#1

Welche Objektive braucht man?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.12.2010 08:06
von fvoellmer • Mitglied | 159 Beiträge

Hallo,

ich habe ja einige Kameras mit dem dazugehörigen Standardobjektiv.
Fast immer ein 50er.

Jetzt habe ich gelesen, das man als Grundausstattung ein 35, 50 und ein 100mm Objektiv
haben sollte, haben muß, haben kann.

Ist da was dran, oder einfach nur heiße Luft?

Tschau
Friedhelm

p.s. Für meine Ae-1 habe ich jetzt ein Canon FD 4.0 35-70, und
bin sehr zufrieden damit. Vielleicht hol ich mir noch ein paar davon.


--------------------------------------------------
Fotografie ist die Kraft der Beobachtung, nicht die Anwendung von Technologie. (Ken Rockwell)

Meine Bücher Meine digitalen Versuche bei Flickr


nach oben springen

#2

RE: Welche Objektive braucht man?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.12.2010 08:24
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo,

Objektive braucht man immer, kann man gar nicht genug von haben.
Ich würde die Kombi 28, 50, 100, 200 vorziehen.

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#3

RE: Welche Objektive braucht man?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.12.2010 08:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Kommt drauf an, was Du machen willst. Ich brauche vielleicht zwei, dreimal im Jahr was anderes als eine Standardbrennweite, bzw. in 95% aller Fälle habe ich eine Normalbrennweite (meist fest verbaut) dabei und vermisse keine anderen Brennweiten. Ich kenne es nicht anders und fotografiere entsprechend.

Bei Thomas' Motorsportaufnahmen ist das natürlich was anderes.

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 15.12.2010 08:29 | nach oben springen

#4

RE: Welche Objektive braucht man?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.12.2010 08:45
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

fast alle meine Bilder hier sind mit dem 50er :-)

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#5

RE: Welche Objektive braucht man?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.12.2010 09:08
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Eine Kombination von drei Objektiven, also zusätzlich zum 50er noch ein Weitwinkel und ein Tele, ist empfehlenswert. Habe früher eine zeitlang mit 28/50/135 fotografiert, heute ist meine Standardkombination ein 35er und ein 85er. Ich besitze Festbrennweiten von 17,24,28,35 50,85,100,135 und 300mm, benutze aber überwiegend 35 und 85mm)
Wenn Du lieber mit kürzeren Brennweiten arbeitest, lohnt es sich vielleicht 2 Weitwinkelbrennweiten zum 50er zu nehmen, oder, wenn Du die längeren Brennweiten bevorzugst, 2 statt einer Telebrennweite. Das hängt ja stark von Deinen persönlichen Vorlieben ab.
Mit dem (von manchen Leuten zu Unrecht geschmähten) 50er kann man zwar vieles fotografieren, aber halt nicht alles. Wenn Du, wie die meisten von uns, mit älteren analogen Kameras arbeitest, hast Du es doch einfach:
Noch nie war es so preisgünstig, sich einen größeren Objektivbestand zuzulegen, als heute.

Gruß Stephan


zuletzt bearbeitet 15.12.2010 09:09 | nach oben springen

#6

RE: Welche Objektive braucht man?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.12.2010 09:09
von Thomas D • Mitglied | 183 Beiträge

Brauchen tust Du eines, weil es ohne nur in der Lochkamera funktioniert. Welches ist Geschmackssache oder abhängig von Motiv/ Auftrag.
Viele Grüße
Thomas


auch Fotografie: die-drielings.de


nach oben springen

#7

RE: Welche Objektive braucht man?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.12.2010 09:13
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Also wenn's Dir nicht abgeht, reicht das 50er doch eigentlich. Im Prinzip habe ich selten ein anderes drauf, habe sogar einige Brennweiten, mit denen ich noch kein einziges Bild belichtet habe. Ein 50er, evtl. WW für die Stadt, und passt.


nach oben springen

#8

RE: Welche Objektive braucht man?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.12.2010 09:35
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Ich erinnere mich noch an meine Anfangszeiten als Hobbyfotograf (Retina IIIc mit 50er) und die gar furchtbar enttäuschenden Ergebnisse eines Zoobesuchs mit meinem Vater, der immerhin schon über ein 70-210er Zoomobjektiv verfügte.
Es gibt nun mal viele Bereiche der Fotografie, wo einem ein 50er so gut wie gar nix nützt. (Sportfotografie, Zoofotografie, Tiere in freier Wildbahn, da kann die Brennweite manchmal gar nicht lang genug sein, usw)
Wie gesagt, eine Frage des persönlichen Geschmacks und der eigenen Interessen.

Gruß Stephan


nach oben springen

#9

RE: Welche Objektive braucht man?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.12.2010 10:25
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Manche schlauen Bücher sagen zwar, das die verschiedenen Brennweiten einem nur die Standortfrag erleichtern bzw. den einen oder anderem Fussweg einem ersparen, aber leider kann man nicht immer weiter weg, um einen größeren Auschnitt aufs Bild zu bekommen - das Haus ist einfach im Weg und manchmal muss man aus der Ferne fotografieren, weil Tiere z.B. sonst flüchten, aber die Auswahl hängt halt auch vom Motiv bzw. den Motivvorlieben ab.
So kann ich mit dem Tele zwar manches aus der Ferne heran holen, dafür brauche ich aber wieder eine kürzere Verschlußzeit. Das beist sich aber mitunter mit dem vorhandenen Licht, da die Lichtstärke bei Teleobjektiven meist geringer ist.
Zu meinen Anfangszeiten (als die Obejetive noch richtig Geld gekostet haben) hatte ich ein 50mm und ein 28mm. Spät kamm ein 80-300 mm eines Fremdanbieters dazu.
Heute bekommt man viele Objektive für analoge Kameras sehr günstig in der Bucht, so das ich zwar sowhl in KB als auch in MF vom Fischauge bis zum 500mm, die ganze Bandbreite zur Verfügung habe. Im KB Bereich ist zur Zeit aber das 35-70mm das meistverwendete.


Steve
nach oben springen

#10

RE: Welche Objektive braucht man?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.12.2010 10:42
von fvoellmer • Mitglied | 159 Beiträge

Hallo,

Danke für die vielen Antworten.

Ich werde wohl in der Bucht bei dem ein oder anderen Objektiv
zuschlagen.

Es mir mir eigentlich schon klar, das es wie bei den Kameras ist.
Jeder hat halt andere Vorlieben.

Aber ich habe wieder ein paar Anhaltspunkte.

Tschau
Friedhelm


--------------------------------------------------
Fotografie ist die Kraft der Beobachtung, nicht die Anwendung von Technologie. (Ken Rockwell)

Meine Bücher Meine digitalen Versuche bei Flickr


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de