#1

Welchen Belichtungsmesser empfehlt ihr mir?

in analoges Fotozubehör 07.01.2010 10:30
von andre5 • Mitglied | 59 Beiträge

Hallo

Für meine alten Kameras bin ich auf der Suche nach einem Belichtungsmesser.
Bei ricardo wird ein analoger Spotmesser von Soligor versteigert, der unter 100€ liegen könnte. Da mich das Zonensystem interessiert, wäre das ein interessantes Angebot. Das mit dem Zonensystem eilt zwar nicht und ich müsste mir trotzdem einen normalen Belichtungsmesser zulegen, vielleicht einen handlichen Digisix?

Hier im Forum bin ich noch auf den Sixtomat flash aufmerksam geworden. Da ich die SW-Negativfilme nach Manfred Anzinger einmessen möchte, wollte ich wissen ob das mit diesem Belichtungsmesser möglich ist die Dichte der Negative zu messen. Er empfiehlt eine Genauigkeit von 0.1EV.
Was kann man mit der Kontrastmessung des Sixtomat genau messen? Ich glaube kaum das dies eine Spotmessung ersetzt und der Messwinkel ist ja auf 25Grad beschränkt.

Gruss
André


nach oben springen

#2

RE: Welchen Belichtungsmesser empfehlt ihr mir?

in analoges Fotozubehör 07.01.2010 14:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ein weites Feld und nicht nur in diesem Forum gibt es dutzende Beiträge dazu.

Beispiel: Tipps für Beli(chtungsmesser) ;-)

Wenn du noch keine Erfahrung mit dem Thema hast, verlass dich erst mal auf einen "normalen" Belichtungsmesser, da geht jeder funktionierende Sixtomat, Lunasix etc..... Bei sehr hellen Motiven (viel Himmel, Gegenlicht...) 1-2 Blenden überbelichten, bei sehr dunklen Motiven (Kohlenhalde...) 1-2 Blenden unterbelichten, beim großen Rest das nehmen was der Beli anzeigt. Und erst mal Erfahrung damit sammeln. Das ist mit etwas gesundem Menschenverstand keine Hexerei. Irgendwann brauchst du bei Tageslicht draußen gar keinen Beli mehr.

Wenn ich es gaaanz genau wissen will, nehme ich meine digitale Bridgekamera (Fuji S5600) mit, die kann Integral-, Mehrfeld- und Spotmessung, hat weniger als ein Spotmeter gekostet, bietet Sucherkontrolle für megaexakte Spotmessung und ist gleichzeitig Polaroidersatz für mich. So eine Digicam hat auch ihr Gutes

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 07.01.2010 14:15 | nach oben springen

#3

RE: Welchen Belichtungsmesser empfehlt ihr mir?

in analoges Fotozubehör 07.01.2010 14:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

PS: in einem anderen Forum fragte jemand um Rat zum Zonensystem, weil ihm "7 Blendenstufen Kontrastumfang" zu popelig waren. Nach monatelangem Rumgeteste mit Spotmeter, Densitometer und N-Plusminus-Entwicklungen hab ich kein einziges Bild von ihm gesehen. Dann kam irgendwann die Nachricht: jetzt hab ich die Schnauze voll, ich lass das erst mal sein, ich will auch mal fotografieren und nicht nur testen..... Mein Rat damals wie heute: wer mit "konventionellen" Methoden nichts brauchbares zustande bringt, braucht erst gar nicht weiter zu machen. Und das ist wirklich keine Hexerei oder Geheimwissenschaft.


nach oben springen

#4

RE: Welchen Belichtungsmesser empfehlt ihr mir?

in analoges Fotozubehör 07.01.2010 19:08
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

@grommi: yepp, genauso schauts aus :)

anTon (der auch mehr nach seinem Gefühl geht als nach 0,1 EV)


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
zuletzt bearbeitet 07.01.2010 19:09 | nach oben springen

#5

RE: Welchen Belichtungsmesser empfehlt ihr mir?

in analoges Fotozubehör 08.01.2010 09:23
von andre5 • Mitglied | 59 Beiträge

Ihr habt ja so recht, ich lasse mich all zu sehr von der Technik blenden.

Eigentlich habe ich zwei alte Belichtungsmesser einen Iktophot von Zeiss ohne Batterie und einen Toshiba linear. Da beide ziemlich daneben messen, wollte ich mir einen neuen zulegen. Beide haben aber ein kleines Schräubchen mit dem ich sie vielleicht wieder einigermassen einstellen könnte. Die OM 2n misst recht gut und diese kann ich dann als Referenz nehmen.

Was das Einmessen der SW-Negative betrifft, könnte ich auch eine Belichtungsreihe +- 4 Blenden ohne einzumessen machen. Man sieht ja dann wenigsten ob man etwa in der Mitte liegt. Und wenn nicht kann ich hier im Forum um Rat fragen.

Danke für eure Tipps

Gruss
André


nach oben springen

#6

RE: Welchen Belichtungsmesser empfehlt ihr mir?

in analoges Fotozubehör 10.01.2010 03:08
von andre5 • Mitglied | 59 Beiträge

Heute habe ich die beiden alten Belichtungsmesser mit einer DSLR verglichen und justiert. Einmal im grauen Himmel und auf ein weisses Papier in verschieden Lichtsituationen.
Und siehe da, bei 100ASA und Blende 8 stimmen sie zwischen einer 1/200 und 1/2sec sehr genau. Mehr Licht hatte ich heute nicht zu Verfügung. Darunter misst der mit Selenzellen zwei Blenden zu wenig und der andere eine zuviel.
Dann messe ich vorläufig mit diesen beiden Belichtungsmesser weiter und kaufe mir noch keinen neuen.

Eine Frage habe ich noch. Kann man mit einem Digitalen Belichtungsmesser im Minutenbereich noch brauchbare Werte messen?

Gruss
André


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de