#11

RE: Korn, groß, mit Absicht.

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.03.2011 10:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich (auch Wessi) bin selbst jahrelang mit Freuden Trabi und Schwalbe gefahren – ORWOS sind geil, deshalb wollte ich ja auch unbedingt echte, auch wenn ich damit 20 Jahre zu spät kam. Aber je empfindlicher die Ware mal war, umso mehr schwindet diese Empfindlichkeit auch über die Jahre.

Ich habe mit meinen Vor-Wende-400er-Filmen trotz allem noch ganz erstaunliche Bilder gemacht, SW hält sich doch sehr lange. Eins hat es sogar in unser Fotojahrbuch geschafft.

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 07.03.2011 10:09 | nach oben springen

#12

RE: Korn, groß, mit Absicht.

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.03.2011 10:32
von buetts • Mitglied | 258 Beiträge

Ja natürlich hat das seinen Reiz. Aber als Startpunkt macht das für mich wenig Sinn. Möchte mit möglichst wenig Variablen arbeiten damit das alles beherrschbar bleibt.
Wenn mein Schwiegerpapa noch welche im Keller finden würde wär es mir eine Ehre sie zu belichten. Ich mag die DDR Technik weil sie primitiv und einfach zu reparieren ist. Sie hat nicht dieses eingebaute Ablaufdatum wie die West-Technik. Meine Simson bleibt nie liegen springt aber zuverlässig schlecht an. Sommer wie Winter :-)


nach oben springen

#13

RE: Korn, groß, mit Absicht.

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.03.2011 14:46
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

ja, sozialistische Wertarbeit hat teils ihren Charme. Auch ich war lange begeisterter Praktica-Benutzer... und wenn man mal vom dunklen Sucher und der Tatsache absieht, dass das Ding aus Plaste ist und nur den Anschein von Metall macht... und so schlecht waren die West-Sachen von vor der Wende auch nicht (unser Auto ist Baujahr 89... definitiv ohne eingebautes Ablaufdatum)
Wie auch immer, zurück zum Thema: Denke mit der Kombi HP5 und Rodinal sollte sich schon ganz gut Korn erzeugen lassen.
Nachtrag zu einem Beitrag von mir weiter oben: Ur-Rodinal heißt bei Adox natürlich nicht Adonal sondern APH 09 (früher hieß es R09, wie es, wenn ich nicht täusche bei Calbe (wo Adox wohl herstellen läßt) und foma auch jetzt noch heißt). Adonal (und R09 one shot) ist unter anderem NAmen weiterproduziertes Agfa-Rodinal der neuesten Generation, der Beschreibung nach für grobes Korn nicht so gut wie APH09 / R09 F09 geeignet.


nach oben springen

#14

RE: Korn, groß, mit Absicht.

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.03.2011 21:39
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Wie wär's mit Runzelkorn? Bei manchen klassischen Filmen sollt das noch funktionieren: Mit über 20 GrdC entwickeln und dann mit Eiswasser unterbrechen. Moderne Filme wurden inzwischen soweit "verbessert", dass das nicht mehr passieren kann, da normalerweise als Fehler auch unerwünscht.

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#15

RE: Korn, groß, mit Absicht.

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.03.2011 22:00
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Runzelkorn sieht allerdings nicht aus wie Grobes Filmkorn sondern eher wie Reiskörner oder dergleichen, eine ein wenig daran erinnerde Anmutung haben teils auch die Schatten in älteren Photobüchern (Drucke auf Kunstdruckpapier etwa 30er Jahre bis Mitte/Ende 50er).

Bei wikipedia gibt es auch eine Abbildung dazu (erspart mir Scannen):

http://de.wikipedia.org/w/index.php?titl...=20060818132950


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 19.03.2011 22:02 | nach oben springen

#16

RE: Korn, groß, mit Absicht.

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.03.2011 00:08
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
eine ein wenig daran erinnerde Anmutung haben teils auch die Schatten in älteren Photobüchern



Nachtrag: das entsprechende Verfahren heißt Lichtdruck (nicht zu verwechseln mit Lichtsatz), ich hatte das alles mal genauer gewußt aber über die Jahre wieder vergessen.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 20.03.2011 00:08 | nach oben springen

#17

RE: Korn, groß, mit Absicht.

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.03.2011 11:45
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Ein Bild, das mir sehr gut gefällt ist das folgende von Wolfgang Mörsch:

http://www.flickr.com/photos/26921666@N05/3994395259/

klar - alles Geschmackssache ...

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


zuletzt bearbeitet 20.03.2011 11:47 | nach oben springen

#18

RE: Korn, groß, mit Absicht.

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.03.2011 01:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Voraussetzung ist eine relativ starke Schichtdicke mit hohem Silberauftrag.

Dann müßte man einen Efke wahrscheinlich noch zum Runzeln kriegen können, oder?

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 21.03.2011 01:57 | nach oben springen

#19

RE: Korn, groß, mit Absicht.

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.03.2011 02:18
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Ja mit den Efke-Filmen geht es, mit dem Neopan 400 angeblich auch. Eigentlich müßte es mit fast jedem Film (außer Flachkristallern) gehen, wenn man mit rund 40° oder noch mehr warmem und knapp über 0° kaltem Wasser arbeitet. Du kannst es ja mal mit Ausschußnegativen verschiedener Fabrikate und zwei Schüsseln Wasser testen.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 21.03.2011 02:27 | nach oben springen

#20

RE: Korn, groß, mit Absicht.

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.03.2011 09:43
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

Ich habe am Wochenende einen etwa 20 Jahre abgelaufenen T-Max 3200 mit Nennempfindlichkeit belichtet & in Promicrol entwickelt. Da ist das Korn zählbar.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de