#1

Agfa click I gefunden

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.08.2006 23:48
von Isi • Mitglied | 442 Beiträge

Tja, da suche ich vorhin im Uralt-Schreibtisch meines Mannes nach Briefumschlägen und was finde ich? Eine Agfa Click I!
Wo bekomme ich denn jetzt Rollfilme her, um die Kamera auszuprobieren? Kann mir jemand sagen, wie die Kamera bedient wird? Ein Rätsel ist mir noch die Filmweiterspulung...

LG, Isi





nach oben springen

#2

RE: Agfa click I gefunden

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.08.2006 23:58
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Isi,

die technischen Daten der Click findest Du hier: http://www.optiksammlung.de/Agfa/ClickII.html

Da es sich wohl um "einfachen Rollfilm" handelt (nix exotisches) bekommst Du den bei jedem gut sortierten Fotohändler für ein paar Euro. Auch bei allen Fotoversandhäusern (z.B. Photouniversal, Foto Brenner, Foto Koch, Foto Mayr, Fotoversandhaus Müller, Nordfoto, Foto Oehling, ect....) bekommst Du noch entsprechende Rollfilme, hier sogar in sehr großer Auswahl.

Wie Du die Kamera dann schließlich bedienst, kann ich Dir leider aber nicht sagen.

Gruß
Sven



nach oben springen

#3

RE: Agfa click I gefunden

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.08.2006 00:16
von Isi • Mitglied | 442 Beiträge

Hallo Sven,
danke schonmal! Kann ich den Film dann auch im Großlabor entwickeln lassen?

LG, Isi





nach oben springen

#4

RE: Agfa click I gefunden

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.08.2006 00:22
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge
Hallo Isi,

ich habe auch noch eine Click I, habe sie allerdings noch nie benutzt...
Die benötigst einen normalen 120er Rollfilm. Dieser sollte einen möglichst großen Belichtungsspielraum haben, da Du nicht besonders genau belichten kannst (also besser kein Dia).
Die Rückwand kannst Du durch Verschieben des rechten Rückwandhalters öffnen. Dann musst Du den Film in die linke Kammer einlegen und in die Leerspule in der rechten Kammer einfädeln. (Diese Leerspule ist unbedingt nötig.) Dann kannst Du die Rückwand wieder schließen. Wenn Du jetzt das Rad oben rechts drehst, kannst Du den Film transportieren, und zwar solange bis in dem roten Fenster hinten eine "1" erscheint. Jetzt ist die Kamera auslösebereit.
Der Auslöser ist der kleine Hebel rechts am Objektiv. Du hast eine Verschlusszeit (1/30sec oder so). Links am Objektiv kannst Du die Blende verändern es gibt die "Schönwetter-" und die "Schlechtwetterblende". Und einen eingebauten Gelbfilter für die kontrastarmen Objekte...
Nachdem Du den Auslöser gedrückt hast, solltest Du den Film weitertransportieren, bis hinten eine "2" erscheint. U. s. w...
Und wenn der Film dann voll ist, kannst Du ihn auf der (vorher leeren) Spule ins Labor geben. Mit 120er Filmen sollte eigentlich noch ein normales Labor fertig werden.

Ich sollte meiner doch auch mal einen Film gönnen...

Viele Grüße

Henning



zuletzt bearbeitet 03.08.2006 00:24 | nach oben springen

#5

RE: Agfa click I gefunden

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.08.2006 00:40
von Isi • Mitglied | 442 Beiträge

Hallo Henning,
ich danke dir!
Die Fotos zeigen wir dann hier, oder?

LG, Isi





nach oben springen

#6

RE: Agfa click I gefunden

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.08.2006 01:25
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
Zitat von Isi
Hallo Sven,
danke schonmal! Kann ich den Film dann auch im Großlabor entwickeln lassen?

Hi Isi,

ich selbst habe noch nie MF fotografiert und daher keine Erfahrung mit Rollfilmen. Aber mein Doz an der VHS Unna fotografiert hauptberuflich mit MF für Verlage, hauptsächlich Kalender u.s.w. Der meinte, er würde seine Filme (er nutzt überwiegend Dias) nicht in einem normalen Labor, sondern in ein Fachlabor 90 km entfernt in Düsseldorf abgeben, da es wohl (wie bei KB-Dia's auch) gilt, die Bädertemperatur sehr exakt einzuhalten, um richtig gute Ergebnisse zu bekommen. Und das schaffen seiner Meinung nach die "normalen" Labore nicht, die arbeiten da wohl eher nach "Durchschnittswerten".

Noch besser geht's so: einfach SW fotografieren und die Filme selbst entwickeln .

Ciao Sven



zuletzt bearbeitet 03.08.2006 01:25 | nach oben springen

#7

RE: Agfa click I gefunden

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.08.2006 02:25
von Horst
@ Isi,

wenn Du gar niemand findest, wer Dir diesen Film "badet".
Schick ihn zu mir. Das Teil, werden wir schon irgendwie entwickelt bekommen.

Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



zuletzt bearbeitet 03.08.2006 02:25 | nach oben springen

#8

RE: Agfa click I gefunden

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.08.2006 04:11
von andreas

Hallo Isi

Farbnegativfilm wird Dir jedes labor machen können. SW machst Du besser selber oder so wie Horst gesagt hat einfach zu ihm schicken! Wobei ich mich da auch gerne anbiete (allerdings nur SW).

Andreas



nach oben springen

#9

RE: Agfa click I gefunden

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.08.2006 11:28
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo,

ein kurzer Zwischenbericht:

nach erfolglosem Versuch in mehreren Fotogeschäften einen Rollfilm zu bekommen ("Ähh... Rollfilme, das sind doch diese? *dabeieinenKodakFarbwelt200hochhaltend*", "Wenn Kunden schwarzweiß wollen, machen wir das heute digital" oder "Nein, wir haben nur Kleinbild und APS."), konnte ich doch noch für viel Geld einen kühl überlagerten FP4+ bekommen.

Hinein in die Click, fleißig am Rädchen bis zur "1" gedreht, Wetter begutachtet (Sonnig oder bedeckt? Bedeckt!) und auf in die Natur.

Es ist irgendwie eine völlig neue Art zu Photographieren; nicht auf Schärfe, dazugehörige Tiefe, Belichtungszeiten, usw. zu achten. Und schon gar nicht auf Gedanken zu kommen, ob man jetzt die Schatten mit Zone I oder II belegt... Einfach nur Objekt suchen, von dem fischaugenartigen Bild des Suchers irritiert werden und auf das Hebelchen drücken.
Leider sind 12 Aufnahmen ziemlich schnell verknipst...

Auf der Heimfahrt etwas darüber nachgedacht, wie denn dieser Film jetzt wohl zu entwickeln ist. Normalerweise hätte ich bei diesem Wetter keinen 22°-Film genommen, eher 24° oder 27°. Also könnten die Bilder alle unterbelichtet sein; allerdings hat damals ja der Otto-Normal-Knipser wahrscheinlich einen 14°- oder maximal 17°-Film benutzt, also dürften die Bilder eher reichlich belichtet sein... Also N-1???

Wieder daheim erstmal eine große Jobo-Dose besorgt und den Film eingespult (wie unterscheidet man im Dunkeln Schutzpapier und Film..?). Als Entwickler habe ich Neofin blau und A49. Da mir die Dose zum Kippen zu groß war und mir die Rotations-Zeiten für A49 fehlten (war zu ungeduldig zum Suchen), gab's also ein halbes Fläschchen Neofin und fünf Minuten Rotieren. Gestoppt, fixiert, gewässert und... Es sind in der Tat elfeinhalb Bilder zu sehen (die andere Hälfte hatte ich nach dem Einspulen abgeschnitten...). Ein paar sind recht unterbelichtet und ein paar sind verwackelt - Zeiten um 1/30s sind doch nicht so gut aus der Hand zu knipsen. So fünf bis sechs dürften aber durchaus gelungen sein. Morgen werde ich versuchen, ein paar Kontakte anzufertigen (mir fehlt der MF-Vergrößerer). Ich bin gespannt.

Ansonsten ist vielleicht zu sagen, dass das Objektiv sehr weitwinkelig ist und die Naheinstellgrenze ziemlich weit hinten (so 1,50m) liegt.

Bis später

Henning



nach oben springen

#10

RE: Agfa click I gefunden

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.08.2006 17:53
von Horst

Hallo Henning,

mußte schon ein wenig Grinsen, als Du mit den "Zonen" anfingst ( einfach genial).
Ich lese solche Foto-Experimente sehr gerne, gerade wenn sie auch noch so schön geschildert werden.

Wenn Du da einen Print anfertigst, kannst uns ja mal zeigen wie er aussieht.

Ich habe ab morgen Urlaub und da ich nicht wegfahre, werde ich auch mal ein paar "Test" machen. Habe meine "selbstbau Lochkamera" ( alte Adox), noch nicht getestet.
Das werde ich dann mal versuchen.

So long !
Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de