#1

40iger, 50iger Jahre Look?

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.01.2011 01:41
von Tommi69 • Mitglied | 159 Beiträge

So, nun möchte ich endlich auch meine s/w Filme selbst entwickeln, nach dem ich nach Aufgabe einer Anzeige in einer örtlichen tageszeitung eine nahezu komplette Dunkelkammerausrüstung für wenig Kohle erworben habe. Außer Chemie und Papier ist alles dabei.

Ich bin großer Fan des " weichen Softlooks der 40iger, 50iger Jahre "

NichT so Fan der harten Kontraste und superschärfe, eher so in weichzeichner optik.

Zu welchen filmen in Kombi mit entwickler würdet ihr mir diesbezüglich raten? Hab bisher nur C 41 Filme im großlabor entwickeln lassen und somit keinerlei Erfahrung auf diesem Gebiet.

Meine Kameras sind mehrere Exakta varex mit Tessar 50mm, xenon 50mm, sonnar 135, orestegor 200, flektogon 35mm.
Danke für eure Ratschläge!!!

LG Tommi


nach oben springen

#2

RE: 40iger, 50iger Jahre Look?

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.01.2011 01:43
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Da bieten sich doch Filme von ADOX oder efke an.

Gruß Stephan


nach oben springen

#3

RE: 40iger, 50iger Jahre Look?

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.01.2011 01:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sehe ich genauso. Efke 100, schön klassisch in Rodinal 1+100, herrlich.

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 21.01.2011 01:52 | nach oben springen

#4

RE: 40iger, 50iger Jahre Look?

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.01.2011 03:52
von ThomasN • Mitglied | 983 Beiträge

Ist für den "weichen Look" nicht eher die passende Optik verantwortlich, d.h. 3- und weniger Linsen ("Idealfall" Meniskuslinse)? Tessar und co. sind doch eher scharf zeichnende OPtiken - oder?

Thomas


nach oben springen

#5

RE: 40iger, 50iger Jahre Look?

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.01.2011 04:32
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat von clickclackstart
Sehe ich genauso. Efke 100, schön klassisch in Rodinal 1+100, herrlich.

Viele Grüße,
Nils




Der Efke KB 50 ist tatsächlich eine gute Idee, eventuell auch der Wephota Pan 100 (sollte Forte sein). Rodinal ist aber recht hart und körnig. Ich würde da eher zu A 49 oder Kodak Mikrodol raten, wenn es weich sein soll,die 40er und Fünfziger waren Feinkornzeit. Vor allem - das muß aber ausprobiert werden - würde ich die Entwicklungszeiten eher knapp halten und dafür ggf. tendentiell etwas reichlicher belichten (mit Maß und Ziel versteht sich).

Generell verwendete man damals noch häufiger als heute Weichzeichner - allerdings nur da, wo es paßt: Frauen, Landschaften im Sonnenschein usw.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#6

RE: 40iger, 50iger Jahre Look?

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.01.2011 04:35
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
Ist für den "weichen Look" nicht eher die passende Optik verantwortlich



Teils teils. Einerseits ja, andererseits befördern dickschichtigere Emulsionen durch Lichtdiffusion und Beugung eine leichte Unschärfe. Nicht vollkomener Lichthofschutz und dabei entstehende Reflexionslichthöfe tun ihr übriges.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#7

RE: 40iger, 50iger Jahre Look?

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.01.2011 04:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von ThomasN
Ist für den "weichen Look" nicht eher die passende Optik verantwortlich, d.h. 3- und weniger Linsen ("Idealfall" Meniskuslinse)? Tessar und co. sind doch eher scharf zeichnende OPtiken - oder?

Thomas



Naja, einen Dreilinser im Mittelformat könnte sich Tommi vielleicht auch noch besorgen (oder 'ne Zeiss Ikon Box-Tengor? Das hat dann authentisches Feeling, ohne daß es technisch allzu grauslig wird und liegt unter 20 Euro.), er hat ja sehr gute, scharfe Objektive.

Andererseits gibt es ja auch schlicht die Möglichkeit der Aufnahme bei Offenblende, dann kann man auch ein Tessar sehr schön weich kriegen.

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 21.01.2011 04:43 | nach oben springen

#8

RE: 40iger, 50iger Jahre Look?

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.01.2011 05:39
von Tommi69 • Mitglied | 159 Beiträge

Danke für die vielen schnellen Antworten und TIPPS!
Die Optiken sind wirklich eher scharfszeichner, das hab ich bisher schon bemerkt. Dachte ich kann mit entsprechendem Film/ Entwickler und Weichzeichner in die richtung gehen. Ist bestimmt auch Erfahrungssache und ich werd mal die empfohlenen Filme-Entwicklerkombi ausprobieren. Andere Optiken kann ich mir immer noch zulegen. Da ich nun endlich auch nen scanner habe, werd ich demnächst mal meine ersten Versuche einstellen!
Vieleicht gibts dann noch paar Feinheitentricks von den Profis hier! Wie gesagt für mich erstmal totales Neuland!

Ich glaub ohne das Forum hier wäre meine neu erweckte Liebe zu analog und selbstentwickeln gar nicht ans tageslicht gekommen und die Exaktaausrüstung meines Opas hätte weiter ihr dasein im Schrank verbracht.....
Schön, das es euch alle Hier gibt!
LG Tommi


nach oben springen

#9

RE: 40iger, 50iger Jahre Look?

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.01.2011 07:02
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

dazu gehört das passende Papier. Papier von ORWO oder richtig altes Agfa Papier hat einen nostalgischen Scharm besonders in chamois. Allerdings würde ich dir dringend raten, erstmal mit modernem Material zu üben, damit du nicht gleich frustriert das Handtuch wirfst. Die Verarbeitung von uraltem Photopapier ist oftmals etwas mühselig. Außerdem sollte man erkennen können, ob das Papier oder man selber an misslungenen Ergebnissen Schuld hat.

Grüße
Hans


nach oben springen

#10

RE: 40iger, 50iger Jahre Look?

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.01.2011 08:13
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Chamois läßt sich relativ gut durch ein Bad in Kaffee ersetzen, dabei sollte man aber nicht zu kräftig ansetzen und mit alten Bildern vergleichen, sonst neigt man zum Übertreiben.


gut Licht
Walter
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de