#11

RE: Chemie

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.09.2010 05:40
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Doch, den HC-110 benutze ich (ab und zu)

Wie schon gesagt, kann ich den Rollei RHS / Amaloco AM74 empfehlen. Der ist recht feinkörnig und gibt gute Schärfe und mit 1+7 bis 1+19 ist er auch recht sparsam. Nur mit dem Delta 100 mag ich ihn nicht, denn darin ist der Kontrast doch recht knackig. Aber ich habe beste Ergebnisse mit APX100 bei iso 100 damit ereicht. Vergrößerung von 30x40cm vom KB sind auch noch drin.
Ist halt ein guter Allrounder dem ich auf jeden Fall empfehlen kann und als Amaloco Version gibt es den bei Phototec, als RHS bei Maco und bei Fotoimpex.

PS würde mich mal über einen Gedankenaustausch mit dem NP20 freuen.

Gruß
Lui


nach oben springen

#12

RE: Chemie

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.09.2010 09:24
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Föllt dann cafenol unter die Oberflächennetwickler oder?


Steve
nach oben springen

#13

RE: Chemie

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.09.2010 10:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Penta
Föllt dann cafenol unter die Oberflächennetwickler oder?


Irgendwo hab ich mal gelesen, dass es keine Oberflächenentwickler gibt, da die Emulsion in 4 Sekunden von jedem Entwickler komplett durchdrungen wird, es also ausschließlich Tiefenentwickler gibt.

Ich weiß nur dass Caffenol funktioniert, und zwar richtig gut. Ob das nu in der Tiefe oder wo auch immer entwickelt interessiert mich sowieso nicht die Bohne, da mich nur interessiert, was "hinten" rauskommt. Bei der Masse an unglaublichem Unfug, der in der Welt herumgeistert, hilft sowieso nur selber machen. Also glaubt auch mir kein einziges Wort, das eigene Urteil bleibt niemandem erspart.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 21.09.2010 10:10 | nach oben springen

#14

RE: Chemie

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.09.2010 01:22
von Penta • Mitglied | 1.852 Beiträge

Ich denke, ich werde es mal mit Kaffee probieren. Dank em Googleübersetzer habe ich jetzt ja von deinem Blog doch ein schnell lesbares Druckstück.

Außerdem ist dein Kaffeeentwickler woll nicht unbekannt unter analogen oder ich hatte gestern Glück. Nachdem mir der Stammtsich/Vereinsleiter vom Labor des Vereines erzählt hat und das sich der Laborwart sicher freut wenn das Teil wieder seiner Bestimmung zugeführt wird...., hatte ich beiläufig erwähnt das ich mich mit dem Gedanken trage mit Kaffee zu entwickeln.
Große Augen (er ist selber ein digitaler) die sagten so was - willst mich verkohlen- der Ruf nach einem anderen Mitglied (zu Mindest Teilanaloger) - "der will mit Kaffee entwicklen".
Die Antwort kam prompt - " ja, das gibt es, wenn ich es selber noch nicht gemacht habe......"


Steve
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de