescannt und gedruckt.
Ich vermute ganz stark, dass die da einfach mal alle möglichen korrekturwerkzeuge drüberlaufen lassen. Bei meinen letzten Abzügen war das auch eine Katastrophe. Da war sogar ein Scharfzeichner im Spiel, was man ganz deutlich erkennen kann.

lg Sascha


nach oben springen

#8

RE: Was lief hier verkehrt?

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.03.2011 23:43
von ThomasN • Mitglied | 983 Beiträge

Ich habe mal den Scan vom Negativ mittels Irfanview "Autokorrektur" nachbearbeitet. Das Wasser-Blau bzw. reflektierte Himmelsblau finde ich recht natürlich. Das Bild ist recht kontrastarm - ich denke aber, das entspricht der Stimmung vor Ort.

Thomas

Angefügte Bilder:
wasser.jpg

nach oben springen

#9

RE: Was lief hier verkehrt?

in Dunkelkammer & Entwicklung 13.03.2011 08:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Dass der Negativscan so flau ist, liegt an den mitgescannten hellen (oben) und schwarzen (unten) Streifen. Wenn man die wegschneidet und dann das Histogramm anschaut, sieht man, dass Schwarz- und Weißpunkt nicht passen. Solche nicht zum Bild gehörenden Ränder sollte man durch manuelle Korrektur schon beim Scannen berücksichtigen oder die Ränder erst gar nicht erst mitscannen. Dann ist der Scan sehr rotlastig, blau und grün sind zu wenig. Daraus resultiert ein für meine Augen übler Farbstich hauptsächlich nach magenta.

Die Großlaborabzüge sind mir auch tendenziell viel zu kontrastreich und bunt, das scheint wohl der Zeitgeist zu sein. Besonders schlimm wird es, wenn eine Farbe dominant im Motiv vertreten ist. Wer z.B. mal ein knallrotes Auto in Großaufnahme knipst wird kaum einen ordentlichen Abzug bekommen. Das wird gnadenlos totgefiltert. Woher soll die Maschine das auch wissen? Und manuelle Korrekturen sind im Großlabor wohl eher die absolute Ausnahme.

LG Reinhold


nach oben springen

#10

RE: Was lief hier verkehrt?

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.03.2011 14:09
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Ihr habt alle recht mit euren Erklärungen und es bestärkt meine Vorliebe zum Dia-Film, auch wenn dieser belichtungskritischer und teurer ist. Filmentwicklung + Rahmung + Abzüge bei DM fast 14 €.
@ThomasN Die Korrektur mit Irfanview ist Dir gut gelungen. Farbenfroher als die triste Realität.

Gruß
Holger


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de