#1

Labor ? Minilab ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.08.2006 20:36
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

ich oute mich jetzt gleich mal als Entwicklungsbanause ich gebe meine Filme zum entwickeln Versuche mit einem Dienstleister in Dresden, der mir in einem anderen Forum empfohlen wurde, stellen mich nicht zufrieden, momentan lasse ich wieder im Minilab meines geringsten Mißtrauens panschen. Filme sind Centuria 100/200/400, BW400CN, XP400. Was anderes eigentlich selten. Hat jemand einen Tip für mich ? Soll bezahlbar sein aber Geiz ist für mich nicht Geil sondern Verschwendung.

Grüße von anTon



nach oben springen

#2

RE: Labor ? Minilab ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.08.2006 21:03
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi anTon,

ich kann dir nur raten, zumindest die SW-Filme (alledings nicht die BW400CN, XP400) selbst zu entwickeln. Da kann man wirklich nicht viel falsch machen und günstig ist es auch noch dazu.

Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#3

RE: Labor ? Minilab ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.08.2006 21:14
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

hab ich mir auch schon überlegt, aber da fehlen Zeit und Geduld, Wissen und Ausrüstung.

anTon



nach oben springen

#4

RE: Labor ? Minilab ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.08.2006 21:17
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Hallo,
ich entwickle zwar nur meine Schwarzweiss-Negative selber (da fasst mir kein Grosslabor dran), aber wenn Du Farbnegative selber entwickeln willst, dann schau dich doch mal nach so einem JOBO-Rotationsprozessor um.
Genaue Bezeichnungen weis ich jetzt nicht, mir viel aber auf das die Teile im grossen Stil ausgemustert werden, da viele auf D. umsteigen oder es für den gewerblichen Zweck nicht mehr lohnend ist einzelne Negative zu entwickeln.
Aber für das Hobby kann so ein Teil perfekt sein, da Du die Parameter der Farbentwicklung in der Hand hast. Wenn ich Platz+Geld+Genehmigung hätte würde ich das rein aus Neugierde schon längst selber probieren.
Am besten du eröffnest dazu vielleicht einen neuen Diskussionsbeitrag, das Thema wurde hier noch nicht behandelt.
R.

Angefügte Bilder:
cpe.jpg


nach oben springen

#5

RE: Labor ? Minilab ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.08.2006 21:32
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von anTon
hab ich mir auch schon überlegt, aber da fehlen Zeit und Geduld, Wissen und Ausrüstung.
anTon


Hi anTon,

SW-Filme entwickeln ist wirklich keine große Sache, sogar ich bekomme das gut hin , man lernt es innerhalb von relativ wenigen Minuten, und die Qualität ist denen aus Groß- oder auch Kleinlaboren überlegen !! Zeit ist vielleicht der einzige Faktor. Für zwei gleiche Filme brauche ich in der Entwicklung ca. 40 Minuten, die sich aber lohnen. Geduld zum Testen ist nicht unbedingt erforderlich, denn meistens bekommst Du mit einem bestimmten Film, einem bestimmten Entwickler und den sich aus Entwicklungsrechnern ergebenden Zeitwerten schon sehr gute Ergebnisse. Wissen ist nicht viel, was für die Positiventwicklung benötigt wird und Ausrüstung brauchst Du auch nicht viel. Eine gebrauchte Jobo-Box oder eine neue A-P Entwicklungsbox kostet 22 €, dann noch ein bisschen Chemie und vielleicht ein, zwei Mensuren (kosten je 2-5 €) und ein paar Messbecher (kauf ich immer von Kaufland für 2,20 € pro Stück).

Hab ich das richtig mitbekommen, dass Du hier aus der Gegend (NRW, ich wohne in der Nähe von Dortmund) kommst ?? Ich kann mich gerne mal mit Dir treffen und Dir die Grundlagen beibringen. Ehrlich, innerhalb von Minuten hast Du die SW-Entwicklung drauf !!

Gruß
Sven



nach oben springen

#6

RE: Labor ? Minilab ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.08.2006 21:39
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

ein nettes Angebot, aber ich komme aus Franken (für NichtKenner Nordbayern).
Ist das wirklich so leicht ? Gibts ein Tutorial oder auch ein brauchbares käufliches Buch ?

anTon



nach oben springen

#7

RE: Labor ? Minilab ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.08.2006 21:42
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Ein Buch, welches für Anfänger gut verständlich ist, aber auch Reserven für Fortgeschrittene hat, und welches ich als sehr gut erachte, ist Roland Merz' Werk "Das Praxisbuch Schwarzweiss-Labor". Kostet 16,90 € und ist es auch wert !! Da wird Schritt für Schritt erläutert, wie Du Filme entwickelst, Abzüge machst und später auch Spezialtechniken anwendest.

Gruß
Sven



nach oben springen

#8

RE: Labor ? Minilab ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.08.2006 22:25
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

vielen Dank, werd ich mir mal besorgen.

anTon



nach oben springen

#9

RE: Labor ? Minilab ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.08.2006 22:35
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Ich habs mit dieser Anleitung gelernt: http://www.stefanheymann.de/foto/swnegativentwicklung.htm

Die Entwicklungszeiten für verschiedene Film/Entwicklerkombinationen kannst du dir hier berechnen lassen: http://www.phototec.de/infomag_erechner.php

Es ist wirklich so einfach, und meine ersten Versuche waren schon wesentlich besser als alles was mir irgendwelche Standardlabore entwickelt haben (wie gesagt nur s/w)

Ein bischen langweilig ist das Entwickelt schon, aber es lohnt sich
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#10

RE: Labor ? Minilab ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.08.2006 23:01
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

grad mal durchgelesen .... mal sehen ob das was für mich ist. Im Prinzip ja, denn einen brauchbaren Scanner hab ich, aber "fleissig" bin ich nicht gerade ...

danke sagt anTon



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de