#1

DIA "Crossen"

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.05.2010 09:45
von crookie • Mitglied | 79 Beiträge

Hallo, kennt irgendjemand eine möglichkeit, Diafilm in SW-Umkehr Chemikalien zu entwickeln?
Die bisherigen Versuche in Caffenol und Rodinal sind einfach nur schwarz geworden.

lg sascha


nach oben springen

#2

RE: DIA "Crossen"

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.05.2010 20:11
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Du gibst recht wenige Informationen über Deine Vorgehensweise preis. Wolltest Du den Farbdia-Film als SW-Diafilm oder als SW Negativfilm entwickeln?

Ich gehe von ersterem aus. Schau Dir mal die Prozedur für den Foma SW-Umkehrfilm an. Der Fehler kann bei der Belichtung in der Kamera oder bei der Zweitbelichtung im Entwicklungsprozess passiert sein.

Du müsstest ebenfalls mitteilen, welches Bleichbad Du wie lange eingesetzt hast.


vG

Karl


zuletzt bearbeitet 19.05.2010 20:15 | nach oben springen

#3

RE: DIA "Crossen"

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.05.2010 20:59
von crookie • Mitglied | 79 Beiträge

Okay, eigentlich handelt es sich um einen Super8 Film. Kodachrome, glaub ich. Soweit ich weiss, ist dieser Film ein Diafilm nur im abnderen Format.
Nun kostet die Entwicklung dieser Filme aber eine Menge Geld. Ein E-6 kit ist auch nicht gerade günstig.

Also dachte ich mir, es muss doch möglich sein, den Film qiasi Schwarzweiss zu Crossen.
Die Entwicklung habe ich genauso gemacht, wie mit herkömmlichen Film. Also Entwikeln, Spülen, Fixieren.
Gebleicht hab ich garnichts.

lg sascha


nach oben springen

#4

RE: DIA "Crossen"

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.05.2010 22:16
von ujh • Mitglied | 144 Beiträge

Hm. Ich kenne mich da nicht wirklich aus, aber Kodachrome wird nicht in E6 entwickelt! Das ist ein eigener Prozess. Der wird soweit ich weiss auch nur noch von einem Labor in den USA angeboten und das auch nur noch bis Ende des Jahres. Kann also sein, dass Kodachrome da einfach nicht mit macht da er ganz anders behandelt werden muss.

Urban

PS: Vielleicht meldet sich ja noch jemand der davon Ahnung hat, ich habe die jedenfalls nicht ;)




http://urbanhafner.posterous.com/


nach oben springen

#5

RE: DIA "Crossen"

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.05.2010 23:33
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

angeblich kann der Kodachrom SW-Umkehrentwickelt werden. Dazu braucht man z.B. das Foma Umkehrkit. Ich bin noch nicht dazu gekommen das auszuprobieren. In Prinzip ist das ein SW-Film, der bei der sehr aufwendigen Entwicklung erst farbig wird.
Bei deiner Entwicklung könnten die Lichthofschicht, die mechanisch entfernt wird, ein Problem sein oder ohne Bleichen bleiben Farbfilterschichten im Film erhalten. In E& oder C41-Chemie entfernst du sämtliche Bildinformationen, wie auch bei einem SW-Film in Farb-Chemie.


nach oben springen

#6

RE: DIA "Crossen"

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.05.2010 21:23
von crookie • Mitglied | 79 Beiträge

Ouuu...ich seh grad, ich habe mich verschrieben.
Es handelt soch nicht um kodachrome, sondern um Agfachrome.

Ich hoffe, das macht die Entwicklung möglich?

lg sascha


nach oben springen

#7

RE: DIA "Crossen"

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.05.2010 22:19
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Gib mal die genaue Bezeichnung, das Garantiedatum und den angegebenen Prozeß. Prinzipiell dürfte das Problem wohl sein, daß sich der Lichthofschutz nicht auflöst (falls der Film nicht gleich vor der Entwicklung Licht abbekommen haben sollte) . Ansonsten ist eine normale Schwarzweißentwicklung zwar möglich (wenn man den Lichthofschutz chemisch entfernt), zeitigt aber Negative, so daß dieser Weg zur Projektion ungeeignet ist, dafür kommt nur eine Schwarzweißumkehrentwicklung in Betracht, die aber ohne ausgiebiges Testen ein Stochern im Nebel wäre und daher Unfug. Falls es sich um einen halbwegs aktuellen Film handelt, ist E-6 die einzig vernünftige Wahl.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 20.05.2010 22:21 | nach oben springen

#8

RE: DIA "Crossen"

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.05.2010 03:38
von crookie • Mitglied | 79 Beiträge

Wenn das Ergebnis Negativ ist, stellt das kein problem dar. Das Material soll ohnehin in Digitalisiert werden.
Die genaue Bezeichnung lautet Agfa Agfachrome 40 - a.


nach oben springen

#9

RE: DIA "Crossen"

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.05.2010 04:37
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

zumindest bei normalen Diafilmen ist beim Crossen in SW-Chmikalien das Problem, dass eine extrem dunkle braune Farbfilterschicht bleibt, die in Farbchemie sonst weggebleicht wird. Es wäre eine Frage, ob die im Bleichschritt bei der SW-Umkehrentwicklung auch mit weggebleicht würde.

Grüße
Hans


nach oben springen

#10

RE: DIA "Crossen"

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.05.2010 05:05
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Wenn ich mich nicht irre, hieß der Super-8-Film der Agfa mit der Umstellung von Agfacolor auf Kodak E-6 ab 1982/83 Agfa Moviechrome. Du hast also meines Erachtens einen nach Agfa-Prozeß erwischt - Ablauf müßte noch in den 1980er Jahren oder früher sein.

Ich zitiere dazu mal aus dem Agfacolor-Buch (Achtung: Stand 1958!):

Zitat
Fehler beim Agfacolor-Umkehrfilm:

Tiefbrauner, gleichmäßiger Schleier und keine Farben im Bild:

Ursache:

Der Film wurde in einem Schwarz/weiß-Entwickler negativ entwickelt. Man bleicht den Film in Agfacolor-Umkehr-Bleichbad vollkommen aus, so daß der gesamte Film eine milchig weiße Farbe annimmt, fixiert aber dann nicht, sondern entwickelt in einem beliebigen Schwarz/Weiß-Entwickler, z.B. Agfa-Neutol oder Agfa-Final den Film nochmals. Darauf folgt eine kurze Wässerung, Fixage und Schlußwässerung. Die nach dieser Vorschrift verbesserten Negative können für Schwarz/Weiß-Bilder gut verwendet werden.



Was das Umkehr-Bleichbad ist, ist mir nicht genauer bekannt, ich tippe aber auf Kaliumdichromat (Ersatz - da quasi verboten - durch Kaliumpermanganat). Einen Ansatz für ein Kaliumpermaganat-Bleichbad findest Du hier: http://www.fotoimpex.de/FILME/FOMA_FILME...kehrrezept.html

Aber mal ehrlich, für einen unrettbar wichtigen Diafilm würde ich es machen, aber als Standardprozeß - ich weiß nicht.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 21.05.2010 05:06 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de