#1

Frage an Blitzexperten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.09.2010 03:10
von Bernd 54 • Mitglied | 303 Beiträge

Hallo in die Runde,

wenn ich ein Motiv mit 2 Blitzleuchten (entfesselt) fotografieren will, wie verhält sich dann folgender Sachverhalt:
Ich habe 2 Stab-Blitzgeräte und zwar den Mecablitz 45 CT-5 und den 45 CT-1. Zum CT-5 habe ich dann noch den Externen Sensor "Mecamat". Gesetzt den Fall, ich würde nun eine Blume fotografieren wollen und die Blitzleuchten stünden jeweils ca. 45° links und recht vom Motiv. Der 45 CT-5 steht als Hauptblitz links und im Sucherschuh der Kamera steckt der Mecamat, der mit dem Hauptblitz verbunden und auf das Motiv zur Lichtmessung ausgerichtet ist. Rechts steht der CT-1 und wird von einer Fotozelle gezündet. Jetzt die Frage: Registriert der Senor in der Kamera auch das Licht des Zweitblitzes (CT-1) und beinflußt dadurch die Leuchtdauer des Hauptblitzes (CT-5) und beinflußt umgekehrt der CT-5 den CT-1? Hm... sehr kompliziert.

Gruß
Bernd


zuletzt bearbeitet 17.09.2010 03:12 | nach oben springen

#2

RE: Frage an Blitzexperten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.09.2010 10:42
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Bernd ich weiß nicht was für eine Kamera Du hast. Bei ETTL wird die erfoderliche Menge Blitzlicht durch das Objektiv hindurch gemessen und der Blitz dementsprechend gesteuert.Ich denke schon, dass der Sensor der Kamera auch das Licht des Zweitblitzes
registriert.

Gruß

Holger


nach oben springen

#3

RE: Frage an Blitzexperten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.09.2010 20:18
von Bernd 54 • Mitglied | 303 Beiträge

Zitat von Holger67
Bernd ich weiß nicht was für eine Kamera Du hast. Bei ETTL wird die erfoderliche Menge Blitzlicht durch das Objektiv hindurch gemessen und der Blitz dementsprechend gesteuert.Ich denke schon, dass der Sensor der Kamera auch das Licht des Zweitblitzes
registriert.

Gruß

Holger



Hallo Holger,

meine älteren Kameras (Canon F-1, alte EF)haben noch kein ETTL. Ich werde einfach mal eine Reihe von Testaufnahmen machen. Learning by doing.

Gruß
Bernd


nach oben springen

#4

RE: Frage an Blitzexperten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.11.2010 09:15
von j.-u.-b • Mitglied | 44 Beiträge

Hallo Bernd 54,

zu dem Metz 45 CT-5 mit dem mecamat hast Du eine Bedienungsanleitung? Bei Metz sind keine zum downloaden.
Wenn Du die Blitze im automatischen Modus blitzen lässt? Also Objektiv und Blitz Blende 8, der mecamat 45-30
misst doch das Rücklicht über den eingebauten Sensor und korrigiert dann automatisch. Dies funktioniert auch
bei anderen Metz blitzen. Zum mecamat 45-30/CT-5 fehlen mir die Bedienungsanleitungen. Daher bin ich mir nicht
100%sicher.

schönen ersten Advent
jens-uwe


nach oben springen

#5

RE: Frage an Blitzexperten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.11.2010 05:33
von Bernd 54 • Mitglied | 303 Beiträge

Zitat von j.-u.-b
Hallo Bernd 54,

zu dem Metz 45 CT-5 mit dem mecamat hast Du eine Bedienungsanleitung? Bei Metz sind keine zum downloaden.
Wenn Du die Blitze im automatischen Modus blitzen lässt? Also Objektiv und Blitz Blende 8, der mecamat 45-30
misst doch das Rücklicht über den eingebauten Sensor und korrigiert dann automatisch. Dies funktioniert auch
bei anderen Metz blitzen. Zum mecamat 45-30/CT-5 fehlen mir die Bedienungsanleitungen. Daher bin ich mir nicht
100%sicher.

schönen ersten Advent
jens-uwe



Hallo Jens-Uwe,

ich habe die Bedienungsanleitung zum Mecamat 45-20, der zum 45 CT-1 paßt. Der 45-30 und der 45-20 unterscheiden sich nur insoweit,
das die Stecker zum Blitzgerät unterschiedlich sind und das man beim 45-30 den Meßtubus nicht rausziehen braucht, um den Meßwinkel von 25° auf 12° umzustellen und keine Blendenkorrektur an der Kamera erforderlich ist. Der Mecamat ist ein klasse Teil, hat aber den Nachteil, das das Spiralkabel zu kurz ist, wenn man den Blitz weiter von der Kamera (ca. 5m oder mehr) weg aufstellen will. So weit ich weiß, gibt es auch keine Verlängerungskabel für den Mecamat. Du bringst mich da auf die Idee, das Spiralkabel selbst zu verlängern. Wenn mir das gelänge, könnte ich auch mit entfesselten Blitzen automatisch richtig belichten, wenn ich den Sensor auf das Motiv mit kleinem Meßwinkel ausrichte. Die Bedienungsanleitung zum 45 CT-5 habe ich auch. Wenn Du möchtest, dann schick ich Dir davon jeweils eine PDF-Datei. Du kannst mir ja per PN Deine E-Mail-Adresse mitteilen.

Auch einen schönen Advent
Bernd


nach oben springen

#6

RE: Frage an Blitzexperten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.11.2010 06:32
von j.-u.-b • Mitglied | 44 Beiträge

Hallo Bernd,

Danke für Dein Entgegenkommen, es wird mir helfen diesen mecamat zu verstehen.

Wenn Du den mecamat mit den Ct-5 als Hauptblitz an der Kamera läßt und die Slave Blitze auf Automatik über optische Auslöser zündest?
Ich versuch das mal zu erklären.
Die zwei Metz-Slave Blitze auf DIN 21/ASA 100 stellen so ist nach der Enfernungsscala bei 6m = Blende 5.6 am Objektiv, dort den Wahschalter hin stellen.
Also Kameraobjektiv Blende 5.6 einstellen und der mecamat bringt das Restlicht hinzu.


Kannst Du den mecamat ganz weglassen und alle Blitze nur im automatischen Modus auslösen.
Diese automatische Steuerung haut bei den Metzblitzen sehr gut hin.
Dann könntest Du auch ein Funkset zum Auslösen benutzen welches gegenüber den optischen
Auslösern noch den Vorteil hatt das Du die Blitze hinter eine Wand stellen kannst.

Mit dem selber basteln ist ja immer mit der Gefahr verbunden das der mecamat über den Jordan geht,

Hoffe es ist nicht ganz verwirrend und Du kannst nachvollziehen was ich meine.


schöne Grüße
jens-uwe


zuletzt bearbeitet 28.11.2010 06:32 | nach oben springen

#7

RE: Frage an Blitzexperten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.12.2010 03:22
von Bernd 54 • Mitglied | 303 Beiträge

Zitat von Holger67
Bernd ich weiß nicht was für eine Kamera Du hast. Bei ETTL wird die erfoderliche Menge Blitzlicht durch das Objektiv hindurch gemessen und der Blitz dementsprechend gesteuert.Ich denke schon, dass der Sensor der Kamera auch das Licht des Zweitblitzes
registriert.

Gruß

Holger



Tut er, habe ich zwischenzeitlich ausprobiert.

Gruß
Bernd


nach oben springen

#8

RE: Frage an Blitzexperten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.12.2010 03:46
von Bernd 54 • Mitglied | 303 Beiträge

[quote="j.-u.-b"]Hallo Bernd,

>Wenn Du den mecamat mit den Ct-5 als Hauptblitz an der Kamera läßt und die Slave Blitze auf Automatik über optische Auslöser >zündest?

Hallo Jens-Uwe,

so habe ich das gemacht, allerdings ohne den Mecamat, weil das Spiralkabel nicht lang genug ist.

>Ich versuch das mal zu erklären.
>Die zwei Metz-Slave Blitze auf DIN 21/ASA 100 stellen so ist nach der Enfernungsscala bei 6m = Blende 5.6 am Objektiv, dort den >Wahschalter hin stellen.
>Also Kameraobjektiv Blende 5.6 einstellen und der mecamat bringt das Restlicht hinzu.

>Kannst Du den mecamat ganz weglassen und alle Blitze nur im automatischen Modus auslösen.
>Diese automatische Steuerung haut bei den Metzblitzen sehr gut hin.
>Dann könntest Du auch ein Funkset zum Auslösen benutzen welches gegenüber den optischen
>Auslösern noch den Vorteil hatt das Du die Blitze hinter eine Wand stellen kannst.

Das was du da beschreibst, trifft für Aufnahmen in geschlossenen Räumen zu, weil hier die Wände das Blitzlicht reflektieren.
Im Freien gelten wegen fehlender Reflexionsflächen andere Gesetze, was in der Praxis bedeutet, das man aufblenden muß. Ein Beispiel aus meiner Praxis: 400 ASA-Film in der Kamera. Entfernung Blitz zum Motiv ca. 3-4 m, abgelesene Blende am Blitzgerät ca. 22. Da aber ausreichende Reflexionsfläche im Freien fehlt muß man am Objektiv Blende 16 oder gar 11 einstellen (je nach Motivhelligkeit), um das Motiv ausreichend zu belichten. Der Leuchtwinkel des Blitzlichts ist ja oft um ein vielfaches größer als das Motiv selbst, so das die Lichtmenge gar genutzt werden kann. Deshalb will ich den Mecamat einsetzen, weil ich ihn präzise mit kleinem Bildwinkel von 12° auf das Motiv ausrichten kann und so die richtige Lichtmenge auch im Freien dosiert wird.

Gruß
Bernd


zuletzt bearbeitet 02.12.2010 03:47 | nach oben springen

#9

RE: Frage an Blitzexperten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.12.2010 13:55
von j.-u.-b • Mitglied | 44 Beiträge

@Bernd 545
Meine Variante geht da natürlich nicht.
Bei Metz mal nachfragen ob die eine Verlängerung haben.
Geht vieleicht diese Variante
Syncronverlängerungskabel an Blitzkontaktwürfel mit Syncronkabel - mecamat auf Blitzwürfel und dann an CT-5?
Siehe Anhang.

schöne Grüße
jens-uwe

Angefügte Bilder:
metz.jpeg

zuletzt bearbeitet 02.12.2010 13:56 | nach oben springen

#10

RE: Frage an Blitzexperten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.12.2010 09:04
von Bernd 54 • Mitglied | 303 Beiträge

Zitat von j.-u.-b
@Bernd 545
Meine Variante geht da natürlich nicht.
Bei Metz mal nachfragen ob die eine Verlängerung haben.
Geht vieleicht diese Variante
Syncronverlängerungskabel an Blitzkontaktwürfel mit Syncronkabel - mecamat auf Blitzwürfel und dann an CT-5?
Siehe Anhang.

schöne Grüße
jens-uwe



Hallo Jens-Uwe,

Du bist ein Genie, das ich da nicht selbst drauf gekommen bin.
Meine Variante sieht aber etwas anders aus: Blitz mit Mecamat auf Stativ. Am Mecamat-Fuß befindet sich eine Steckbuchse für Blitzkabel. Darin habe ich das Universal-Blitzkabel eingesteckt und mit der Kamera verbunden. Den Sensor richte ich parallel zum Blitz auf das Motiv (etwa 2,5m entfernt). Gegenüber im 45°-Winkel steht der 2. Blitz in gleicher Entfernung zum Motiv, der von der Mecalux-Fotozelle gezündet wird. Zwischen den beiden Blitzen habe ich in etwa 5 Meter Entfernung die Kamera auf das Motiv (Futterplatz für Vögel) gerichtet. Das müßte eigentlich gut funktionieren. In den nächsten Tagen werde ich mal eine Reihe von Probeaufnahmen machen. Der Mecamat registriet jedenfalls das Licht der beiden Blitze und bei entspechender Blendeneinstellung am Objektiv dürfte nix schief gehen. Ich bin sehr gespannt.

Gruß
Bernd


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de